Gisela (56-60)
Verreist als Paarim Mai 2019für 3-5 Tage

Südtiroler Flair inmitten der Natur

6,0/6
Das Hotel ist etwas abgelegen, was für Ruhe suchende aber ideal ist; Genügend kostenlose Parkplätze vor dem Hotel vorhanden; tolle Aussicht; Zimmer groß und gut ausgestattet; Bademantel, Badetücher und Föhn vorhanden; sehr schönes Hallenbad mit Durchgang ins Freie; kostenloser Tee im Pool- Ruhebereich;

Lage & Umgebung6,0
Etwas abgelegen inmitten der Apfelplantagen; sehr ruhig und erholsam; Bushaltestelle etwa 300m vom Hotel entfernt; im Ort selbst ist nicht viel los, aber mit dem Bus kommt man schnell nach Brixen und von dort aus weiter mit dem Zug nach Bozen; bei der Almencard plus, die es vom Hotel kostenlos gibt, sind Bus-, Zug- und diverse Gondelfahrten sowie Eintrittspreise inklusive - ein toller Service, den man schätzen sollte!

Zimmer6,0
Die Zimmer (wir hatten ein Apfelzimmer im Neubau mit toller Aussicht auf die Berge) sind groß mit einem ebenso großen möblierten Balkon; Die Matratzen im Südtiroler Himmelbett waren super fest und bequem; im Zimmer ist ein kleiner Kühlschrank vorhanden; wir hatte außerdem ein großes Sofa, einen Tisch und einen Sessel, sowie einen Schreibtisch und einen Stuhl im Zimmer; blickdichte beschichtete Vorhänge unter den Gardinen sorgen für gute Abdunklung in der Nacht;
Die Ausstattung des Zimmers war sehr gut - einziger Mangel war der sehr kleine Fernseher. Der dürfte gerne ein paar Nummern größer sein.
Das Bad war nicht sehr groß, aber dennoch groß genug. Es war mit einer Schiebetür vom Wohnraum getrennt; Geräumige Dusche, sehr gute Beleuchtung und im Anschluss ans Bad ein WC und Bidet hinter einer Abmauerung ohne separate Türe. Einzig störend war hier die Lautstärke der Lüftung im WC. Schön wäre, wenn Kleenex und ein Vergrößerungsspiegel vorhanden wären.
Badetücher und Handtücher sowie Dusch-Schampoo, Seife und Föhn sind vorhanden.

Service6,0
Der Service war insgesamt sehr gut. Wir wurden immer freundlich und zuvorkommen bedient.

Gastronomie6,0
Das Frühstücksbuffet war sehr reichlich - sehr gutes Brot in ausreichender Auswahl und immer frisch; diverse Käse- und Wurstsorten; Marmeladen und Honig; Müsli, verschiedene Joghurts, diverse Säfte - auch frisch zubereite Säfte; Eierspeisen nach Wunsch - frisch zubereitet; frisches Obst täglich wechselnde Sorten; sehr guter Kaffee und Tee;
Beim Abendessen gab es meist Salatbuffet; wahlweise zwei verschiedene Vorspeisen, zwei verschiedene Hauptgerichte und entweder Dessert-Buffet oder ein Tages-Dessert; einmal in der Woche Galadinner mit Aperetiv vorab und 5 Gänge-Menue. Insgesamt war das Essen sehr gut und schmackhaft. Das Hauptgericht war immer ein Gericht mit Fleisch und eines für Vegetarier. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Ich persönlich hätte mir einmal Fisch gewünscht. Den gab es leider nicht in der Zeit in der wir hier waren.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Hallenbad mit Ruheraum und Liegen war sehr gut - ebenso der Wellnessbereich. Wir waren rundum zufrieden.
Man hat die Möglichkeit vom Hallenbad aus ins Freie zu schwimmen um dort bei schönem Wetter die Sonne und die Ruhe in herrlicher Natur zu genießen;
Diverse Behandlungen wie Massagen und Bäder können im Hotel gebucht werden.
Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen aller Art und aller Ansprüche. Der Sohn des Hauses gibt gerne Tipps bzw. es werden Vorschläge über Wanderrouten und andere Freizeitaktivitäten in der täglichen Morgenpost, die beim Frühstück auf dem Tisch bereit liegt empfohlen; sehr gutes Kartenmaterial über das ganze Gebiet - sowohl für Wanderungen als auch für Gondel- und Liftstationen, Museen, Outdooraktivitäten wie Rafting, Kletterparks usw. liegt an der Rezeption aus; bei Bedarf können Wanderstöcke vom Hotel ausgeliehen werden;
Mountainbikes gibt es gratis zu leihen; E-Bikes sind kostenpflichtig;

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Gisela
Alter:56-60
Bewertungen:58
NaNHilfreich