Archiviert
Linda (56-60)
Verreist als Paarim Mai 2015für 2 Wochen

Dieses Hotel nur ohne russische Gäste akzeptabel !

3,8/6
Ich würde diesem Hotel zum jetzigen Zeitpunkt lediglich 3 Sterne verleihen. Es sind dringlich Reparaturarbeiten in jedem Bereich notwendig. Man kann vieles tolerieren und das Beste daraus machen, aber dadurch, dass 85% russische Gäste das Hotel bevölkerten, wurde das Niveau auf das Niedrigste reduziert. Benehmen ist denen leider ein Fremdwort. Am schlimmsten war es im Speisesaal. Es verging einem wirklich der Appetit und die Service-Mitarbeiter konnten einmal nur leid tun. Respekt und ein wenig Freundlichkeit den fleißigen und bemühten Boys, Fehlanzeige. Daher nie wieder ein Hotel, wo der Anteil an Russen so hoch ist. Das Essen an sich war nicht schlecht. Aber wenn man etwas später zum Essen ging, war das Buffet zermatscht oder die Teller und Schüsseln leer. Unser Zimmer war geräumig und sauber. Aber eben kein 4Sterne Standard.

Lage & Umgebung4,0
Die Gärtner sind sehr bemüht. Die Gartenanlage ist sehr gepflegt. Die Pool-Anlage kann noch viel Pflege gebrauchen. Die Fugen der Kacheln sind teilweise schwarz (Schimmel?) Einige elektrische Beleuchtungen im Pool machten sich selbständig und schwammen im Wasser. Die Sauberkeit im Arbeitsbereich kann durch ein bißchen Putzen ansprechenden werden. Die Mitarbeiter müßten nur umsichtiger werden und Eigeninitiative zeigen.
Der Strand ist in wenigen Minuten erreichbar. Das Wasser am Strand lädt zum Schwimmen ein. Schade, dass das Hausriff direkt am Hotel zum Tode verurteilt ist. Aber wenn man etwas weiter zum Steg läuft, kann man im glasklaren Wasser jede Menge Fische beim Schnorcheln beobachten.
Das Hotel an sich liegt sehr abgelegen. Im Hotel gibt es war ein paar Geschäfte, aber shopping ist dort nicht gerade angesagt.

Zimmer4,0
Das Zimmer war ausreichend groß. Auf der Matratze ließ sich gut liegen. Es gab genügend Wasser/Cola/Sprite/Kaffee/Tee usw.
Das Bad war ebenfalls groß genug. Die Toilette sauber. Lediglich fehlte in der Dusche die Vorrichtung für den Duschkopf. Man mußte den Duschschlauch in der Hand halten. Das war etwas unbequem.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Die Service,Boys waren Anfangs noch sehr skeptisch uns gegenüber. Aber als sie merkten, dass wir freundlich und dankbar sind und zum Lachen nicht in den Keller gehen, haben wir deren Herzen erobert. Man konnte sich mit jedem mehr oder weniger auf Deutsch oder Englisch unterhalten. Der Zimmerservice war zufriedenstellend. Es wurde sauber gereingt und immer neue Handtücher bereitgestellt.
Aufgrund unserer Unzufriedenheit mit dem Benehmen der russischen Gäste haben wir mehrere leitende Restaurantsmitarbeiter gesprochen. Die waren leider auch nicht erfreut und würden es gerne ändern. Aber wie?

Gastronomie3,0
Es gibt ein Haupt-und drei ala Card Restaurant. Mehrmals haben wir das italienische Restaurant aufgesucht. Dort legte man Wert auf entsprechende Kleidung. Das Ambiente dort hat uns gefallen und das was wir gegessen haben, war sehr lecker. Das Fisch-und das Orientalische Restaurant haben wir nicht aufgesucht.
Auch die Speisen, die wir im Hauptrestaurant zu uns genommen haben, konnte man essen. Wir sind immer satt geworden. Bevor die ersten Gäste das Restaurant betraten, war auch alles sehr schön und sauber angerichtet. Aber als die 1. russischen Gäste es belagerten, war es damit vorbei.
Wir haben einige Euros an Trinkgelder im Hotel gelassen, weil wir der Meinung sind und waren, dass die Boys das verdient haben.

Sport & Unterhaltung4,0
Zum Thema Sport und Animation kann ich keine Bewertung abgeben. Das war uns nicht wichtig.
Den Pool und Strand habe ich schon bewertet.
Liegestühle und Sonnenschirme waren genügend vorhanden. Leider wurden die Besten Plätze aber, wie immer, schon bei Sonnenaufgang ( 4:30 Uhr ) reserviert. Die Duschköpfe müßten dringend gereinigt werden. Dort kam nur tropfenweise das Wasser raus.
Der Handtuchservice war auch sehr bemüht. Da gibt es nichts zu meckern.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Ägypten ist zu jeder Jahreszeit schön. Aber ab Juni - August kann es sehr heiß werden.
Wenn man ein Schnorchelanfänger ist, kann ich Sharma el Naga sehr empfehlen. Das ist ein Privatstrand. Dort kann man vom Strand aus starten und nach wenigen Metern gelangt man zum Riff. Es ist ein Geheimtip. Die Buchung ist nur über die privaten Anbieter möglich. Angeblich sei das Riff tot, sagte uns unser Reiseleiten. Aber das stimmt nicht. Wir waren doch da und es war toll.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Linda
Alter:56-60
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Gaeste,
Wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um Ihre Bewertung abzugeben.
Ihre wertvolle Rückmeldungen helfen uns, die Qualität unserer Dienstleistungen stets zu verbessern. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Kommentare in Betracht gezogen werden um Korrekturmaßnahmen durchzufuehren.
Mit freundlichen Gruessen
Das Hotel Management Team
NaNHilfreich