Jutta und Bernd (71+)
Verreist als PaarSeptember 20222 Wochen SonstigeDas Hotel ist zur Zeit keinesfalls eine Empfehlung
2,0 / 6
Das Hotel wird geleitet wie eine Jungendherberge , auch die Einrichtung des Hauptrestaurants L`Oasis (Mobiliar, Geschirr, Bestecke, Präsentation und Qualität der Speisen eines Labranda-Hotels unwürdig. Das Aufsichtspersonal kommt in keiner Weise seinen diesbzgl. Aufsichtspflichten nach. Zustand der Zimmer überwiegend kaum zumutbar für Hotelansprüche. Die Sanitäreinrichtungen teilweise mit Schimmelbildung, das Mobiliar alles uralt, beschädigt und genau wie die Wände und Möbel nur notdürftig übertüncht. Spa-Bereich geschlossen wegen Bauarbeiten, Handwerker waren nie zu sehen. A-la-cart Restaurant Bella Vista (das einzige mit gutem Ambiente und Pflege) von heute auf morgen geschlossen - für immer -. Das Fischrestaurant Cap Sud äußerlich nicht in sehr sauberem Zustand (z. B. Fensterfronten), Marokkanisches Restaurant La Casbah kaum besucht. Gartenanlage in gutem Zustand, Poolbereich wurde durch den Bademeister gut gepflegt. Im Pool unter Wasser größere Fliesenbereiche herausgeplatzt, scharfkantig und Schimmelbildung in den Fugen.
FAZIT: Dieses Labranda Hotel ist zur Zeit kein Ausweis für die Labranda-Hotelkette, welche wir bereits mehrmals als sehr ansprechend empfunden haben.

Lage & Umgebung
4,0
mittelmäßig

Zimmer
2,0

Service
2,0

Gastronomie
2,0

Sport & Unterhaltung
4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2022
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jutta und Bernd
Alter:71+
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Frau Jutta,

wir bedanken uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben, hier eine Bewertung zu verfassen, denn diese ist für uns von großer Bedeutung.
Ihr Feedback wurde intern analysiert und an die entsprechende Abteilung weitergeleitet. Seien Sie versichert, dass Ihren Punkten unverzüglich nachgegangen wurde.
Dass ihr uns wieder besuchen werdet freut uns natürlich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,
Hotelmanager.