Andrea (51-55)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 3-5 Tage

Zum ersten Mal und jederzeit wieder!

5,2/6
Wir waren das erste Mal in El Gouna und haben uns aufgrund der direkten Lage am Meer für den Club Paradisio entschieden - und wurden nicht enttäuscht. Der freundliche Service und die Sauberkeit innerhalb der Anlage, aber auch außerhalb haben uns wirklich begeistert. Wir fliegen schon seit 7 Jahren nach Ägypten, aber hier hat es uns bisher am besten gefallen. So manche negative Kritik können wir nicht nachvollziehen; manches stimmt auch schlichtweg nicht. Grundsätzlich muss man immer bedenken, dass es sich um ein 4-Sterne-Hotel nach ägyptischem Standard handelt und hierfür bietet es ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.
Zu unserer Zeit waren überwiegend ältere Gäste in der Anlage, was aber zu dieser Jahreszeit nicht weiter verwundert.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub im Club Paradisio - wenn es wieder wärmer ist und wir den wunderschönen Strand richtig nutzen können.

Lage & Umgebung6,0
Der Club liegt direkt am offenen Meer und der Strand ist lagunenartig gestaltet. Und es sieht tatsächlich wie auf den Bildern aus! Es gibt dort Flachwasserzonen und tiefes Wasser, in das man bereits nach ca. einem Meter vom Strand gelangt. Wir waren kurz vor Weihnachten dort und nur einmal im Meer schwimmen, da es doch recht kalt war. Aber das Wasser war sauber und klar. Am Strand kann man barfuß über den feinen, nicht sehr tiefen Sand laufen. Jeden Abend wird der Strand gesäubert und rund um die Liegen gefegt. Die Liegen sind aus Holz, stabil und durchweg in gutem Zustand. Sie haben Auflagen aus weißem Kunststoff und jeder bekommt ein Strandhandtuch dazu. Natürlich sind die Liegen nicht neu und auch Sonne, Wind , Sand und Salzwasser ausgesetzt, aber wir haben keine gesehen, die marode war.
Wir wurden am Strand von niemandem belästigt. Einmal fragte ein junger Mann, ob wir eine Wellness-Anwendung wollten. Ein klares Nein und alles war gut.
Die Anlage ist sehr schön angelegt, hat einen gepflegten Garten und die meist 2-geschossigen Gebäude sind großzügig verteilt.
Im direkten Umfeld des Clubs befinden sich einige private Bungalows und eine kleine Shoppingmall. Mit den preiswerten Tuktuks (werden vom Hotel für die Gäste bestellt) ist man in 10 Min. In Downtown oder an der Marine. Auch hier ist es sehr sauber und man kann sowohl das Dine-around nutzen oder auch in El Gouna weitere Abwechslung und Unterhaltung finden.

Zimmer5,0
Wir hatten Zimmer 231 im 1. Stock und fanden es perfekt. Helles Zimmer mit viel Platz. Badezimmer mit bodenebener Dusche. Blick auf den Pool und den Strand. Am Abend Sonne auf dem Balkon bis zum Untergang ohne Wind. Moderner Flachbildschirm an der Wand, allerdings auch nur ARD und ZDF. Es gibt einen Einbauschrank mit verspiegelten Schiebetüren und Safe, eine Minibar und eine längere Ablage. Unser Zimmer hatte keine Nachtschränkchen neben den Betten. Daher fehlte es an ein paar Schubladen für Kleinzeug.
An der Sauberkeit hatten wir nichts auszusetzen.
Am letzten Tag hatten wir eine Mücke im Zimmer, aber auch einen Mückenstecker dabei.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Freundlichkeit und guter Service werden im Club Paradisio groß geschrieben. Welchen Wunsch wir auch hatten (Zimmerwunsch per E-Mail, Anruf beim Reiseveranstalter, Bestellung eines Tuktuks, längere Nutzung des Zimmers am Abreisetag), alles wurde erfüllt - und zwar ohne Trinkgeld. Dem Zimmerboy und den Kellnern haben wir gerne etwas Trinkgeld zugesteckt. Keiner von ihnen hatte aber zuvor schlechteren Service geboten oder auf Trinkgeld spekuliert.
Auch mit der Zimmerreinigung waren wir sehr zufrieden. Dabei stellten wir sogar fest, dass die Sauberkeit der einzelnen Zimmer zwischendurch vom Management überprüft wurde.

Gastronomie5,0
In beiden Restaurants fiel uns die Sauberkeit besonders angenehm auf. Hier haben wir sogar in einem 5-Sterne Sentido-Hotel schon ganz anderes gesehen. Das Hauptrestaurant ist in einer kleinen Lagune gelegen. Je nachdem wo man sitzt, blickt man direkt aufs Wasser und zum Strand.
Zum Frühstück gibt es viele Brotsorten und süßes Gebäck, frische Marmelade in vielen Sorten, Yoghurt und Käse, Eier in allen Varianten. Wie immer in Ägypten ist das Wurstangebot sehr beschränkt.
Das Abendessen ist im Hauptrestaurant stets einem Thema/Land gewidmet. Es werden leckere Vorspeisen und Salate angeboten - einfach mal probieren! Aufgrund der verschiedenen Themen ist das Essen abwechslungsreich. Wir haben immer etwas Leckeres gefunden, entweder frisch gebraten oder gegrillt.
Auch Nachtisch wird jeden Abend reichlich geboten: süße Kleinigkeiten und verschiedenes Obst (Melone, Banane, Apfelsine, Granatapfel, ...).
Im Restaurant Morgan am Strand haben wir an einem Abend ein sehr gutes Menü mit Rumpsteak bzw. Huhn gegessen. Dort sitzt man einmalig direkt am Meer.
Die Cocktails mit den nationalen Spirituosen sind ganz okay, aber wie auch in den meisten anderen Hotels kein Highlight.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Sportangebot des Clubs haben wir nicht genutzt. Stattdessen waren wir bei der Kitestation, die direkt neben dem Fischrestaurant Morgan liegt. Das Team dort ist super nett. Da uns das Wasser zum Kiten zu kalt war, haben wir mal Catsegeln ausprobiert - ein Riesenspaß mit Suchtfaktor. Ansonsten wird dort auch Windsurfen angeboten.
Abends bietet das Animationsteam leichte Unterhaltung. Kann man sich ansehen, muss man aber nicht. Nach dem Winter ist sicher abends auch in El Gouna jede Menge los.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Machen Sie eine Lagunen-Bootsfahrt für 5 Euro. Sie startet direkt am Bootsanleger gegenüber vom Club-Eingang. Es lohnt sich, man lernt El Gouna kennen und viele interessante Fakten.


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname: Andrea
Alter:51-55
Bewertungen:12
Kommentar des Hoteliers
Liebe Andrea.
Das gesamte Team Club Paradisio dankt Ihnen für Ihr ausführliches Feedback.
Es freut uns, dass sie einen schönen und erholsamen Urlaub in unserem Hotel verbracht haben.
Gern heißen wir Sie auch in Zukunft herzlich willkommen und wünschen ein tolles Jahr 2016.
Sonnige Grüße
Ahmed Khairy, Generalmanager