So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Michael (46-50)
Verreist als Paarim November 2015für 3 Wochen

Erholsamer AI Strandurlaub in gutem Hotel

5,0/6
In die Jahre gekommene, aber sehr gepflegte, schöne und große Hotelanlage mit hervoragender Küche und gutem Personal.
Der überwiegende Teil der Urlauber kommt aus Deutschland; einige Niederländer und vereinzelt Einheimische waren auch da. Altersdurchschnitt: 50+ und nur sehr wenige (Klein)-Kinder, da keine Ferienzeit war.
WiFi erhält man in der gesamten Anlage (gegen hohe Gebühr), oder kostenlos in der Empfangshalle, was für uns völig ausreichend war.

Lage & Umgebung5,0
Vom Flughafen Hurghada ist man nach 35 Min Transferzeit im Hotel.
Die Anlage liegt in vorderer Reihe, direkt am schönen Sandstrand, in einer geschützen Bucht. Wer - wie wir - viel im flachen Wasser spazieren geht, dem sind Strandschuhe empfohlen, da kleinere Abschnitte im Wasser auch Steine enthalten.
Ein (Haus)-Riff gibt es nicht, so dass Schnochler/Taucher auf die vorhandenen Anbieter angewiesen sind. Kitesurfer kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten.
Nach Downtown kommt man bequem und preiswert per Shuttlebus oder TukTuk. Schöner ist aber der Spaziergang über die Golfanlage des Steigenberger Schwesternhotel (15 Min). In Dowtown selbst gibt es reichlich Cafes und Restaurants die wir allesamt nicht genutzt haben) und Geschäfte aller Art, deren Verkäufer teilweise aufdringlich aber stets freundlich waren.

Zimmer5,0
Unser Zimmer (mit Terasse Richtung Pool/Strand) und auch das Bad waren sehr groß und mit zwei breiten (1,20m) Einzelbetten ausgestattet, die wir zusammen geschoben haben. Die Schränke boten genug Stauraum, auch wenn wir anfangs eine Schublade vermisst haben. Die Zimmerreinigung erfolgte täglich; es roch anschließend auch immer sauber ... eine penible Hausfrau hätte aber immer etwas an der Reinigung zu mäkeln gehabt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Alle Mitarbeiter des Servicepersonals und des Animationsteams (Danke MONA!) waren ausnahmslos freundlich und zuvorkommend; ob mit, oder ohne Trinkgeld.
Die Verständigung war nie ein Problem; die meisten Mitarbeiter sprachen (teilweise sehr gutes) Deutsch, ansonsten half auch (unser schlechtes) Englisch weiter.
Wünschenswert, aber leider (noch) nicht angeboten:
- Eine (einfache) Umkleidemöglichkeit am Strand
- Ein Geldwechselservice des Hotels für Trinkgeld (kleine Scheine Mangelware)
Eine große Bitte haben wir noch an zukünftige Urlauber und an die Serviceleiter des Restaurants: In der Reisbeschreibung wird darauf hingewiesen, dass das Restaurant in angemessener Bekleidung zu betreten ist. Als angemessen sehen wir in einem 4-5 Sterne Haus nicht:
- Bikini mit umwickeltem Tuch!
- Badehose und Achselshirt!
Das einfache Servicepersonal traut sich einfach nicht, dagegen etwas zu unternehmen, die anderen Gäste schauen pikiert weg und schämen sich für Ihre Landsleute.


Gastronomie5,0
Das angebotene Dine Around Angebot, sowie das Hoteleigene (Fisch)-Spezialitätenrestaurant "Morgan's" haben wir nie genutzt, da wir mit dem Angebot im Hauptrestaurant "Marco Polo" mehr als zufrieden waren. Die täglichen Themenbuffets und Kochstände sorgten für eine große Auswahl an Speisen. Das Essen war von sehr guter Qualität und gut gewürzt. Die Salat,- und Kuchenbuffets suchen ihres Gleichen. Magenprobleme hatten wir übrigens zu keiner Zeit und auch nichts von anderen Gästen darüber gehört.
An den beiden Bars (Poolbar und "Morgan's) versorgt man sich außerhalb der Essenszeiten mit Getränken und Nachmittags auch mit Gebäck.
Einen Stern ziehen wir dafür ab, dass Eis und Cappucino nicht im All Inclusiv Angebot enthalten sind; das kennen wir anders.

Sport & Unterhaltung5,0
Wer sich sportlich betätigen will, für den gibt es reichlich Animation (Volleyball, Bogenschießen, Boccia, (Wasser)-Gymnastik, ...) oder sonstigen Sport (Tennis, Muckibude, Wassersport, ...). 2x täglich wurde man freundlich und unaufdringlich von den Mitarbeitern animiert, an einem Angebot teilzunehmen. Nur einer viel ab und an aus dem Rahmen, weil er das Wort "Volleyball" so lange lauthals wiederholte, bis er eine ausreichend große Anzahl Spieler zusammen hatte.
Für die spärlich vorhandenen Kinder gab es einen KidsClub, der die Kleinen Vor,- und Nachmittags betreute und Abends die "Kinderdisco" ausrichtete. In den Ferienzeiten ist die sicher besser besucht, als zu unserer Reiseszeit, in der 3 Animateurinnen mit einem Kind tanzten :-)
Nach der Kinderdisco folgt um 21 Uhr das Abendprogramm für die Erwachsenen mit täglich wechselndem Programm (WelcomeShow, Quiz, LiveSinger, DanceShow, etc.). Bis auf eine (gute) Musicalaufführung (MamaMia), war das nicht so unsere Welt.
In der Hotelanlage gibt es einen Ruhepool, der wohl nur so heißt, weil er abgelegen ohne zugehörige Poolbar und Bademeister liegt. Und den gut besuchten Hauptpool auf dem Weg zum Strand, mit Bar, Bademeister und ausreichend Liegen, Sonnenschrimen oder - wer es mag - Sitzgelegenheiten. Hier findet auch Wasserball und Wassergymnastik statt. Wer seinen Urlaub am Pool verbringen möchte, dem sei aber gesagt, dass es keinen Schwimmbereich mit dementsprechender Wassertiefe gibt!
Wir waren ausschließlich am Meer. Auch hier gibt es immer reichlich frei Plätze ... und Deutsche, die dies nicht für möglich halten und Morgens um 5 Uhr ihre Handtücher plazieren :-)
Apropo Handtücher: Jeder Gast erhält beim CheckIn eine Karte, mit der er am Strand täglich zwischen 9 und 17 Uhr Handtücher erhält. Geht ein Handtuch verloren, macht das 10€ :-)
Als ein wenig aufdringlich empfanden wir die Verkäufer am Strand, die den - insbesondere neuen (Frischfleisch!) - Gästen 2x täglich (überteuerte) Massagen, Pediküre, oder Ausflüge aufschwatzen wollen, dafür leider ein Stern Abzug.
Am einfachsten scheint es zu sein, relativ schnell - sofern gewünscht - Ausflüge über den Reiseleiter zu buchen (oder zumindest so zu tun) und den Verkäufern am Strand freundlich aber bestimmt eine Absage zu erteilen. Das hat zwei Vorteile: 1. Die Ausflüge über den Reiseleiter sind in der Regel versichert. 2. Sie lernen bereits zu Beginn Ihres Urlaubes schnell andere Urlauber kennen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir haben zwei Ausflüge gemacht, die wir weiter empfehlen können. Zum einen die Lagunenfahrt mit Besichtigung von El Gouna, Aquarim, Beduinen, etc. (20€) und zum zweiten die Tagestour "DelphinHouse" (20€), ein Bootsausflug inkl. Verpflegung und Schnochelstops.
Als drittes häten wir fast noch die Tagestour auf eine Insel mit Hausriff gemacht; letzendlich haben wir uns aber dagegen entschieden.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im November 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michael
Alter:46-50
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Michael,
das Team Club Paradisio dankt Ihnen für Ihr ausführliches Feedback. Es freut uns, dass Sie im Großen und Ganzen einen schönen Urlaub hatten.
Die Anmerkung der Kleidung am Abend werden wir besprechen.
Eine Umkleidekabine befindet sich aber am Strand, neben der Handtuchausgabe. Und einen Geldwechselautomat befindet sich in der Lobby und gern wechseln die Mitarbeiter Euroscheine in Münzen.
Die Anmerkung bezüglich der Anbieter am Strand werden wir ebenfalls besprechen,
Gern begrüßen wir Sie wieder in unserem Hotel und wünschen bis dahin alles Gute.
Sonnige Grüße
Ahmed Khairy, Generalmanager