Archiviert
Dieter (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

AI mit Zusatzkosten

3,3/6
Kleines Hotel in guter Lage,direkt am Wasser gelegen. Durch den schmalen Strand ist das aufstellen von ausreichend liegen nicht möglich. Es gibt 4 Sonnenschirme und 24 Liegen die bereits morgens um 4 Uhr besetzt werden, Anscheinend ist das überbuchen von Zimmern im Aris Standard. Viele Gäste wurden im Hotel Sophia, direkt neben dem Aris, untergebracht. Das Essen im Hotel war für uns als Griechenlandfans unter aller würde. Jeden Tag wiederkehrend Hackfleisch von fraglicher Konsistenz (leider) und Nudeln oder Reis. Griechische Küche sieht für uns anders aus. Gäste zu 70% aus Osteuropa (Bug,Tsch,Rum). Wohl auch weil die Gäste aus dem Hotel Sophia im Hotel Aris abgespeist wurden.Wer nicht den Wecker stellen will um morgens um 4 Uhr sich eine Liege zu reservieren der sollte, so wie wir es auch getan haben, sich woanders eine Liege kaufen, entweder für zwei Getränke oder 6,-€ für Schirm ,zwei Liegen und noch wichtiger auch Platz zum drehen.

Lage & Umgebung4,0
Direkt am schmalen Sandstrand von Tolo gelegen. Dichter am Wasser wäre schon im Wasser.Zahlreiche gute Tavernen in unmittelbarer Nähe.

Zimmer4,0
Unser Zimmer war eingerichtet mit Einem Doppelbett (eine Matratze und eine Bettdecke)
Klimaanlage ein zweitüriger Schrank, kleiner Flachbildschirm,Föhn, Kühlschrank. Das Bad ist klein und das Waschbecken darin noch kleiner. Aber alles sauber und neu renoviert.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Das gesamte Personal erscheint freundlich und Hilfsbereit, es gibt jedoch eine Bardame (ab 15 Uhr) die sehr lustlos scheind und dieses auch die Gäste merken lässt. Jedenfals hatten wir (und nicht nur wir) den Eindruck. Bei AI müssen die Getränke vom Tresen geholt werden und die lehren Gläser wieder selbst zurückgebracht werden. Bei Zahlenden Gästen ist dies nicht der Fall.

Gastronomie3,0
Es ist möglich in dem Hotel auch eine Fischplatte oder einen Grillteller zu bestellen, leider wird darauf im Hotel nicht hingewiesen da es weder für Getränke noch Essen eine Karte gibt.
Es sind zwar Getränke, die nicht im AI enthalten sind vorhanden aber keine Karte wo irgendwelche Preise einsehbar sind. Nach Cocktails oder Eis im Hotel fragt man vergebens.
Die Barfrau ab 15 Uhr erscheint sehr genervt und unfreundlich. (jeden Tag).
Frapee, was für uns ein typisch griechisches Getränk ist, gibt es leider nicht AI.
Essengehen, in eine der zahlreichen Tavernen, sollten auch AI Gäste nach spätestens 3 Tagen mit in Ihre Urlaubskasse einrechnen.

Sport & Unterhaltung3,0
Freitagabend gibt es im Hotel einen (Griechischen Abend) mit touristischen Vorführungen und Gesängen. Vorgetragen von zwei Tänzern (nicht schlecht einstudiert) und einem , sagen wir mal, alterndem griechischen Heino (mit extasistischem Hemd vom Leib reißen). Na ja, wer´s mag dem sei es gegönnt. Wassersport und Bootsvermietung in der Nähe. Gutes Schnorchelgebiet.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Die angebotenen Ausflüge von der kompetenten und hilfsbereiten Reiseleitung (Olievera) sind zu empfehlen. Uns hat der Abendausflug nach Nafplio und auf die vorgelagerten Inseln sehr gut gefallen. Zu empfehlen ist ebenfalls ein Besuch der Taverne „to Steki“ am samstag Abend ab 21,- Uhr mit Live Musik ( kein Touristensch...) Tischbestellung ist empfehlenswert. Die Pizza in der „Pizzeria Tolo" Hauptstraße rechts runter auf der linken Seite ca.200m ist auch sehr lecker. (eine große für zwei Personen ist ausreichend)

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dieter
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich