phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Birgit (19-25)
Verreist als Paarim August 2019für 2 Wochen

Traumurlaub in einem TOP-Hotel

6,0/6
Das "La Gemma dell'Est" ist das BESTE Hotel, indem wir jemals waren! Wir können die negativen Bewertungen hier absolut nicht verstehen - es war von der Anreise bis zur Abreise alles perfekt! Wir sind nach 12 Tagen schweren Herzens wieder nach Hause geflogen. :( <3

Lage & Umgebung6,0
Die ca. eineinhalb stündige Fahrt quer durch die Insel vom Flughafen zum Hotel ist sehr abenteuerlich (hier gibt es kaum "normale" Straßen). Man merkt sofort, dass man sich nun in Afrika befindet. Doch genau das unterscheidet Sansibar von den Seychellen, Mauritius usw. Hier hat man die Möglichkeit ein Stück in das afrikanische Leben einzutauchen und die Kultur kennen zu lernen und genau das hat uns so gut gefallen -> Luxus-Urlaub und Entdeckungsreise zugleich (wir sind im Nachhinein sooo froh, dass wir uns für Sansibar entschieden haben).
Das Hotel wird rund um die Uhr überwacht, sodass man sich absolut sicher fühlt.
Die ca. eineinhalb stündige Fahrt in den Norden nach Nungwi lohnt sich auf alle Fälle, denn dort befindet sich der schönste Strand von ganz Sansibar (Malediven-Niveau!). Die Fotos, die man hier schießen kann, werden schöner als jede Postkarte! Ein riesiger Vorteil ist natürlich auch, dass das Baden den ganzen Tag über möglich ist (man spürt die Gezeiten kaum). Wir haben uns bei den Ausflügen mit Leuten aus anderen Hotels (Ostküste) unterhalten und diese waren etwas enttäuscht vom Strand, da bei ihnen die Gezeiten sehr stark ausgeprägt waren.

Zimmer6,0
Wir hatten den "Deluxe Room" gebucht und uns aufgrund einiger Bewertungen nicht all zu viel von den Zimmern erwartet. Doch wir können im Nachhinein sagen, dass dieses Hotel sehr wohl dem europäischen Standard entspricht. Die Deluxe Zimmer haben eine angemessene Größe, sodass wir uns in den 12 Tagen nie eingeengt fühlten. Jedes Zimmer hat einen Garten und Meerblick. Einfach unbeschreiblich, wenn man in der Früh aufwacht und einem das türkise Wasser schon entgegen leuchtet. Die Zimmermädchen geben sich sehr viel Mühe bei der täglichen Reinigung der Zimmer.

Service6,0
Das beste in diesem Hotel (wobei alles top ist) ist das Personal. Das netteste und zuvorkommendste Personal, das wir je in einem Hotel erleben durften und wir verbrachten bereits zahlreiche Urlaube. Egal ob Zimmermädchen, Rezeptionisten oder die Kellner - top Service! Mehrmals täglich wird man gefragt, wie es einem geht und ob alles ok ist. Vom "Hakuna Matata" wird man hier sofort angesteckt ;).

Gastronomie6,0
Wenn man hier "All Inclusive" bucht, ist auch wirklich alles inklusive, sogar die Minibar in den Zimmern. Die einzige Ausnahme bilden die Restaurants am Abend. Das Pavillion und Italian Restaurant waren dabei (völlig ausreichend), für Asiatisch musste man extra bezahlen - finden wir aber unnötig dieses zu buchen, denn beim Buffet wird wirklich alles angeboten, was das Herz begehrt, wir haben nichts vermisst. Das Essen wird auf höchstem Niveau zubereitet und es schmeckte alles ausgezeichnet. Wir hatten anfangs leichte Sorgen wegen der Salate, doch da auch diese so köstlich aussahen, trauten wir uns und probierten - wir haben alles super vertragen - NULL Magen/Darmprobleme oder Ähnliches. Zusätzlich zum Buffet wird direkt vor einem frisch gekocht (Pasta, Fisch, Fleisch, etc.).

Sport & Unterhaltung6,0
Hier wird wirklich einiges geboten - jeden Abend gibt es eine andere Show und im Anschluss legt der DJ coole Sommerhits auf. Tagsüber zahlreiche Aktivitäten (Beach-Volleyball, Tischfußball, Billiard, Beach-Soccer, Water-Aerobic, usw. Also großes Lob an das Animationsteam, vor allem an Coco und Ian - ihr seid uns wirklich ans Herz gewachsen. <3

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:19-25
Bewertungen:4
NaNHilfreich