Archiviert
Eric (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 3-5 Tage

Kein Romantikhotel

3,8/6
Im Großen und Ganzen war es ok. Das positivste am Hotel war das Zimmer und die Lage des Hauses. Das Hotel möchte ein "Romantik und Kuschelhotel" sein. Das Konzept wird nicht umgesetzt. Gar nicht.
Gastronomisch waren wir eher enttäuscht. Das Hotel wirbt mit 14 Punkten im Gault Millau und 2 Michelin Sternen. Beides konnten wir nicht nachempfinden.
Die Freundlichkeit und Professionalität des Personals waren unserer Meinung nach nicht eines 4-Sterne Hotels würdig. Der Service in den benachbaten Gasthäusern war sehr viel herzlicher und engagierter.

Lage & Umgebung6,0
Die Lage ist einfach toll. Das Hotel liegt direkt am wundervollen, klaren See. Der kleine Ort Mattsee ist ein so unglaublich ruhiger, herzlicher Ort, dass wir als Hamburger am Anfang doch sehr irritiert waren. Unglaublich liebe Menschen wohin man nur sieht.
Im Ort ist alles zu Fuß zu erreichen. Es gibt 2 Discounter, ein Cafe, Apotheke und Bäckerei. Außerdem zahlreiche Gasthäuser in denen man fantastische regionale Küche zu einen unschlagbaren Preis erleben darf.

Zimmer5,0
Das Zimmer war wirklich das Beste an unserem Aufenthalt in dem Hotel. Es war wunderschön, modern ausgestattet und sehr sauber.
2 Dinge störten zwar sehr ( Vom Poolbereich kann man direkt in das Zimmer schauen. Die Terasse ist gefühlte 3m von unserem Zimmer entfernt gewesen. Außerdem muss man sich den Balkon mit dem Nachbarzimmer teilen. Kein Sichtschutz, keine Barriere, nix. Man hätte sich also gegenseitig besuchen können. In einem Romantik/Kuschelhotel sehr angebracht....
Diese zwei Negativpunkte stoßen doch sehr auf. Man bekommt also nicht mal im eigenen Zimmer ein Gefühl von Intimität und Privatssphäre. Es sei denn man zieht die Blickdichten Gardinen zu. Das möchte man natürlich machen... Bei strahlendem Sonnenschein und 20°C mitten am Tag. Das beziehe ich in die Bewertung mit ein. Das Zimmer an sich hätte volle Punktzahl verdient. Aber die Tatsache dass man quasi für eine kostenlose Piepshow sorgt, schmälert das Wohlbefinden empfindlich.
Zu guter Letzt, aber eher unnötig: Das Wlan auf dem Zimmer ist unglaublich schlecht. Der Empfang war nur im Restaurant gut.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Vom Service waren wir sehr enttäuscht. Wir können es leider nicht anders sagen. Allerdings auch belegen:
Der Service im Restaurant war sehr distanziert. Wir hatten Halbpension gebucht und ein allabendliches 4-Gang Menü.
Nun wirbt das Haus mit Gault Millau und Sternen von Michelin. Das schürt die Erwartungen. Wenn wir dann aber die Teller hingestellt bekommen und der Kellner wieder wortlos verschwindet...ist das kein Standard den man erwarten sollte. Ich hätte gerne gewusst aus welchem Käse die Käsevariation besteht. Nur mal als Beispiel. Wir fühlten uns doch sehr alleine gelassen. Auch die 3 offenen Rotweine waren dem Service nicht bekannt und mussten erstmal in Erfahrung gebracht werden. Ich verkniff mir weitere Fragen zu den Weinen. EIne Beratung wäre sicherlich nicht hilfreich gewesen.
Beim Frühstück wurde erst abgeräumt, wenn sich die Teller zusehends stapeln. Dann wird das Smartphone auch endlich beiseite gesteckt. Man konnte die Mitarbeiter nämlich perfekt im Backoffice als Grüppchen stehen sehen. Während der Tisch voll und die Kaffeetassen leer waren. ( Es gibt zwar einen Vollautomaten zur Selbstbedienung, aber Filterkaffee als Service)
Das Housekeeping ist relativ spät unterwegs. An keinem unserer 4 Nächte wurde die Bettwäsche gewechselt. Zwar waren immer neue Handtücher bereit gelegt, aber Gläser wurden an 2 der 4 Nächte nicht abgewaschen.
Die Rezeptionistin Vormittags war doch sehr harsch. Man hatte das Gefühl zu stören, wenn man etwas fragen wollte.

Gastronomie3,0
Ich habe bereits im Bereich "Service" etwas zu der Gastronomie geschrieben. Hier möchte ich nun nochmal etwas mehr ins Detail gehen.
Vorab sei gesagt, dass sowohl meine Frau, als auch ich seit einigen Jahren in der Hotelerie/Gastronomie arbeiten und unser Blick auf die Feinheiten einfach dadurch vorhanden und eventuell auch etwas strenger ist. ABER:
Für ein Romantikhotel ist die Atmosphäre einfach nicht gegeben. Die Tische sind sehr nahe beieinander. Eine intime Atmosphäre kann gar nicht aufkommen.
Die jungen Männer im Service wirken sehr überfordert. Die einzelnen Gänge werden nicht annonciert, sondern einfach hingestellt. Die Teller sind bestenfalls lauwarm. Dadurch sind auch die Speisen viel zu kalt. Das hätte ich im Gasthaus nebenan erwartet aber nicht in einem 4-Sterne-Haus, welches so sehr mit seinen Auszeichnungen hausieren geht. Da müssen Service und Speisen einfach passen.
Auf Sonderwünsche wird ungern eingegangen. Als meine Frau eine Beilagenänderung wünschte, möchte man nicht "dann lassen wir das einfach weg" hören. Man möchte dann eine andere Beilage empfohlen haben. Es wäre auch sehr schön, wenn man auf Allergene hingewiesen werden würde, die nicht mit im Menü stehen. z.B. Nüsse! Diese kamen nämlich sehr überraschend.
Auch sollte das Personal seine 3 offenen Rotweine kennen und was darüber sagen können. Am ersten Abend gab es eine Käsevariation. Es kam für mich ein großer Teller mit 3 stücken Käse und etwas Petersilie. Das wars. keine Deko, keine Verzierung. Keine Walnüsse, Trauben oder Schwarzbrot wie es eigentlich üblich ist. Sehr lieblos. Was denn das für ein Käse sei, konnte man mir nicht beantworten.
Schlussendlich kann man sagen, es macht den Eindruck als bestünde das Personal im Restaurant nur aus ungelernten Aushilfen.
Ein Lob noch zum Schluss an die Küche: Die Speisen an sich, trotz ihrer Temperatur, haben uns eigtl. immer geschmeckt. Klar gab es mal hier und da mal etwas, was nicht den persönlichen Geschmack traf, aber sonst war es wirklich gut.

Sport & Unterhaltung4,0
Der Poolbereich ist sauber, klein, aber fein. Er befindet sich auf der obersten Etage des Hotels. Dadurch hat man einen tollen Ausblick auf den See und die Umgebung.
Sehr schade und auch sehr ärgerlich ist ein Schild im Poolbereich, welches einem erklärt, dass Whirlpool und Gegenstromanlage aufgrund von Lärmbelästigung dauerhaft ausgeschalten sind.
Entschuldigung, aber das geht nicht. Da kommt auch wieder das fehlende Konzept von "Kuschel-Hotel" zu tragen. Der Saunabereich war klein, aber sehr schön gemacht. Es gibt ein Dampfbad, Ein Soledampfbad und eine Finnische Sauna. Völlig ausreichend. Offiziell macht die Sauna erst um 13:00 Uhr auf. Auf Anfrage geht die aber auch schon früher an.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das Konzept von Romantik sollte stärker beachtet und verfolgt werden. Wäre es ein "normales" Hotel, wären die Kritikpunkte auch meißt nicht so schlimm gewesen. Aber was erwartet man sonst von einem Romantik&Kuschelhotel, wenn nicht Romantik, Intimität und Zweisamkeit? Dies wird einem doch recht schwer gemacht.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Eric
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich