Timo (19-25)
Alleinreisendim Mai 2018für 2 Wochen

Insgesamt ein hervorragendes Hotel!

6,0/6
Das Hotel liegt in Khao Lak ca 400m vom nächsten größeren Supermarkt vom entfernt und zum nächsten Strand inklusive wunderbarer Sonnenuntergänge ist es nur ein 1minütiger Fußweg! Das Hotel selbst befindet sich eingebettet in Palmen und Grünen gefühlt inmitten der Natur - die Häuser gleichen Pagoden und insgesamt bietet sich (auch durch fehlende Animation) der Raum für Entspannung und tatsächliches Urlaubsfeeling. Die zur Verfügung stehenden Pools sind sauber und angenehm, das Frühstück sowohl westlich als auch thai und das Personal ist für jeden Wunsch offen!
Insgesamt ein super Hotel, dass ich jedem meiner Freunde weiter empfehlen würde, gerade in der Nebensaison im Mai :)

Lage & Umgebung5,0
Toll waren sowohl die Strandnähe als auch die schnelle Erreichbarkeit von Restaurants und Geschäften ohne auf die Nutzung von Taxen angewiesen zu sein.
Nicht so toll sind etliche Moskitos und der Lärm wahrscheinlich tausender (gefühlt unsichtbarer) Grillen, die ab und an echt Gas geben.

Zimmer6,0
Lässt eigentlich keine Wünsche offen mit zwei Ausnahmen: man braucht auf jeden Fall einen Adapter für diesen Bereich der Welt, da hier keine sog. C-Anschlüsse wie in Europa sind! Außerdem hat der Wasserkocher in unserem Zimmer nur einen europäischen Anschluss, sodass wir diesen nicht benutzen konnten - gerade bei Bauchschmerzen ungünstig!
Ansonsten sehr geräumiges Zimmer inklusive WLAN (hat man auf dem gesamten Gelände kostenlos in guter (Streaming-)Qualität), das Badezimmer ist für Thai-Größen gebaut, hat aber auch mit 1.90m geklappt. TV leider nur fremdsprachig, aber man ist ja auch nicht zum Fernsehen im Ausland. Die Klimaanlage funktioniert hervorragend und das Zimmer war immer ein angenehmer Rückzugsort.

Service6,0
Nicht zu toppen! Die Kellner und auch die Hausmädchen machen jeden Wunsch (Wie zB ein extra Kissen, getrennte Decken) gerne wahr.

Gastronomie5,0
Das Frühstück ist wirklich gut, die westlichen Speisen (mit Ausnahme des Bacon) sind gut, gerade das frisch gebratene Omelett mit diversen Variationsmöglichkeiten oder die frisch gebackenen Waffeln und Pancakes. Die Thai-Speisen habe ich probiert, sie waren aber meist kalt und sind mir persönlich morgens zu viel gewesen, sodass wir meist den westlichen Kram gegessen haben.
Die Pool-Verpflegung ist gut und günstig (Bsp.: üppige Portion Pommes, Wedges und Zwiebelringe für 80 THB / 2€, für einen 1€ mehr noch Chicken Nuggets dazu).
Das Abendessen war teuer und nicht so lecker, daher sind wir meist (wie mittags auch) auswärts Essen gegangen, im Ort bezahlt man an einem halbwegs sauberen Stand für zwei Personen inklusive Getränke ca 400 THB / 10€.

Sport & Unterhaltung6,0
Unterhaltung gibt es in diesem Hotel nicht, aber das war unser Ziel und wir haben uns bewusst dafür entschieden, daher hierfür keinerlei Abzüge! Sport war in Form eines kleinen, akklimatisierten Kraftraums möglich, da aber eher Cardio (Laufband, Crosstrainer) und kein Krafttraining, wenn man von einigen wenigen leichten Hanteln absieht.
Die beiden zur Verfügung stehenden Pools (einer Bhandari, einer Partnerhotel Oriental) sind ganz ordentlich - sowohl zum Planschen als auch zum Schwimmen geeignet, zum Abkühlen allenfalls, da das Wasser kühler als das Meer ist.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Timo
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich