phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Arabella (36-40)
Verreist als Paarim Mai 2018für 1 Woche

Leider ein Flop und nicht Top

2,0/6
Anlage neu und man verzeit auch einiges. Jedoch bin ich kein Testobjekt, dass für ein 5 STERNE bezahlt und aus Pappbecher an der Poolbar am morgen sein Cappuccino oder überhaupt seine Getränke trinken muss wie in einem Hostel oder einer 2 STERNE Absteige.
Man verlangt Dresscode und serviert aus Plastikflaschen Wasser und Wein aus der Zapfanlage.
Essen ist so eingeschränkt das man an Malle, Ballermann 2 STERNE erinnert wird.
Das Essen ist zwar hochfertiger aber von der Auswahl das schlechteste was ich je bei einem 5 STERNE erlebt habe. Einfach unterirdisch. Selbst Salatöl muss man erraten. Keine Hinweise keine vernünftigen karaffen. Der Manager soll mal ein Teller in die Hand nehmen und sich versuchen! Viel Erfolg. Alles ohne Sinn und Verstand!

In der gesamten Anlage wurde mit Kaltweiss LED gearbeitet. In der Lobby. Im Speisesaal. In der Außenanlagen. Man bekommt Augenkrebs von soviel ungemütlichem Licht. Das ist heutzutage völlig überholt. Abends unerträglich. Flair gleich Null !
Am Pool gibt es noch den Boschhammer gratis zum Sonnen dazu, der nicht mal zur Essenzeit Pause macht.
Öffentliche Toiletten auf dem Gelände sind nicht zum abschließen.
Mir ist es zweimal passiert, dass plötzlich jemand mit im Klo stand."WO GIBT ES DENN SOWAS"
Geländer von den Bungalow zum Pool fehlt. Für ältere Leute einfach schlimm.
Es hakelt an allen Ecken! Die nationalen Getränke sind einfach nur widerlich.
Am Strand verlangt man für abgewrackte Liegen 7 Euro, obwohl in der Hotelbeschreibung klar inklusive steht.
Handtuchservice gibt es am Strand ebenfalls nicht. Die Liegen sind nicht mal 2 Sterne Wert. Echte holzklasse aus den 70zigern
Die Zimmer sind schön mit landestypischen Macken. Silikon ist nicht bekannt und Pfusch mit nivou an jeder Ecke. Aber gut gepfuscht! Es fehlen überall Mülleimer. Die ganze Insel scheint im Müll unter zu gehen.
Geht man aus der Anlage, liegt überall an der Strasse Plastik, Müll usw. herum.
Das man dann weiter unnütz im grossen Stiel Plastikmüll produziert ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar.

Es fehlt überall vernüftige Begrünung. Statt etwas grössere Pflanzen zu kaufen, wurden kleine Setzlinge bepflanzt.
Die Anlage wird in 5 jahren noch Kahl aussehen. Sehr ungemütlich.
An den Bungalows fahren stinkend Diesel und andere Pkw vorbei, obwohl ein Weg auf der anderen Seite des Hotels vorhanden ist. Man bekommt zu viel als Gast.

Würde das Hotel nicht wieder buchen!
Da gibt es für den Preis viel besseres auf Korfu.

Lage & Umgebung2,0

Zimmer5,0
so weit alles bestens. Das hat über einiges hinweg geholfen. Allerdings findet mein Urlaub nicht nur im Zimmer statt!

Service3,0
zum grossen Teil sehr freundlich

Gastronomie3,0
Kellner bemüht, machen einen guten Job. Allerdings ist es schlecht, wenn ich meine Getränke erst erhalte wenn ich aufgegessen habe.

Sport & Unterhaltung1,0
In der Anlage ausser Tennis, nichts.
Man kann das Nachbarhotel nutzen aber der Fitnessraum ist eine Katastrophe und Absteige.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Arabella
Alter:36-40
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Arabella,

Vielen Dank, dass sie sich Zeit genommen haben Ihre, Kritik zu aeussern .Diese nehmen wir uns auch sehr zu Herzen.
Es ist schade ,dass Sie Ihre Urlaub nicht zu 100 % mit uns genossen haben.
Die Sonnenliegen am Strand, die zu Sandy Beach Hotel Schwesterhotel gehören, können von den Sandy Villas Gaste kostenlos mitbenutzt werden.
Es tut uns leid, dass unser Angebot Ihrer Erwartungen nicht entsprach.
Wir sind ein Neue- eröffnetes Hotel, und sind stehst bemüht uns täglich zu verbessern.
Es war besonders erfreulich zu erfahren, dass Sie von unserem Personal sehr beeindruckt sind.
Wir hoffen dass Sie uns bald wieder besuchen und wünschen Ihnen für die Zukunft alles gute.
Mit freundlichen Grüßen

Das Management
NaNHilfreich