So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Ralf (51-55)
Verreist als Paarim Juni 2015für 2 Wochen

Lauter Fluglärm, schlechtes Essen, nein Danke

3,0/6
Ich habe hin und her überlegt wie ich diesen Reisebericht anfange, ich möchte in kurz halten und viele Informationen weiter geben damit keiner weiterhin auf die vielen Positiven Bewertungen (die nach meiner Meinung teilweise völlig übertrieben und überzogen sind) reinfällt, denn dieser Urlaub ist nicht mehr als Durchschnitt, eher schlechter. Die Anlage macht einen sauberen Eindruck, aber nur beim ersten hinsehen, denn die Pools sind zwar sauber aber die Beschichtung (sie sind nicht gefliest) die aus einer Art PVC besteht löst sich ab, man Versucht zwar am Rand den Schaden mit Silicon zu beheben aber es bleibt beim Versuch, am Poolboden ist es teilweise so zerschlissen das man sich die Füße aufreißen kann und sich so böse Schnittverletzungen zuziehen kann. In den Bungalows (die Größe ist o.k ) ist es Oberflächlich Sauber aber nicht Rein, in die Ecken darf man nicht schauen, es gibt auch langsam bauliche Mängel, die Siliconfugen sind mangelhaft verarbeitet und teilweise verschlissen und dreckig, die Armatur in der Dusche sitzt nur noch ganz locker in der Wand, die Liegen die zu genüge an den Pools stehen sind teilweise kaputt so das man sich die Kopfstütze nicht mehr einstellen kann, weil das Holz verschlissen ist. Wenn man am Pool liegt (egal wo) geht man am besten den Leuten die den Rasen sprengen aus dem Weg, denn das Wasser was sie dort dafür benutzen ist Fäkalwasser, man kann es gut riechen.
BITTE gehen sie Nie mit nassen Füßen barfuß über die Fließen, wenn sie aus den Wasser kommen sofort Badelatschen anziehen sonst rutschen sie sofort aus, auch wenn Morgens in der früh mit dem Fäkalwasser der Rasen gesprengt wird nicht da lang gehen wo es nass/feucht ist, sie machen eine Rutschpartie auf den Hintern.

Lage & Umgebung2,0
Von der Anlage gehen sie zu Fuß ca. 25 Minuten bis zum Strand, es fährt aber alles 15 Minuten ein Shuttlebus vom Hotel zum Strand und zurück (sehr Positiv), die Entfernung zum Flughafen ist mit 20 Minuten Transfer sehr kurz, aber dafür ist der Fluglärm der täglich von ca 4.00 Uhr - 23.00 Uhr über der Anlage durch landende Flugzeuge entsteht unüberhörbar und für uns kein Spaß mehr, auch wenn man im Urlaub ist möchte man ein paar Stunden schlafen, das ist hier in der gesamten Anlage nicht möglich da die Flugzeuge überall gegenwärtig sind. Es gibt außerhalb der Anlage ein großes Einkaufszentrum in dem man alles erdenkliche kaufen kann, aber sie müssen Ägyptische Pfund haben (können sie am Automaten im Hotel tauschen) da man dort weder mit Dollar noch mit Euro bezahlen kann, jeder Reiseleiter behauptet zwar etwas anderes aber die haben dort bestimmt noch nie eingekauft, weil das eine falsche Info ist.

Zimmer3,0
Die Bungalows sind in der Größe ausreichen, die Möbel sind in die Jahre gekommen, das einteilige Doppelbett ist kein Vergnügen, wenn der Partner sich umdreht wird man wach, die Toilette und Bad waren o.k, mehr nicht, eher schlechter, die Fotos im Internet wo jeder ein Tier aus Handtüchern gebastelt aufs Bett bekommt sind vorbei, das einzige was noch ins Zimmer gestellt wird ist Trinkwasser weil das aus der Leitung nicht gut ist, TV gibt es auch ab und zu mal, denn so ca. alle 10 - 15 Minuten gibt es Störungen die schon mal ein paar Minuten anhalten können, wir haben den Fernseher fast nur für die Nachrichten eingeschaltet um auf dem Laufenden zu sein.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Die Mitarbeiter egal wo sie in der Anlage ihren Aufgaben nachgehen, ob Reinigungskräfte, Bademeister, Hausmeister, Servicekräfte in den Bars und Restaurants oder auch bei der Rezeption, alle haben sich ein dickes Lob verdient, sie sind uneingeschränkt sehr nett!!! Die Sprachkenntnisse sind unterschiedlich, viele können gebrochen Deutsch aber mit Englisch (auch mit meinem 40 Jahre alten Schulenglisch) kommt man immer weiter, somit ist das kein Problem.

Gastronomie1,0
Die Anzahl der Restaurants, Snackbars, Eisdiele ect. ist ausreichend, es gibt trotz vieler Menschen kaum mal eine Warteschlange.
Leider ist die Qualität der Speisen so schwankend, das man darüber ein Buch schreiben könnte, selten ( 2 oder 3 mal) hat es und gut (na ja, eher Schulnote 3) oft hat es nur Durschnitt und teilweise ungenießbar geschmeckt, die Karten vor den Restaurants die eigentlich dafür da sein sollen um zu sehen was es an den entsprechenden Tag zu Essen gibt stimmen überhaupt nicht, besser man geht hinein und schaut in die Auslage um zu sehen was es gibt.
Das Frühstück ist noch das beste, wenn man darüber hinweg sieht das der Käse und die Wurst langsam austrocknen. Beim Abendessen hat man das Gefühl das das Essen von einem Restaurant zum nächsten wandert und dort ein Tag später aufgetischt wird. Die Servicekräfte sind immer sehr freundlich und haben von uns ab und zu natürlich auch ein Trinkgeld bekommen,da wir hier aber nicht denn Service bewerten sondern die Gastronomie allein gibt es nur 1 Stern als Bewertung . Ich hätte gern 0 Sterne gegeben!!!!

Sport & Unterhaltung4,0
Der Jungle Park mit den über 30 Rutschen gehört ja zur Anlage dazu und ist natürlich ein Highlight in diesem Urlaub, es macht schon Spaß die über 20 Erwachsenenrutschen auszuprobieren, hier wird für die Sicherheit viel getan da an jeder Rutschen 2 Aufsichten stehen (oben und unten) und die Rutschen erst wieder freigeben wenn alle aus der Gefahrenzone sind.
Animation und Musik finden jeden Abend für Jung und Alt statt, man muß den Leuten auch etwas bieten da man die Anlage zwar verlassen kann, man dann aber auch verlassen ist, weil dort nichts los ist.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wenn sie sich große Badehandtücher an einer der Stationen für ihre Liegen holen, lassen sie sich ein "Bitte nicht stören" Säckchen geben, das machen sie sich an den Sonnenschirm sonst haben sie keine Ruhe vor den vielen Anbietern aus der Anlage, die wollen ihnen einen überteuerten Wellnesstag aufschwatzten, oder eine Safari in die Wüste, oder einen Trip zum Schnorcheln, diese Mitarbeiter sind elendig Penetrant und sie werden sie nicht mehr los wenn sie kein "Machtwort" sprechen, also holen sie sich einfach den Sack und Ruhe ist. Noch ein kleiner Tipp, wenn sie dieses Hotel buchen müssen sie sich damit abfinden das viele Menschen aus Osteuropa mit wenig Esskultur neben in sind und essen und trinken, diese Leute sind überall in großer Anzahl, das sollten sie zum Schluß noch wissen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:51-55
Bewertungen:5