Tatjana (36-40)
Verreist als Familieim Januar 2016für 1 Woche

Großzügig gepflegte Hotelanlage für Familien

4,7/6
Grosses gepflegte Hotelanlage mit einzelnen Bungalows die wiederum auch mit Doppelzimmer ausgestattet sind. Eine reisen große Poollandschaft mit zahlreichen Liegen laden regelrecht zum entspannen ein. Einzelne kleinere Pools findet man zwischen den einzelnen Bungalows bzw. Doppelzimmern. Alles in allem eine Oase in der Wüste.

Lage & Umgebung2,0
Der Flughafen sind maximal 10 Minuten vom Hotel entfernt. Öffentliche Taxis sind quasi überall, dennoch sollte man hier wohl auf den Hoteleigenen Transfer vertrauen.

Die Umgebung von dem Hotel bzw. die Stadt Hurghada ist eine reine Katastrophe! Mit Kindern eine wirkliche Zumutung. Bordsteine (wenn welche vorhanden sind) sind viel zu hoch, es gibt fast keine fertiggestellten Gebäude und wenn sind sie schon wieder baufällig. Wenn man einen Urlaub nach Ägypten oder zumindest in dem Badeort Hurghada ins Auge fasst, sollte der sich tatsächlich nur in der Hotelanlage abspielen. Gerade wenn kleinere Kinder (unsere sind 1 Jahr, 5 Jahre und 7 Jahre) dabei sind, sollte das Ausflugsprogramm tabu sein. Wir hatten alles in allem einen sehr schönen Urlaub in der Anlage aber die "Ausflüge" wie das Grande Aquarium oder aber auch die Stadttour nach Hurghada haben sich als Stressprogramm herausgestellt. Es ist eher eine Verkaufsshow, als ein Ausflug.

Zimmer5,0
Der Bungalow war sehr schön. Blick auf den Pool. Ein kleiner Wasserkocher, ein Tresor, und ein kleiner Kühlschrank waren vorhanden. Die Inneneinrichtung ist in die Jahre gekommen, was man definitiv am Bad merkt. Dennoch völlig ausreichend und es war sauber, so dass unser Baby auf dem Boden ohne Probleme krabbeln konnte.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Das gefühlt nur aus männlich bestehenden angestellten Personals war super nett, hilfsbereit und freundlich. Es gab keine Sprache die nicht verstanden und gesprochen wurde. Alle unsere Wünsche wurden sofort erfüllt. Die Zimmer und wir hatten einen großen Bungalow war tipp topp. Besonders die netten Handtuchtierchen die für ein Minitrinkgeld auf das Bett gezaubert wurden, ließen die Augen unserer Kinder leuchten.
Auch war der Romboy (wie meine Kinder ihn nannten) sehr aufmerksam und nett, fragte jeden Tag nach ob mit dem Zimmer alles in Ordnung ist. Sorgte außerdem immer dafür, dass wir reichlich Wasser, Cola, Sprit oder Fanta auf dem Zimmer hatten.
Mit der Kinderbetreuung hatten wir keinen Kontakt, weil unsere Kinder mit dem Aquapark den ganzen Tag beschäftigt waren und zu erschöpft waren um das Abendprogamm mitzuerleben.
Das Personal der Animation war ebenfalls sehr nett und gleichzeitig auch nicht aufdringlich! Was für uns ebenfalls als sehr positiv wahrgenommen wurde.
Zum Servicepersonal in den Restaurants kann man sagen, dass es die gibt, die gerne arbeiten und sehr aufmerksam sind und andere wiederum stehen tatsächlich zur Dekoration im Raum ;) Dennoch, wenn man sie anspricht und was braucht, bekommt man es sofort.

Gastronomie6,0
Es gibt eine riesige Auswahl an Essen. Bewertungen über schlechtes Essen, sind für uns nicht nachvollziehbar. Wir sind selbst Gastronomen und es ist definitiv gut das Essen. Vom Frühstück über das Mittag- zum Abendessen - es war von landestypischen Spezialitäten, Fisch, Fleisch, Pizza, Pasta, Salatbar, wahnsinns Leckereien zum Nachtisch und vieles vieles mehr war wirklich für JEDERMANN was zu finden. An 2 Abenden wurden im Freien die großen Holzkohlegrill aufgebaut und verschiedene Leckereien an Fleisch und Fisch frisch zubereitet.
Toll!
Wer Kinder hat weiß, dass man eigentlich ab morgens nur mit der "Essensuche" beschäftigt ist - in dieser Hotelanlage überhaupt kein Problem (selbst für unseren 1jährigen nicht).

Sauber war es selbstverständlich auch. Hier wurde penibel darauf geachtet, dass die Kellner und auch das Küchenpersonal Handschuhe anhatten, weiter waren ständig Putzherren im Einsatz, die mit Kehrbesen den Boden sauber hielten.

Getränke wurden gebracht und auch ohne Nachbestellung wieder aufgefüllt.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Pololandschaft ist gigantisch - leider nur im Winter teilweise beheizt. Für uns kein Problem weil wir ja Kinder dabei hatten und somit so und so am etwas lauteren Teil der Poloanlagen lagen. Die die keine Kinder hatten, mussten somit wohl oder übel den Lärm ertragen.

Die Animation war angenehm und nicht so aufdringlich. Den ganzen Tag lief Musik - auch für jedermann was dabei. Nicht nur eine Dauerschleife einer CD, sondern tatsächlich ein dauerhaft wechselndes Musikprogramm. Toll!
Vom Programm haben wir leider nicht so viel mitbekommen, weil wie gesagt, der riesige Aqua Park mit den beheizten Becken und unzähligen Rutschen (welche wirklich ein absolutes Erlebnis sind) Animation genug war.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Unser Fazit für den Sommerurlaub im Winter:
Solange man die Hotelanlage (zur eigenen Sicherheit und der der Kinder) nicht verlässt und sich auf die 5 Sterne des Landes Ägypten einlässt, ist alles super.


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:1 Woche im Januar 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tatjana
Alter:36-40
Bewertungen:2