Christian (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

"Der Dschungel lässt Blätter...."

4,8/6
Beginnen möchte ich diese Bewertung mit einer deutlichen und positiven Aussage:
Wir kommen wieder, aber.....
Zu dem "aber" später mehr.
Das JAP, wie es von Repeatern genannt wird, hat für uns eine tolle Atmosphäre und die super Auswahl an Restaurants.
Der Baustil, die Zimmergröße, die vielen Pools und ganz besonders die liebe Staff haben es uns angetan und das JAP Fieber ist scheinbar nicht heilbar.

Das Jungle Aqua Park wäre ein perfektes Ziel, wenn das Management es schafft, Vernachlässigungen zu vermeiden und die Vielzahl der Manager es schaffen, regelmäßig alle Bereiche der Anlage mit offenen Augen zu kontrollieren!
Es macht den Eindruck, dass zum Beispiel unser bevorzugter Bereich 5000 am Rande der Anlage selten "begangen" wird und die einzelnen Führungskräfte, die durchlaufen, sind mehr mit ihrem Handy oder dem Kollegen beschäftigt, als Problemzonen zu erkennen.
Hier fehlt ganz deutlich ein europäischer Mitarbeiter, der entsprechende optische Kontrollen durchführt. Es wird teilweise sehr oberflächlich gearbeitet und gehandelt!
Wir waren im September zum siebten Mal innerhalb von zweieinhalb Jahren und wir müssen feststellen, dass die Veränderungen in das Negative im Zeitraum März / April 2015 begonnen haben, was unserer Meinung nach mit Veränderungen im Management einher gehen könnte.
Ein auffälliges Beispiel: Im Februar diesen Jahres war eine Baustelle hinter dem Spa zu sehen, an dem Weg, der aus dem 5000er Bereich zu den Restaurants führt. Man dachte sich, sehr schön, es wird renoviert.
Anfang Mai sah es so aus, als würde diese Renovierung fast abgeschlossen sein.

Aber siehe da, im September war zwar die Renovierung im Spa abgeschlossen, aber der Bauschutt und diverse Türen usw. lagen immer noch an dieser Stelle und es türmte sich eine Müllhalde auf. Eine im Februar errichtete Sichtschutzwand war mehr kaputt als Sichtschutz, was aber offensichtlich Monatelang niemanden der zuständigen Herren interessiert hat.
Die Wege ringsherum waren von den benötigten LKW's kaputt gefahren, ebenso die Lampen am Wegesrand. Auch die diversen kleinen Rasenflächen waren nun braun und voller Sand.
Nachdem wir unsere Freunde vom Staff gebeten haben, das Management an die scheinbar vergessene und übersehene Baustelle/Müllhalde zu erinnern, wurde dieser Schandfleck innerhalb zwei Tagen beseitigt.
Wie kann es sein, dass man sich an soetwas von Gästen erinnern lassen muss?

Leider sieht es innerhalb des 5000er Bereichs ähnlich aus, die Rasenbewässerung ist wohl defekt, denn ein großer Teil des Rasens ist braun und unansehnlich. Vertrocknete Sträucher, die nicht ersetzt werden. Teils fehlen Sträucher zwischen den Terrassen der einzelnen Bungalows, aber es werden keine Neuen mehr eingesetzt.
Fliesen und Umrandungen des Pools und der Terrassen sind stellenweise kaputt, auch das hat vielleicht noch niemand gesehen oder gemeldet.
Wir kennen es von vorangegangenen Aufenthalten, dass die Rasenflächen von Gärtnern von Blättern und Unrat gesäubert werden, was während dieses Urlaubs kein einziges Mal erfolgt ist.

Auch der oberflächliche optische Eindruck der Bungalows lässt zu wünschen übrig, denn man schafft es nicht einmal, dass alle Wandleuchten an den Terrassen und Balkonen funktionieren, nein - man schafft es nicht einmal, dass sie gerade hängen.
Teilweise liegt es nur an den Leuchtmitteln, oft hängen unten einfach die kaputten Fassungen raus....

Auch in den Zimmern ist es nicht mehr so wie früher. In unserem eigentlichen Zimmer, dass wir erst am zweiten Tag beziehen konnten, waren zum Beispiel beide für Gäste zugängliche Steckdosen defekt.
Sie wurden auf unsere Reklamation hin relativ zügig repariert, danke dafür.
ABER, warum muss es dazu erst kommen? Wäre es nicht einfacher, man würde ein Zimmer nach der Abreise von Gästen kurz checken, dann könnte zum Zeitpunkt der Anreise von Gästen alles in Ordnung sein.
Leider fehlt auch im Zimmer immer etwas anderes, wie zum Beispiel die Tüte für den Wäscheservice, auch die Infomappe war nicht vorhanden und die Anleitung für den neuen Safe wäre auch gut gewesen.....
Auch diese Nachlässigkeiten kennen wir von früher nicht!

Das Schlimme daran ist, es fühlt sich NIEMAND zuständig und damit meine ich die komplette vorangehende Auflistung.
Ich könnte hier noch viele Punkte anbringen, die ganz einfach und ohne viel Aufwand zu beheben und anders zu organisieren wären, aber es fehlt scheinbar jemand, der sich zuständig fühlt und der nicht die typische Hotelblindheit hat, bei dem es nicht nur ein Mitte, Links und Rechts geben würde, sondern Derjenige muss den Rundumblick haben, denn es gibt Überall auch ein Oben und Unten.

Zum Schluss möchte ich anmerken, dass wir bei diesem Urlaub das erste Mal unzufrieden mit der Gästebetreuung waren. Vorsorglich sei erwähnt, dass Janina sich zur Zeit unserer Anreise im Urlaub befand (für uns leider

Lage & Umgebung5,0
Wenn man auf das Meer verzichten kann und mit einem Pool vor der Haustür zufrieden ist, ist alles gut!

Zimmer5,0
Die Zimmerausstattung ist gut, die Zimmer sind sehr groß und werden im Regelfall gut gereinigt, je nachdem, wie gut der Roomboy ist.
Hervorheben möchten wir hier Ali Mahmoud, der die ersten neun Tage zuständig war, dafür 6 Sonnen!
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Das Team macht es aus, daß wir trotz der anfangs erwähnten Nachlässigkeiten wiederkommen wollen.

Die Staff ist jederzeit freundlich und bemüht sich, alle Wünsche schnellstmöglich zu erfüllen.

Gastronomie6,0
Sehr gut und wie in vergangenen Bewertungen geschrieben, bietet das JAP eine große Auswahl an Möglichkeiten und die Qualität ist dem Preis jederzeit angemessen.

Sport & Unterhaltung3,0
Leider ist die Qualität der Pools nicht mehr als gut zu bezeichnen.
Es wird nachlässig gereinigt oder viele Nächte auch gar nicht.
Es wird bereits am Spätnachmittag gechlort, ohne Hinweis, Gäste und Kinder sind noch im Pool - das geht definitiv nicht!

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wenn das Management die Augen aufmacht nd sich um die wesentlichen und grundlegenden Dinge der Qualitätssicherung im Hotel kümmert, ist/wird/könnte das Jungle Aqua Park ein Reisetip sein/bleiben/wieder werden.

Sollten sich die Vernachlässigungen weiter ausdehnen, wird das JAP immer mehr Repeater verlieren und in den Bewertungen schnell abfallen, was es dann umso schwerer macht!
Denn Geld für Instandhaltung, Pflege und Renovierung habe ich als Hotelier nur, wenn meine Auslastung stimmt, meine Auslastung stimmt aber nur dann, wenn mein Hotel in allen Bereichen mindestens 5 von 6 Sonnen hat und das kontinuierlich!
Viel Glück und Erfolg dabei, es WIEDER auf den richtigen Weg zu führen!

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christian
Alter:41-45
Bewertungen:10
NaNHilfreich