Archiviert
Jacky & Dirk (36-40)
Verreist als Paarim Mai 2015für 1 Woche

Schöner Schnorchelurlaub

5,0/6
Wir waren über den 01. Mai 2015 im Solaya und haben uns im großen und ganzen sehr wohl gefühlt. Es ist eine freundliche nicht all zu große Hotelanlage, mit einer sehr schönen Poollandschaft. Einzig die Ankunftslobby fanden wir nicht so schön, da diese sehr dunkel ist. All-in-Leistung sehr gut, nur beim Wlan muss man Abstriche machen, dieses ist leider nur bis 150 MB frei und danach kostenpflichtig (sehr teuer), Skypen also unmöglich. Dieses sollte ins All-in-Paket mit inbegriffen sein um das Preis-Leistungs-Verhältnis zu optimieren. Das Hotel war hauptsächlich mit Paaren deutscher oder niederländischer Nationalität belegt, in der Altersklasse 30 - 60. Nur sehr wenige Kinder, was natürlich auch daran liegen könnte, dass gerade keine Schulferien waren.

Lage & Umgebung5,0
Wer in dieses Hotel fährt, sollte hauptsächlich tauchen, baden und relaxen wollen. Der Strand liegt direkt vor dem Hotelgelände und ist super schön. Es handelt sich um einen Mix aus Sand- und Kiesstrand mit einer tollen Palmenallee. Abends konnte man hier die Muschelkrebse beobachten.

Wunderschön ist die Corayabucht mit dem Korallenriff. Sehr lobenswert, dass man die Bucht nicht komplett sondern nur einen Teil betreten darf und der andere Teil unter Naturschutz steht. Toll ist natürlich auch die Schnorchel- und Tauchbasis. Bunte Fische, Rochen und Korallen überall :) Wer schnorcheln oder Tauchen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten!!!

Der Flughafen ist nur 10 Minuten vom Hotel entfernt, daher nur sehr kurze Transferzeiten.

Ansonsten hat man außerhalb der Hotelanlage nicht viel zu sehen, es liegt mitten in der Wüste.

Shopping sollte nicht die Priorität bei einem Urlaub im Solaya haben. Dieses ist höchstens im Hotel selbst oder der benachbarten Anlage möglich. Allerdings gibt es hier nur den allgemeinen Touristenkram zu kaufen. Wenn man allerdings einen besonderen Wunsch hat, wir benötigten eine SD Karte für die Kamera, wird dieses schnell (innerhalb von einem Tag) von den Herren im Solaya Shop besorgt, das war super.

In der benachbarten Anlage gibt es ein paar Shops mehr, aber hier sind die Verkäufer recht aufdringlich und sogar unfreundlich, wenn man nichts kauft.

Zimmer5,0
Schöne Zimmer mit guter Größe und meistens Meerblick. Altbackene Möblierung, die aber penibel sauber gehalten wurde.

Ein großer Balkon ist vorhanden oder in den unteren Zimmern eine Terasse. Hier konnte man abends schön sitzen und man hat die Möglichkeit Bade- und Tauchsachen zum trocknen aufzuhängen.

TV Programm sehr unbeständig, höchstens 2 - 4 Programme. Ansonsten alles vorhanden was man braucht, Minibar, Fön, Wasserkocher, Klimaanlage und Safe.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Grundsätzlich sehr freundliches Personal mit guten Englisch- und auch Deutschkenntnissen.

Die Zimmerreinigung (6 Sterne) war absolut top und sehr zuverlässig.

Auch das Personal an der Rezeption war sehr gut. Extrawünsche (2. Kopfkissen und Decke) wurden umgehend erledigt.

Das einzige, was wir als sehr störend und unhöflich empfunden haben, war die sehr laute Kommunikation der Mitarbeiter (vor allem im Hauptrestaurant) untereinander auf arabisch. Teilweise wurde gezankt, mit dem Handy telefoniert oder sich lautstark über den Köpfen der Leute unterhalten. Dieses war beim Essen sehr unangenehm.

Gastronomie5,0
Ein Hauptrestaurant mit schöner Terasse, eine Poolbar und die Lobbybar.

Im Hauptrestaurant gab es dreimal am Tag Buffet. Dieses haben wir morgens und abends genutzt. Das Frühstück hat uns gut gefallen, es gab alles was man möchte. Verschiedene Brotsorten (alle sehr weich, aber da haben wir mit gerechnet, das ist ja leider typisch in südlichen Ländern), Aufschnitte und Käse, mehrere Sorten Marmelade, frisches Obst, Müsli, Schokocreme und Süßspeisen. Eierspeisen wurden nach Wahl frisch zubereitet, hier gabs von gekochten Eiern bis Omlette alles.

Abends gab es jeden Tag ein anderes Motto, auch hier konnte man immer was finden, da eine große Auswahl angeboten wurde. Wobei wir festgestellt haben, dass die landestypische ägyptische Küche doch am besten geschmeckt hat. Nachspeisen sind reichlich vorhanden und sehr lecker, auch frische Melone gab es jeden Tag.

An der Poolbar konnte man den kleinen Hunger zwischendurch stilen, hier gibt es ab Mittags immer eine Suppe, einen täglich wechselnden Snack z. B. Hamburger oder Köfte und immer Pommes, Pizza und Salat. Außerdem Eis und Süßspeisen.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Animation war gut. Animateure sehr nett und unaufdringlich.

Liegen waren am Strand und auch am Pool ausreichend vorhanden, Am Strand gab es zusätzlich Sonnen- und Sichtschutz aus Bast. Alles in sehr gutem und sauberen Zustand.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Preis-Leistungsverhältnis hat insgesamt gepasst.

Freies Wlan wäre wünschenswert.

Wir sind über den 01. Mai 2015 im Solaya gewesen, das scheint eine gute Zeit zu sein. Wir hatten eine Woche tolles beständiges Strandwetter mit strahlend blauem Himmel. Es war nicht zu heiß, dadurch dass immer ein mildes Lüftchen wehte (Vorsicht Sonnenbrandgefahr). Um dem deutschen Aprilwetter zu entfliehen, für uns die optimale Reisezeit.

Wasser aus dem Krahn sollte nicht getrunken werden, hier besteht die Gefahr einer Magen-Darm-Infektion. Dieses hat nicht mit der Hygiene im Hotel zu tun, sondern ist einfach in Ägypten ein allgemeines Problem. Auch mit Leitungswasser gewaschenes Obst und Salat sollten vermieden werden. Wir haben unser Obst immer selbst geschält und Getränke ohne Eiswürfel bestellt. Wenn doch mal was passiert, sollte man in der Apotheke nachfragen, die Einheimischen haben Mittel und Tricks, Infektionen schnell auszumerzen.


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jacky & Dirk
Alter:36-40
Bewertungen:11
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,
vielen dank für Ihr positives und auch kritisches Feedback und dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Eindrücke zu schildern. Es ist dem gesamten Team und mir sehr wichtig, jedem Gast ein perfektes Urlaubserlebnis zu bieten. Das wir Ihre Erwartungen nicht ganz erfüllt haben tut uns sehr Leid. Gerne nehmen wir Ihre Kommentare auf, um auch in Zukunft unseren Service auszubauen und zu verbessern.
Wir danken Ihnen, dass Sie unser Gast waren und möchten uns nochmals bei Ihnen entschuldigen, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben. Wir hoffen, Sie dennoch in Zukunft wieder als Gast in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ashraf El Sayed
Generalmanager