Archiviert
Korbi (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Kein Iberotel sonderen viele Stufen schlechter-Jaz

3,5/6
Schade!

Wir haben das Hotel "Jaz Samaya" von Freunden empfohlen bekommen, welche schon zwei mal dort waren. Aber zu Iberotel Zeiten... Leider mussten wir bei unserem ersten Ägypten Urlaub feststellen, dass wir wesentlich mehr erwarten hätten.


Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt auf einer Erhöhung, auf der man guten Ausblick auf das offene Meer hat. Treppen führen vom Hotel zu kleinen Buchten mit ein paar Liegen. Dort hat es uns sehr gut gefallen. Möchte man zum Baden ins Meer, dann muss man ein kleines Stück in die Coraya Bucht laufen um von einen Steg ins Wasser zu kommen. Läuft man allerdings noch ein Stück weiter, am Jaz Lamaya und am Jaz Solaya vorbei, dann kann man vom Strand aus ins Meer gehen.

In der Bucht befindet sich außerdem ein extrem tolles Hausriff, an dem man super schnorcheln und tauchen kann. Wir sind zwar nur geschnorchelt, aber die Unterwasserwelt ist wirklich gigantisch!

Zimmer4,0
Die Zimmer haben insofern gepasst. Die Lage war auch okey. Der Tresor wure leider nur sehr billig repariert und ging am nächsten Tag wieder nicht. Die Minibar war überteuert, dort kostet sogar das Wasser etwas. (aber auch nur das im Kühlschrank). Auch mit der Klima hatten wir Glück, unsere ging. Die Handtuchtriere wurden jeden Tag von den Room-Boys neu zusammengefalten, über welche wir uns sehr freuten. Die Sauberkeit lies auch in den Zimmern zu wünschen übrig. Aber durch mehrmaliges Beschweren bei den Boys, wurde auch das gründlich gesäubert. Den schwachen Wasserdruck sowie die geringe Menge an Wasser in der Dusche konnte leider keine reparieren. Zum Duschen reichte es gerade mal so.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Der Service an der Rezeption hat gepasst. Hatte man ein Anliegen, dann wurde das am selben Tag aus der Welt geschafft.

Im Restaurant war der Service grauenvoll. Man wartet trotz Trinkgeld eine halbe Stunde auf die Getränke und eine geschlagene Stunde auf das Besteck. Es fehlt einfach die Einteilung, wer auf der Terrasse welche Tische bedient.
Der beste Mann, welcher auch am meisten arbeitete war der El Azub , während andere Bedienungen die Gäste mit "Griasde" und "Servus" begrüsten und dabei keine Arbeit verrichteten.

Gastronomie2,0
Wirklich Schade das mit der Gastronomie! Es war das schlechteste Essen bisher! Es gab so ziemlich jeden Abend das gleiche im Hauptresaurant. Jeden Abend Bohnen in allen Variationen, Reis in allen Variationen und Geschnetzeltes auch in allen Variationen. Zudem jeden Abend die gleichen Nudeln. Insgesamt hatte das Essen überhaubt keinen Geschmack. So schnell haben wir uns noch nie von einem Urlaub abgegessen. Von der Nachspeise ganz zu schweigen...
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber nicht über die Hygiene und Sauberkeit. Die Theke beim Showcooking war weder sauber noch irgendwie gereinigt. Morgens werden die Spiegeleier und Omlets gebraten und am Abend im selben Dreck die Hühnchen und die Nudeln. Lecker!? - Grauenhaft

Beim Mittagessen in der Poolbar ging der Ärger weiter. Jeden zweiten Tag die gleiche Speisekarte und das bei einem Aufenthalt mit 14 Tagen!

Sport & Unterhaltung4,0
Die Unterhaltung am Pool hat uns gefallen. Die Tui Best Family Guys haben sich sehr bemüht um den Gästen mit Wassersport (bei Sarah) und Dart, Tischtennis, Botchia (bei Tim) und lustigen Launch-Games (bei Basti) eine Abwechslung im Urlaub zu bieten.

Wie gesagt am Strand hat alles gepasst, auch die Liegenreserviererei war dort nicht ganz so schlimm wie am Pool. Zum Pool, der war nicht grade sauber und roch auch manchmal eklig. Der Pool wurde auch nur mit einem Kescher gereinigt. Die Liegefläche um den Pool wurde in 2 Wochen genau einmal sauber gemacht. Von Sauberkeit konnte man dort nicht sprechen.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Wer im Urlaub gerene mit Freunden über Whatsapp kommuniziert, wird sich über das schlechte W-lan ärgern. Dies ging nämlich nie einwandfrei, am Abend schon gleich drei mal nicht. Auch die 150 MB sind sehr wenig und schnell aufgebraucht. Zudem kann man pro Zimmer nur mit 2 Smartphones das Internet nutzen.

Ausflüge haben wir nicht gemacht.

Wer ein reines Tui Hotel bzw tolles Iberotel Hotel gewohnt ist, sollte sich ein anderes Hotel aussuchen!
Mittlerweile können es auch die Tschechen über Fischer buchen. Außerdem haben wir über Tui gebucht, aber es entspricht nicht dem Tui Standard.


Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Korbi
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für Ihr Feedback und dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Eindrücke zu schildern. Es ist dem gesamten Team und mir sehr wichtig, jedem Gast ein perfektes Urlaubserlebnis zu bieten. Dass uns dies bei Ihnen nicht gelungen ist und wir Ihre Erwartungen nicht erfüllt haben tut uns sehr Leid. Gerne nehmen wir Ihre Kommentare auf, um auch in Zukunft unseren Service auszubauen und zu verbessern. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail ashraf.ayed@jazSamaya.com damit wir nochmal im Detail auf Ihre Eindrücke eingehen können.

Wir danken Ihnen, dass Sie unser Gast waren und möchten uns nochmals bei Ihnen entschuldigen, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben. Wir hoffen, Sie dennoch in Zukunft wieder als Gast in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ashra Ayed
General Manager
NaNHilfreich