Archiviert
Andrea (41-45)
Verreist als Familieim Juni 2015für 3 Wochen

Hotel gut, Umgang mit Beschwerden leider schlecht

4,0/6
Die Grösse des Hotels hat uns gefallen. Mit knapp 150 Zimmern liegt es bei uns schon an der oberen Grenze da bei Vollbelegung doch über 400 Personen anwesend sind. Die ersten 2 Wochen waren super, da kaum mehr als 30% Belegung mit hauptsächlich Deutschen. Die dritte Woche war dann sehr unangenehm da der Ostblock eingefallen ist. Tut mir leid aber Anstand haben von diesen Leuten nur die Wenigsten. Sauberkeit in Zimmer und Pool immer gut. Essen für uns prima - aber nach 3 Wochen dann auch genug. W-Lan eher ein Witz da es seeeeehhhr langsam war und die Freigrenze doch eher knapp.

Lage & Umgebung5,0
Auswahl-Kriterium des Hotels war die Nähe zum Flughafen. In 8 Minuten ist man hier was wirklich super ist. Fluglärm hat man kaum gehört.
Wer hierher kommt weiss, dass es ausserhalb der Bucht nichts gibt. Die paar kleinen Shops sind überteuert, unfreundlich, aufdringlich und haben eh alle das Gleiche. Sind wir uns aber von früheren Urlauben gewöhnt. Der Wasserpark welcher auch benützt werden darf ist super! Unser Tochter hatte mega Spass.

Zimmer5,0
Das Familien-Zimmer war genug gross und immer Sauber. Defekter Duschschlauch wurde sofort ersetzt. Immer schön drapierte Badetücher. Manchmal hatten wir die Badetücher 2 - 3 Tage trotz Aufforderung für Neue (je nach Zimmerboy). Abzug gibt es für den Safe. Der musste 2 x repariert werden und am Schluss dann ausgetauscht. Die Safe-Türe wurde nur noch von 1 Schraube gehalten. So sicher keine Sicherheit!
Bei unserem Parterre-Zimmer kaum Sicht aufs Meer. Hätte für den Meersicht-Aufpreis mehr erwartet.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service1,0
Empfang sehr gut, gute Sprachkenntnisse. Service-Personal durchwegs freundlich und nett.

Leider kann ich hier keine positive Bewertung vergeben da wir einen Vorfall hatten. Mein Mann hat sich an der Poolbar verletzt. Er wollte aus einer Glas-Flasche Ketchup rausschütteln (das war immer und bei jeder Flasche verstopft). Dabei ist die Flasche nur durchs Schütteln explodiert und mein Mann hat sich übel am Finger geschnitten. Wir hatten keine Wahl und mussten zum hoteleigenen Arzt. Der hat die Wunde gereinigt, nach Splitter gesucht, Pflaster rauf und 4 Tabletten zum Abschwellen gegeben. Bei der Nach-Kontrolle am nächsten Tag sollten wir dann 330 Euro bezahlen!!!! Dazu durfte er 4 Tage nicht ins Wasser. 2 Wochen lang haben wir mit dem Management verhandelt (warum müssen wir eine Rechnung bezahlen wenn wir nichts für diesen Unfall können = Glasflasche gehört Hotel). Eine Übernahme der Kosten vom Hotel stand nie zur Diskussion; man hat dann einfach den Preis wie auf dem Bazar auf schlussendlich 150 Euro gedrückt. Wo gibt es denn sowas??? Die Dame der Guest-Relation hat uns ganz klar gesagt, diese Kosten wäre durch das Hotel zu tragen. Nach 2 Wochen war von einer Übernahme der Kosten keine Rede mehr! Auch wurde immer gesagt, der Arzt sei selbstständig. Jedoch arbeitet er ja für das Hotel. Also soll das Hotel auch eine gewisse Verantwortung übernehmen! Beim ersten Kontakt mit der Reception nach dem Unfall wurden wir aufgefordert eine Bewertung bei Holidaycheck zu machen, die Internetkosten würden dann vom Hotel bezahlt... Sorry, aber so nicht. Darum nur 1 Sonne!!

Gastronomie5,0
1 Hauptrestaurant, 1 Poolbar/Restaurant.
Wer beim Essen mäkelt hat meiner Meinung nach wirklich ein Problem. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Das Essen war z. T. sehr gut gewürzt was uns gefallen hat. Auch uns haben teilweise Sachen nicht geschmeckt, dann nehme ich halt etwas anderes! Super fand ich den jeden Abend frisch zubereiteten Salat. Auch die Kids kamen nicht zu kurz. Personal immer sehr freundlich! Besonderen Dank an Ali und Alaa die immer sehr aufmerksam waren. Trotzdem hat man dann nach 3 Wochen genug von Buffet. Aufreger waren nur die Touristen welche sich die Teller übervoll schöpfen und dann NICHTS essen davon! Oder jene welche ihre Kinder 1/2 Stunde vor Öffnung des Restaurant hinschicken um Plätze zu reservieren .
Personal in der Lobbybar sehr nett und aufmerksam.

Sport & Unterhaltung4,0
Unsere Tochter wollte nicht zum Kids-Club, haben uns den aber angeschaut. Uns hat er nicht so gefallen. Da mehrere Nationalitäten im Club (Fischer aus Tschechien im selben Club) haben sich die Kinder zum Teil nicht verständigen können. Kinderdisco war naja.... teilweise waren die Animateure überfordert oder hatten halt wenig Lust. Animation tagsüber am Pool aber sehr nett und nicht aufdringlich. Shows haben wir keine Besucht.

Die Live-Musik am Abend in der Lobbybar war eine Katastrophe. Die Sängerin Victoria sang so laut, dass man kein Wort mehr sprechen konnte. Schade! Der ägyptische Sänger war cool und konnte die Leute zum Tanzen animieren.

Poolanlage sehr schön. Aber Achtung: total rutschig, jeder hat sich da mal hingelegt!! Was uns gefehlt hat war ein Pool wo die "mittleren" Kinder hätten baden können. Es gab den Babypool (seicht), den Aktivpool (Tiefe ab 150 cm) oder den Ruhepool (Tiefe ab 120 cm). Dazwischen gab es für die Kids nichts. Ausserdem war in unserer Zeit der grosse Pool 3x gesperrt weil ein Kind reingemacht hatte.
Liegen am Pool waren morgens z. T. stundenlang reserviert ohne Besetzung.
Riff war ok, leider mehrere Tage total mit Plastik, Unrat, Tetrapak, etc. vermüllt. Nachmittags ein Schnorcheln schon etwas gefährlich, da zu viele Leute im Wasser. Wir waren dann früh morgens im Meer. Toll da sehr klar und fast keine Leute.
Immer wieder sind Leute auf dem Riff spazieren gegangen ohne dass jemand interveniert hätte. Einfach schade so etwas!


Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Tui-Reiseleiter sehr pampig. Bei Nachfrage was denn da am Strand los sei (es kam ein riesiger brauner Teppich vom Meer her) war die Antwort: fragen sie doch bei der Tauchstation... war dann Müll und z. T. Fäkalien!
Vorsaison ganz gut aber in der Hochsaison möchte ich nicht in diesem Hotel sein. Sorry, für uns einfach zu viel Ostblock.
Riff hat sich in den letzten Jahren sehr verschlechtert. Viele Taucher wollen nicht mehr herkommen. Wer will schon Müll und Plastik am Riff haben??
Wir werden dieses Hotel nicht mehr buchen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3 Wochen im Juni 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:41-45
Bewertungen:13
Kommentar des Hoteliers

sehr geehrter Gast,

Mit Erstaunen haben wir Ihre Rezension gelesen und es tut uns sehr leid, dass Sie Ihren Urlaub in Jaz Samaya Resort nicht geniessen konnten.
Unsere Gaeste zufrieden zu stellen ist bei uns oberstes Gebot und wir sind stets bemueht, alle Stoerfaktoren, die einen wunderschoenen Urlaub beinflussen koennen, umgehend zu beseitigen.

Bezueglich Ihrer Bewertung moechten wir natuerlich Stellung hierzu nehmen:

1. Die Ketchupmarke “Heinz” ist eine internationale und bekannte Marke und hat Ihre eigenen Standards auch bezgl. der Herstellung der Flasche. Das bedeutet in unserem Falle eine gute Qualitaet der Herstellung.
2. Bislang hatten wir nie Probleme damit
3. Der Arzt in unserem Hotel ist zwar der Hotelarzt in dem Sinne jedoch ist er eigenstaendig und nicht bei uns angestellt also eine Extraleistung des Hotels. Seine Dienste und Abrechnungen sind seperat zu betrachten. Fuer seine Behandlungen gibt es eine offizielle Preisliste mit der wir als Hotel nichts mit zu tun haben.
4. Das Hotelmanagement hat versucht Ihnen entgegen zu kommen indem wir mit dem Arzt ueber den Preis von 330 euro gesprochen haben. Das Sie diese Art von Entgegenkommen leider anders aufgefasst haben, dafuer moechten wir uns ebenso entschuldigen. Wir wollten Ihnen mit einer Reduzierung von 280 Euro zeigen, dass wir uns Ihr Problem angenommen haben und eine Loesung finden wollten.

Im Namen des gesamten Hotels entschuldigen wir uns bei Ihnen fuer diese Unannehmlichkeit und danken Ihnen, dass Sie unser Gast waren und möchten uns nochmals bei Ihnen entschuldigen, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben. Wir hoffen, Sie dennoch in Zukunft wieder als Gast in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ashra Ayed
General Manager



NaNHilfreich