Andreas (56-60)
Verreist als Paarim Mai 2019für 2 Wochen

Feines Wanderhotel mit tollem Service

6,0/6
Für unseren Wanderurlaub war der Waldhof (erster Besuch) die ideale Ausgangslage: Schönes Haus mit tollem Service und guter Ausgangslage für Touren ab Haus bzw. unter Nutzung von Bus, Bahn oder Hotelangeboten. Den eigenen Wagen haben wir nicht einmal gebraucht.

Lage & Umgebung6,0
Quasi am Haus starten erste Wanderwege. Öffentliche Busse sind in 5-10 Gehminuten, der Bahnhof in 20-30 Gehminuten erreichbar. Man kommt damit gut sowohl in den Vinschgau wie auch nach Meran oder Bozen (mit Umstieg). Direkt gegenüber vom Hotel ist ein Sparmarkt.
Gerade wenn wie bei unserem Urlaub in den Hochlagen noch viel Schee liegt, finden sich genug Wandermöglichkeiten in mittlerer Höhe bzw. im Talbereich.

Zimmer6,0
Zimmer gibt es in verschiedenen Größen/Arten. Wir waren mit unserem vom Typ Goldegg sowohl hnsichtlich Sauberkeit als auch Ausstattung sehr zufrieden. Im Alpenraum sonst wohl eher unüblich sind die Jalousien. Wenn man sie gewohnt ist, ein unschätzbarer Vorteil.

Service6,0
Einfach Top! Sicher waren wir diezbezüglich zu Beginn der Vor-/Nebensaison auch zur besten Zeit dort (noch kein Hochbetrieb und alle noch mit frischen Kräften dabei), aber egal ob wir uns zu einer Veranstaltung anmelden wollten (selbst in Bozen), Tipps, Auskünfte oder ein anderes Kopfkissen brauchten: Alles wurde von der Rezeption aufgenommen und schnell und zu unserer vollsten Zufriedenheit geregelt. Gleiches gilt für auch für das Servicepersoal im Restaurant und Zimmer. Man muss halt nur fragen. Wirklich herzlichen Dank dafür!

Gastronomie6,0
Beim Frühstück schöne Auswahl an landestypischen Broten/Brötchen sowie nach Wunsch zubereitete Eierspeisen. Nachmittags Getränke zu Kaffee und Kuchen inklusive. Abends ein großes Vorspeisenbuffet sowie "Ausweichmöglichkeiten" ergänzend zur klassischen Menüauswahl. Alles auch schön dargereicht und wie wir finden sehr schmackhaft.
Für den Wanderer/Biker vielleicht noch interessant: Vom Frühstücksbuffet kann man gerne eine Jause mitnehmen. Auch Quellwaser steht den ganzen Tag (und auch zum mitnehmen) zur Verfügung.

Sport & Unterhaltung6,0
Da wir erstmalig im Vinschgau Urlaub gemacht haben, waren für uns die vom Haus angebotenen geführten Wanderungen besonders interessant und schön. Genutzt haben wir aber auch die große Sauna sowie Hallen- und Freibad. Wer eine Runde radeln möchte, kann sich gerne schnell ein Rad vom Haus leihen; es stehen recht viele in unterschiedlichen Größen zur Verfügung ("Normale" sind inklusive, E-Bikes kosten eine kleine Gebühr). Selbst Fahrradhelme werden vorgehalten.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:56-60
Bewertungen:4
NaNHilfreich