Archiviert
Jörg (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel mit einer weitläufigen Anlage

5,0/6
Das Hotel Viva Wyndham Maya Hotel in Playa del Carmen ist ein schönes Hotel mit einer weitläufigen Anlage und einem schönen Strand. Die Zimmer sind ausreichend groß und zweckmäßig eingerichtet. Leider ist dies alles schon etwas in die Jahre gekommen und könnte eine Modernisierung vertragen. Das Aus- und Einsteigen zum Duschen in die Badewanne ist ziemlich hoch und man sollte beim Aussteigen ein Handtuch auf den Boden legen, Rutschgefahr. Weiterhin habe ich Handtuchhalter an den Waschbecken vermisst. Ansonsten ist das Zimmer sauber und wird täglich ordentlich gereinigt und liebevoll mit Tieren aus Handtüchern gefaltet verziert. Das Gebäude in dem unser Zimmer lag, war im hinteren Bereich der Anlage untergebracht. Es hat mich mit den langen Fluren an Kasernen meiner Bundeswehrzeit erinnert, was nicht unbedingt stört, wenn nicht gerade eine italienische Familie nachts lautstark diskutiert, oder Leute abreisen und die Koffer durch den Flur schleifen. Das hallt dann ziemlich laut, sodass man aufrecht im Bett steht. Bei den Matratzen der Betten ist es von Vorteil wenn man einen Partner mit ruhigem Schlaf hat, ansonsten "schwimmt" man bei jeder Bewegung mit und kämpft um die einzige Bettdecke.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel Viva Wyndham Maya Hotel in Playa del Carmen ist ein schönes Hotel mit einer weitläufigen Anlage und einem schönen Strand. Strand und Pool sind wirklich sehr schön und sauber. Die fleißigen Helfer sind ständig am Putzen, Wischen und Aufräumen. Während unseres Aufenthaltes war der Pool teilweise für mehrere Stunden gesperrt und wurde erst nach Kontrolle der Wasserqualität wieder geöffnet. Der Grund für die Sperrung konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Das Meer war in den ersten 2 Tagen sehr stark durch, ich sage mal "Seegras" verunreinigt Das Zeug war aber eher hart und ziemlich unangenehm wenn man durchschwimmen möchte. Die Leute hatten alle Hände voll zu tun, das Seegras vom Strand zu sammeln und zu vergraben. Glücklicherweise war das nach besagten 2 Tagen vorbei und es lag nur noch vereinzelt Seegras am Strand und im Wasser. Das Wasser war etwas weiter draußen sehr klar und man konnte viele Fische sehen. Der Strand war ansonsten sehr sauber, der Sand schön und fein.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind ausreichend groß und zweckmäßig eingerichtet. Leider ist dies alles schon etwas in die Jahre gekommen und könnte eine Modernisierung vertragen. Das Aus- und Einsteigen zum Duschen in die Badewanne ist ziemlich hoch und man sollte beim Aussteigen ein Handtuch auf den Boden legen, Rutschgefahr. Weiterhin habe ich Handtuchhalter an den Waschbecken vermisst. Ansonsten ist das Zimmer sauber und wird täglich ordentlich gereinigt und liebevoll mit Tieren aus Handtüchern gefaltet verziert.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Die Zimmer sind sauber und werden täglich ordentlich gereinigt und liebevoll mit Tieren aus Handtüchern gefaltet verziert. Die Bedienungen in den Restaurants sind immer sehr freundlich und schnell. Es gibt in der Anlage einen Kids Club in denen kleine Kinder von Morgens bis abends 22 Uhr betreut werden. Die Qualität kann ich leider nicht beurteilen. Eine Praxis und ein Arzt war laut dem Schild vor der Praxis rund um die Uhr erreichbar. Zum Glück mussten wir dies nicht in Anspruch nehmen.

Gastronomie6,0
Das Essen im Buffetrestaurant "Terraza" ist in Ordnung, ausreichend abwechslungsreich und von guter Qualität. Die Bedienungen sind immer sehr freundlich und schnell. Wie schon häufiger beschrieben ist es, wenn einigermaßen viel los ist, sehr laut im Restaurant. Hinzu kommt eine Hintergrundmusik, welche eher in das Fitnessstudio passt. Glücklicherweise gibt es in der Anlage vier "A la Card" Restaurant, welche 3x wöchentlich, bei entsprechender Reservierung, genutzt werden können. Hinzu kommen noch 3 Restaurants im Partnerhotel Viva Wyndham Azteca, welche ebenfalls besucht werden dürfen. Hier ist das Essen wirklich einsame Spitze. Wir waren in allen 4 Restaurant im Viva Maya und in einem Restaurant im Viva Azteca. Das Essen ist wirklich eine Gaumenfreude. Allein schon wie die Speisen serviert werden ist absolut sehenswert und hervorragend. Persönlich mag ich meistens nach 10 Tagen das Essen im Büffetrestaurant nicht mehr, sodass der Besuch in einem "A la Card" Restaurant eine willkommene Abwechslung ist.

Sport & Unterhaltung5,0
Strand und Pool sind wirklich sehr schön und sauber. Die fleißigen Helfer sind ständig am Putzen, Wischen und Aufräumen. Während unseres Aufenthaltes war der Pool teilweise für mehrere Stunden gesperrt und wurde erst nach Kontrolle der Wasserqualität wieder geöffnet. Der Grund für die Sperrung konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Das Meer war in den ersten 2 Tagen sehr stark durch, ich sage mal "Seegras" verunreinigt Das Zeug war aber eher hart und ziemlich unangenehm wenn man durchschwimmen möchte. Die Leute hatten alle Hände voll zu tun, das Seegras vom Strand zu sammeln und zu vergraben. Glücklicherweise war das nach besagten 2 Tagen vorbei und es lag nur noch vereinzelt Seegras am Strand und im Wasser. Das Wasser war etwas weiter draußen sehr klar und man konnte viele Fische sehen. Der Strand war ansonsten sehr sauber, der Sand schön und fein.
Das Animationsteam ist freundlich und präsent, aber nicht aufdringlich.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Liegen am Strand und am Pool waren eigentlich ausreichend vorhanden. Leider ist das Reservieren von Liegen mit Handtüchern auch in Mexiko angekommen. Es ist eine Unart und auch eine absolute Frechheit Liegen zu Reservieren damit man nach einem Halbtages Ausflug auch um 2 Uhr noch "seine" Liegen bekommt. Es geht ja nicht darum Liegen im Schatten, oder in der Sonne zu bekommen, nein der deutsche Urlauber besteht auf fest reservierte Liegen, welche am ersten Tag zu seinem Besitz auserkoren wurden. Ich kenne das noch von meinen Urlauben in Italien der frühen 80er Jahre. Hier wurden am ersten Tag die Liegen für die Dauer des Aufenthaltes fest zugewiesen und die Entfernung zum Wasser war entsprechend privilegiert.
Wifi gab es kostenlos im Bereich der Lobby und war entsprechend der Nutzer, welche sich rund um den Hotspot versammelten, sehr langsam. Auch das ist nicht mehr unbedingt zeitgemäß und sollte verbessert werden.

Ausflüge haben wir nach Tulum unternommen, waren in Akumal mit Schildkröten schnorcheln und anschließend in Cenoten, was auch sehr interessant war. Weiterhin waren wir in dem Wasserpark XEL-HA, welcher schön angelegt und sauber war. Allgemein sollte man bei den Ausflügen die Preise vergleichen, da sie doch relativ teuer sind. Wir waren mehrmals abends auf der Shoppingmeile Playa del Carmens, der Fifth Avenue, was sehr schön und sehenswert war.
Der Transfer vom Flughafen Cancun und zurück hat einwandfrei geklappt.
Allgemein hatten wir im Hotel Viva Wyndham Maya einen schönen Aufenthalt und insgesamt einen schönen erlebnisreichen Urlaub.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jörg
Alter:46-50
Bewertungen:22
NaNHilfreich