Archiviert
Stephanie (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel mit tollem Service

5,2/6
Das Hotel liegt in einem bewachten Bereich Namens Playacar. In diesem Areal liegen die Hotelanlagen von Playa del Carmen so wie Privathäuser von betuchteren Mexikanern. Die Anlage ist Verhältnismäßig "klein", nebenan das RIU ist sicher doppelt so groß. Man geht direkt vom Poolbreich auf den eigentlich schönen Karibiksrand. Bei uns war leider sehr viel Seetang da. Das Hotelpersonal war jedoch immer bemüht es so gut wie möglich wegzuräumen.
Das Hotel ist wirklich sehr sehr sauber. Noch nie habe ich in einem Hotel soviele Menschen, soviel putzen gesehen. Das ganze Personal war durchweg sehr, sehr freundlich, von der Rezeption, zur Bar bis zum Zimmermädchen. Jeden Tag hatten wir ein anderes Handtuchtier auf dem Bett ;-)
Die Animateure waren nicht zu aufdringlich, das Programm haben wir jedoch nicht genutzt, da wir eher die Zeit mit dem Meitwagen genutzt haben um die Gegend zu erkunden. Sowohl Tulum, Coba als auch Chizen Itza sind gut mit dem Wagen zu erreichen.
Das Essen war vorallem in den Ala-Carte Restaurants gut. Hier wurde sehr viel Wert auf die Präsentation und den Service gelegt. Das Buffet Restaurant war ok, varierte jedoch auch vom Motto des Abends. So war der Mexiko-Abend lohnender als der Französische-Abend.
Das Essen war auf das breite Publikumsspektrum angepasst. Viele Mexikaner, ein paar Amerikaner (aber wirklich nur ganz Wenige) und ganz viele Italiener und Spanier. Die Deutschen waren Zahlenmäßig nicht besonders stark vertreten störte uns jedoch nicht.

Nun zu den Zimmern. Wir hatten ein Standard Superior Zimmer mit Blick auf den Pool. Das Zimmer war sehr groß (Amerikanischer Standard mit Zwei Queen-Size Betten). Die Einrichtung ist leider etwas lieblos ja ein bisschen kahl. Dafür ist alles in gutem Zustand und wirklich sehr sehr sauber. Hier gibt es nichts zu beanstanden vorallem im Bad-Bereich. Dieser war auch recht groß mit großer Dusche und seperater Toilette.

Alles in allem hatten wir einen tollen Urlaub, der geprägt war von netten Menschen, toller Natur und tollen Sehenswürdigkeiten.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist vom Flughafen Cancun je nach Verkehr in ca. einer Stunde zu erreichen.
Der Ort Playa del Carmen ist ca. 15-20 Minuten zu Fuß entfernt. Eine Taxifart kostet um die 4€.
Mit dem Mietwagen sind diverse Mayastätten und schöne Strände leicht zu erreichen.
Man geht direkt vom Poolbereich auf den Hotel eigenen Strandabschnitt mit kostenlosen Schirmen und Liegen.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind recht groß und in einem guten Zustand. Die Einrichtung ist jedoch etwas lieblos und ein wenig spartanisch.
Jedoch ist alles vorhanden Minibar, (wird bei Ankunft einmal befüllt), Bügeleisen, Föhn, Klimaanlage. Der Safe ist für 2 USD am Tag zu mieten.
Etwas schade ist, dass es nur einen Französischen Balkon gibt. Allerdings befindet man sich bei dem Wetter sowieso nicht viel im Zimmer.
Sauberkeit war immer top!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Das Personal war durchweg wirklich in jedem Bereich immer sehr nett und freundlich. Jeder spricht Englisch. Im Rezeptionsbreich gibt es auch Deutsch sprechendes Personal.
Wie bereits erwähnt war es sehr sehr sauber.
Wlan steht leider nur im Eingansbreich/Barbereich zur Verfügung und vorallem zu Stoßzeiten ist der Empfang doch recht schleppend.

Gastronomie5,0
Da man auch die Themen-Restaurants des Schwester-Hotel Viva Wyndham Resort Maya nutzen kann, stehen einem 7 verschiedene Ala-Carte Restaurants zur Verfügung. Diese fanden wir besonders gut. Diese sollte man 1-2 Tage vorher reservieren.
Die Qualität der Speisen im Buffet-Restaurant hing immer vom Motto des Abends ab. Man hat jedoch immer was Leckeres gefunden.
Der Service ist natürlich bei den Themen Restaurants etwas besser. Vorallem das Mexikanische Restaurant im Viva Maya können wir wärmstens empfehlen.

Sport & Unterhaltung5,0
Das Programm ist sehr vielfältig. Da wir nicht die größten Animationsfreunde sind, kann ich hierzu nicht wirklich etwas sagen.
Toll fanden wir, dass man kostenlos Kajaks und anderes leihen konnte.
Der Poolbereich ist etwas klein für die Größe des Hotels. Dafür gibt es am Strand ausreichend freie Liegen und Sonnenschirme.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten über Deutschland einen Mietwagen gebucht. Dies war genau die richtige Entscheidung. So haben wir doch ein wenig von Land und Leuten sehen können.
Unsere Tipps sind: Akumal (Strand wo man mit Schildkröten schnorcheln kann übrigens auch ohne Guide;-)), Cozumel (toll zum Schnorcheln und mit einem Wagen kann man schön auf die nicht so touristische Seite rüber fahren und tolle Karibikstrände genießen).
Und natürlich die Maya-Stätten: Tulum, Coba und Chizen Itza.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Stephanie
Alter:26-30
Bewertungen:6
NaNHilfreich