Archiviert
Tino (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Schönste Bucht Mallorcas !!!

4,7/6
Wir haben 2 Wochen im August das Resort in der Kategorie "Selection Club" gebucht. Die Zimmerkategorie war Doppelzimmer mit Meerblick, wir waren zu dritt mit unserer 14 jährigen Tochter dort. Der Selection Club ist der Bereich ganz vorne am Meer und umfasst den dortigen Pool Bereich mit Holzfußboden und traumhaftem Ausblick auf die Bucht, der nur für diese gebuchte Kategorie zugänglich ist, mit dem dort befindlichen italienischen Restaurant La Terrazza. Im Pool Bereich Selection Club haben wir uns sehr wohl gefühlt. Das Zimmer war leider - auch im Vergleich zum Resort in den Häusern 11 und 12 ( wir waren vor 5 Jahren schon mal im Haus 12) zu klein. Wir hatten das Zimmer mit der Nummer 8017, direkt neben La Terraza gelegen, man hörte das Klappern in der Küche bis Mitternacht. Das Zimmer roch nach Schimmel. Die Toilettenspülung funktionierte nicht immer. Wir versuchten ein Upgrade in ein Zimmer mit Dachterrasse im Selection Club zu bekommen, wir wurden vertröstet und auf eine Warteliste gesetzt, leider war es in den 14 Tagen auch nach mehrmaligem Nachfragen nicht möglich innerhalb des Selection Club upzugraden, da alles ausgebucht war. Die Rezeption war aus unserer Sicht hier auch nicht entgegenkommend und nicht freundlich, klare Kritik an dieser Stelle. Die insgesamt positive Bewertung / Weiterempfehlung beruht daher alleine auf dem sehr schönen Bereich Selection Club, dem Restaurant La Terrazza und dem Miraublau, mit all den freundlichen Mitarbeitern, siehe unten. Unbedingt aber als Empfehlung: eine höhere Kategorie buchen, also Dachterrasse oder Zimmer mit eigenem Garten. (das wird dann teuer, wir haben zu dritt für 2 Wochen in den Sommerferien beim flexiblen Tarif (Zahlung erst vor Ort) für das DZ Meerblick Selection Club 6600 Euro bezahlt). Das Zimmer bei uns ist im Preis-Leistungsverhältnis wirklich schlecht gewesen.

Lage & Umgebung6,0
Die Viva Kette: Park, Vaniti, Club, Resort ist das einzige Hotel in der Cala Mesquida. Es ist eine der schönsten Buchten auf Mallorca, klein, von Felsen umrahmt, mit schönem Sand und glasklarem Wasser. An den Felsen seitlich kann man gut schnorcheln. Je nach Wind und Wetterlage ist das Wasser glatt und ruhig, dann kristallblau wie in der Karibik, es gibt aber auch Tage mit kräftigen Wellen und erheblicher Strömung. Der Strand ist bewacht, bei Strömung wird ein Teil abgesperrt und ein Teil zum Baden frei gegeben, man fühlt sich sicher. Abends wunderschöner Sonnenuntergang über der Bucht. Man kann zu Fuß in die nächste Bucht Cala Agulla wandern (eine Stunde, wunderschön am frühen morgen). Die Liegen am Strand gehören nicht zum Hotel und sind kostenpflichtig. Der Strand im August (Ferienzeit in Spanien ) war voll, es hat uns nicht gestört. Die Cala Mesquida ist sehr abgelegen, nichts für Leute die Parta machen wollen. Wir lieben diese Bucht. Oberhalb des Resort gibt es zwei Supermärkte, eine Apotheke, einen Laden mit Kleidung, Schuhen, ganz gut sortiert und hochwertig, zwei Ärzte, eine Bar mit einem riesigen Tischkicker. Kritik zum Hotel: keine hoteleigenen Parkplätze für Mietwagen! Spätabends kein Problem einen Parkplatz zu finden aber mittags Mitte August keine Chance.

Zimmer4,0
Siehe Oben. Doppelzimmer Meerblick Selection Club im Preis-Leistungs-Verhältnis zu klein, Schimmelgeruch im Schlafzimmer. Schöner Ausblick. Die Geamte Anlage Pool/Gärten ist top gepflegt, sieht schön aus, das Reinigungspersonal Zimmer, Pool, die Gärtner sind alle freundlich.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service2,0
Rezeption: beim Einchecken kein extra Schalter für express check in " Selection Club" (steht im Internet anders). Wir hatten ein Doppelzimmer Meerblick Selection Club gebucht und bekamen von der Rezeptionistin Nena ein Zimmer mit Blick auf Haus 17, der "Rest" ´Meerblick wurde durch eine große Pflanze verdeckt. Nach Beschwerde unsererseits (kein Meerblick) bekamen wir das Zimmer 8017 im Erdgeschoss, mit Meerblick, direkt neben dem Restaurant La Terrazza gelegen. Leider Tellerklappern bis Mitternacht und Geruch nach Schimmel im Schlafzimmer. Wir versuchten dann upzugraden in diesem Bereich in ein Zimmer mit Dachterrassezu bekommen, was leider in den 14! Tagen nicht möglich war. Wir fühlten uns in diesem Punkt von der Rezeption-auch in Hinblick auf die 6600 Euro für die 14 Tage - sehr schlecht betreut. Daher nur 2 Sonnen, die Zimmerreinigung war sehr gut (nur einmal wurden wir vergessen, Geschirr musste man selbst abwaschen, aber ansonsten war alles sehr sauber).

Gastronomie6,0
Wir waren abends 2x im Beach Restaurant Mirablau einmal im La Terrazza, den Mexikaner haben wir nicht ausprobiert. Wir waren begeistert vom Essen in den Themenrestaurants und vom Ausblick und vom Service. Vielen Dank an Jenny & Jenny, Katja, Carlos, Ibrahim, Estefan, Matthias, und alle anderen deren Namen ich mir merken wollte, wir fühlten uns sehr wohl bei Euch. Das Frühstück im La Terrazza war ein Traum. Auch das Hauptrestaurant Caprice mit der schönen Außenterrasse hat uns gefallen (der Innenbereich hat mehr die Atmosphäre einer Großraumkantine), das Essen war gut hat sich allerdings wiederholt, es gab dort Themenabende und auch fertig zusammengestellte "Kleinigkeiten", das hat uns gut gefallen.

Sport & Unterhaltung5,0
Pool Selection Club: wunderschön, echter Urlaub.
Den Animationsbereich haben wir uns angesehen, für Familien mit kleinen Kindern richtig Klasse. Die abendlichen Shows fanden wir eher langweili, haben schon bessere gesehen.. Der Tennisplatz ist in schlechtem Zustand.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tino
Alter:46-50
Bewertungen:2
NaNHilfreich