Markus (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Zum Sonne tanken und erholen

4,7/6
Das Hotel liegt im neuen Feriengebiet Sahl Hasheesh, wo alles noch im Aufbau ist. Im Moment sind die Hälfte der Zimmer fertig, deshalb auch überall gut Platz für jeden. Die restlichen Zimmer werden nach und nach fertig gestellt, wo man abundzu auch mal was mitbekommt, fanden dieses aber nicht als störend.
Der Zustand des gesamten Hotels ist sehr gut und sauber.
Es waren sehr viele verschiedene Nationalitäten vorhanden, wo keiner besonders negativ aufgefallen ist.

Lage & Umgebung4,0
Zum Flughafen war es ca. eine halbe Stunde. Zu Old Town Sahl Hasheesh mit kleiner Einkaufspassage, Brücke und sehr schönen Wasser/Lichterspielen sind es ca. 4 km. Dorthin kann man sich mit dem Shuttle für 4 Euro hin und zurück fahren lassen oder man mietet sich ein Golfcard und fährt die Strandpromenade von insgesamt ca. 8 km Gesamtlänge selbst rauf und runter Diese Golfcards sind sehr witzig. Wir sind es auch mal gelaufen, dauert 45 Minuten.
Nightlife gibt es eher wenig, das Hotel fährt 3x die Woche nach Hurghade in die Diskothek.
Einen Shuttle nach Hurghada gibt es auch, früh kostenlos, nachmittag kostenpflichtig.

Zimmer6,0
Endlich ein Familienzimmer, dass auch dieses Wort verdient hat. Zwei indisch gleiche Zimmer mit Verbindungstür, zwei Bädern und zwei Balkonen. Sehr groß und sauber und in sehr gutem Zustand. Die Minibar wird pro voller Woche mit Cola, Sprite und Limo aufgefüllt. Täglich eine große Flasche Wasser. Wasserkocher ist vorhanden zur Tee/Kaffeezubereitung.
Wir waren im obersten Stock und hatten Blick über die Anlage und das Meer.
Die Betten sind sehr hart, kann man aber gegen weichere Matrazen tauschen, ebenso die Kissen.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Der Service war sehr gut und alle waren freundlich. Vor allem unser Strand/Poolboy Mohamoud. Es wurde am Tisch bedient, selbst am Strand wurden die Getränke gebracht und die Handtücher auf die Liegen trapiert. Mit ein bißchen Trinkgeld waren die Bemühungen noch größer. Man merkt, dass jeder Gast für dieses Land wichtig ist. Mit Englisch kam man immer weiter, an der Rezeption hat auch jemand sehr gut deutsch gesprochen.
Das Zimmer wurde täglich sehr gut gereinigt.

Gastronomie4,0
Es gibt ein Hauptrestaurant mit wechselndem Buffet. War alles sauber und meist geschmacklich gut. Man merkt, dass man in Afrika ist und es nicht alles im Überfluss gibt, aber für jeden war etwas dabei. Es wurden auch Speisen life zubereitet. Es gab auch landestypische Speisen, wo wir manchmal nicht wussten, was es ist, da leider die Sachen nicht alle beschildert waren. Die Obstauswahl war sehr gering.
Früh im Hauptrestaurant war es angenehm, abends waren wir auf der Terasse. Mittags und Abends war es dann schon lauter im Hautrestaurant.
Mittags waren wir gerne beim Italiener, wo kleine Speisen angeboten wurden.
Die A-la-Carte Restaurants waren gut und das jeweils 3-Gänge-Menü hat uns sehr geschmeckt.

Sport & Unterhaltung4,0
Wir haben Billard und Tischtennis gespielt. Die Ausstattung für Billard naja, für Tischtennis hatten wir unsere eigenen Schläger mit. Fahrrad fahren an der Strandpromenade ist auch lustig. Bei unserem Aufenthalt habe die Fahrräder alle neue Reifen bekommen.
Die Tagesannimation mit Boccia, Dart und Wassergymnastik war lustig, die Abendanimation war dürftig. Leider gibt es keine Strandparty oder richtig gute Shows.
Der Pool ist sehr kalt, nur für kurze Aufenthalte geeignet.
Das Highlight der Anlage ist der Strand. Zu jeder Zeit bekam man eine freie Liege, diese stehen auf einer Holzplattform mit Holzschirm. Der Abstand zur nächsten ist sehr groß.
Zum Baden muß man über den Steg in die Lagune oder ganz vorne ins offene Meer, war beides toll und wir haben viele Fische gesehen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wlan in der Lobby und am Strand vorhanden. Für What- app reichts. Fürs Internetsurfen nur in der Lobby bei bestimmten Zeiten.
Preis/Leistungsverhältnis durch unseren Reiseveranstalter sehr gut.
Wetter täglich zwischen 35 und 40 Grad.
Zur Abwechslung sind wir mit dem hoteleigenen kostenpflichtigen Taxi in die Makadi Waterworld gefahren, dort war es sehr toll.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus
Alter:46-50
Bewertungen:6
NaNHilfreich