So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Jens (41-45)
Verreist als Freundeim Oktober 2015für 2 Wochen

Wo Licht ist, gibt´s auch Schatten, aber Potential

4,3/6
Das Hotel ist derzeitig noch nicht komplett fertiggestellt und voll belegt. Von Baulärm bekommt man jedoch gar nix bzw. sehr wenig mit. Es wurden auch nur Innenarbeiten vorgenommen wie Fliesen, Elektrik.
Am Abend, wenn keine Gäste mehr am Pool lagen, kam auch mal eine Schleifmaschine zum Einsatz. Dieses hörte man jedoch nur, wenn man direkt dran vorbeiging.
Das Zimmer war riesig. Große Betten, Flatscreen (ARD,ZDF,PRO7) Klimaanlage war individuell steuerbar.
Das Badezimmer ebenso sehr groß mit Badewanne und Regendusche. WLAN in der Lobby und je nach Lage des Zimmers auch auf dem Balkon. Essen wird AI angeboten.
Der Zustand des Hotels ist nicht mit einen 5*-Hotel in Deutschland vergleichbar. Es ist zwar alles vorhanden, was ein 5*-Hotel haben muss, jedoch erschien es uns, als wenn keine besondere Beachtung der Pflege des Inventars und baulichen Zustandes erfolgt. Teilweise lockere Bodenfliesen (hauptsächlich in den öffentlichen Fluren), abgestoßene Ecken und Kanten, unsaubere Fugen an Wandfliesen und Silikonabdichtungen. Für ambitionierte Handwerker wäre es sicherlich ein Paradies. Für Reinigungsfanatiker und Hausstauballergiker aber eher eine Herausforderung.
Es erfolgt täglich eine Grundreinigung in allen Bereichen. Hierbei wird sich aber auch auf die notwendigen Tätigkeiten beschränkt. In den Fliesenfugen sammelt sich öfter feiner Strand- und Wüstensand. Da keine Reinigung mit Staubsauger erfolgte, war dieses ab und zu spürbar. Fensterputzen ist ebenfalls keine Stärke.
Alles in Allem nicht schmutzig, aber auch eben nicht mit 5* in Deutschland vergleichbar. Dieses sollte man beachten und entsprechend berücksichtigen.
Gästestruktur Deutsche, Engländer, Russen, Einheimische von Baby bis Rentner.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel befindet sich ca. 40 Autominuten vom Flughafen entfernt. Somit eine sehr gute, kurze Transferzeit. Das Hotel liegt am hoteleigenen Strand mit Riff und langem Steg zum Einstieg ins Meer.
In unmittelbarer Nähe entstehen weitere Hotels und sind bereits weitere Hotels vorhanden. Möglichkeit des Shopping gibt es in der OceanBreeze-Shoppingmeile. (Andenken, Papyrus, Taschen, Friseur)
Das dazugehörige Hotel soll Ende diesen Jahres wohl öffnen.
In der näheren Umgebung ist kein Nigthlife, daher nur Trip nach Hurghada. Es gibt einen kostenlosen Hotelshuttle von und nach Hurghada, falls man dort einkaufen möchte.

Zimmer4,0
siehe Ausführungen "Hotel allgemein"
Zimmer sind sehr groß mit Balkon oder Terasse, Wasserkocher, Kühlschrank, Telefon, Safe.

Alles was man benötigt, ist vorhanden.
Die handwerklichen Ausführungen sind jedoch eher mangelhaft und werden wohl auch nicht als verbesserungswürdig angesehen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Bei Anunft im Hotel wurden wir von Herrn Mahmoud aus Braunschweig in Empfang genommen. Wirklich toller Empfang und tolle Serviceorientierung. Sehr hilfsbereit und immer ansprechbar. TOP!
Im Bereich des Empfangs und der Gästebetreuung würde ich 7Sonnen vergeben, aber da war noch was...
Der Service im Hauptrestaurant ist unser größter Kritikpunkt. Am ersten und zweiten Tag hatten wir noch immer dieses WOW-Erlebnis, was dann aber zu einem Ohje-Erlebnis mutierte. Wir hatten den Eindruck, dass trotz Kenntnisnahme des Gastes keine Notwendigkeit gesehen wurde, den Tisch zu reinigen, neu einzudecken, Getränkewünsche aufzunehmen.
Dieses haben wir uns ein paar Tage angeschaut und im Rahmen einer internen Zufriedenheitsumfrage dann auch deutlich zur Kenntnis gebracht. Nach dieser "Umfrage" erfolgte am Folgeabend eine Einladung aller Gäste vom gesamten Hotelmanagement. Alle Manager aus allen Bereichen haben sich vorgestellt und sich den Fragen und/oder Kritiken der Gäste angenommen. Wir selber haben mit dem Gästebetreuer und dem Hotelmanager sprechen können. Es wurde uns mitgeteilt, dass es schwierig ist geeignetes und ausreichendes Personal zu finden. Hinzu kommt die Mentalität. Es wurde uns versichert, dass man sich bemühen wird, die Kritikpunkte abzustellen und das Personal zu schulen, trainieren und zu sensibilisieren. Man wurde ebenso versichert, dass es richtig war, Kritik zu üben.

Am nächsten Morgen hatten die Kellner korrekte Kleidung mit Weste und waren auch wesentlich aufmerksamer.
Im Rahmen dieser Umstände waren wir über den Umgang mit der Beschwerde wirklich sehr angetan. Es wurde wirklich gehandelt und nicht nur geredet.
Hier sprechen wir trotz des unangenehmen Themas dem Management ein großes Lob aus. Insbesondere auch ein großes Lob an Herrn Mahmoud Khodary, der als Gästebetreuer trotz der Kritik sehr kundenorientiert und auch verständnissvoll reagiert hat. Herzlichen Dank!!!
Ob dieses nun auch Nachhaltig verbessert ist oder wird, können wir nicht beurteilen, wir hoffen es jedoch!

Gastronomie3,0
Das Hotel verfügt über ein Hauptrestaurant, Strand- und Poolbars, Snackbar, Mexikaner und Italiener und einem indischen Restaurant.
Im mexikanischen Restaurant gilt unser besonderer Dank Herrn Hani, der sehr zuvorkommend und höflich war.Weiter so!
Der Mexikaner war sehr gut, den Inder haben wir nicht getestet. Der Italiener war normal.
Die Speisen im Hauptrestaurant waren nach unseren Geschmäckern zu lasch bzw.ungewürzt und entsprachen gar nicht unseren Vorstellungen von orientalischer Küche. In ziemlich keiner Speise waren orientalischer Gewürze, Salz und Pfeffer zu finden. Hier waren wir sehr enttäuscht. (Wurde im Rahmen der Zufriedenheitsumfrage auch mitgeteilt).
Für uns fehlte es bei den Speisen an "BUMS" und "FEUER" in Form von Inger, Knoblauch, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Oregano, Curry, Oliven etc.

Verhungern muss man jedoch nicht. Es findet sich für jeden etwas, auch wenn es teilweise geschmacksneutral ist.

Sport & Unterhaltung6,0
Sehr lobenswerte, nette und nicht aufdringliche Animation. Sehr hervorzuheben sind Rina,Sasha, Nastasy und Olesha!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Very Best Animation-Girls ever!
Angeboten wurde u.a. Aquagymnastik, Yoga, Stretching, Dart, Beachvolleyball, Wasserball. Abends ebenfalls eine Aktivität (Show, Karaoke, Miss-Wahl o.ä.)
Ebenfalls unaufdringlich und meist sehr spaßig!

Am Strand und Pool sind Handtücher, Liegen und Sonnenschirme vorhanden. Ebenso Duschen

Es werden in der Anlage auch Spa- und Wellnessbehandlungenund Tauch- und Schnorchelkurse angeboten. Wenn kein Bedarf besteht einfach deutlich mitteilen und man wird dann auch in Ruhe gelassen.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Trotz der Kritikpunkte, die unseres Erachtens aber sehr schnell korrigiert werden können und die auch vom Management angenommen wurden, würden wir dieses Hotel empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat gepasst.
Einschränkungen bei der Hotelempfehlung für sehr penible Personen, die jedes Staubkorn und jeden Fleck suchen und für Personen, die Sterneküche erwarten.
Man sollte immer daran denken, dass es sich um 5* der Landeskategorie handelt und nicht

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:41-45
Bewertungen:2