Klaus (56-60)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 1 Woche

Da kann man jederzeit wieder Urlaub machen

5,5/6
Großzügige, direkt am Strand gelegene Hotelanlage am Ortsrand von Sahl Hasheeh. Die Gästestruktur war sehr bunt. WiFi in der Lobby funktioniere sehr gut, große Bandbreite.

Lage & Umgebung6,0
Hotelanlage ca. 30 Minuten von Hurghada und eine Autostunde von Safaga entfernt.
Ausflüge kann man entweder vor Ort buchen oder bereits von zu Hause über das Internet.
In der direkten Umgebung der Hotelanlage gab es zu Fuß keine erreichbaren Aktivitäten.

Zimmer6,0
Großes helles und geräumiges Zimmer mit Sitzecke und Blick auf die Poollandschaft und Meer.
Klimaanlage auch zum heizen geeignet.
Möbel in einem sehr gepflegten Zustand.
Großes Bad mit Dusche und Badewanne.
Jeden Tag bekommt eine große Flasche Wasser aufs Zimmer und je Woche Aufenthalt 3 mal 1 Liter Softgetränke.
Da gab es nichts zu kritisieren oder anmerken.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Die Mitarbeiter im Service Bereich waren leider teilweise übermotiviert und waren nur auf Trinkgelder aus!
Sonst bewegten sich diese Mitarbeiter an den Bars oder im Restaurant überhaupt nicht!!
Mitarbeiter an der Lobby Bar putzen dann eher zum 5. Mal die Tische ab, als einen zu bedienen.
Es gibt jedoch auch gut deutsch sprechendes Personal bei Problemen.
Das Zimmer wurde täglich sauber gemacht und regelmäßig die Handtücher und die Bettwäsche gewechselt.

Gastronomie6,0
Die Qualität und die Auswahl an Gerichten war ausgezeichnet. Die Köche waren immer sehr freundlich und bei Fragen und Sonderwünschen immer sehr hilfsbereit.
Auch hier war das Service Personal teilweise nur aufs Trinkgeld scharf.
Aber erst Leistung, dann Trinkgeld und nicht umgekehrt!!

Sport & Unterhaltung6,0
Der Strand wurde immer gereinigt. Es stehen überall im Sand festgemachte Abfallbehälter zur Verfügung.
Die Liegen am Strand sind in einen sehr gepflegten Zustand.
Mit einen zusätzlichen Windschutz aus Liegen konnten wir sogar am Strand täglich, so zwischen 9 Uhr und 16 Uhr, die Sonne geniesen bei ungefähr 27 Grad im Schatten.
Störend war nur der immer wehende kalte Wind vom Meer.
Ein Pool war auf 26 Grad beheizt. Das Meer hatte so 23 Grad.
Zum Meer führt ein sehr langer Steg, was bei dem kalten Wind natürlich sehr unangenehm war.
Baden konnte mann im Meer entweder in dem inneren Bereich des Riffs oder draußen am offenen Merr.
Das offene Meer ist aber mehr zum schnorcheln geeignet, als zum Schwimmen. Im Badebereich des Riffs kann man bei Niedrigwasser gerade so stehen.
Am Strand kann man nicht baden - steing und höchstens bei Flut Knie tief.
Für Kinder ist das Meer zum planschen, Blödsinn machen usw. nicht geeignet.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Unbedingt zum Schnorcheln Flossen und Taucherbrille mitnehmen. Aussen am Meer kann man auch ohne zu tauchen, nur von oben, herlich die vielen bunten Fische am Riff beobachten. Schaut aus, wie in einem Aquarium top!!
Auch im Badebereich des Riffs gibt es Fische zu beobachten, aber nicht so viele wie draussen.
Den Privat Ausflug und unsere Shuttle Verbindungen nach Luxor hatten wir bereits in Deutschland über bakadi.com gebucht. Sehr zuverlässig und kompetent der Fahrer und der Reiseführer dann in Luxor.
Im Hotel hatten wir dann noch einen Privatausflug über LTS nach Hurghada gebucht. Auch hier wurde vom Reiseführer auf unsere Wünsche, was wir besichtigen wollen, eingegangen.
Als Trinkgeld ein Dollar Noten mitnehmen, da die Mitarbeiter Hartgeld nicht umtauschen können.
Überall konnten wir mit Euro oder Dollar bezahlen.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname: Klaus
Alter:56-60
Bewertungen:7
NaNHilfreich