Archiviert
Dieter (61-65)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Schöner Urlaub in Lagos - Portugal

4,8/6
Das Hotel selber ist so in seiner Art kaum zu bewerten. Erbaut zwischen 1961 - 1970 hat es schon einige Jahre auf dem Buckel. Die letzte Renovierung war wohl 2002. Und das sieht man dem Hotel auch an. Draussen blättert die Farbe von den Wänden und innen sind wohl die meisten Zimmer noch im altportugiesischem Stil gehalten. Also nichts neues. Sauber war es im Gebäude und auch im Zimmer immer, die für uns akzeptabel waren von der Größe her. Genauso wie Bad und Balkon. Wir hatten nur Frühstück gebucht um auch Abends in die zahlreichen Lokale der Umgebung gehen zu können. Die Gästestruktur war zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes wohl so, das es geschätzte 75 % Engländer höheren Alters gab, Danach Deutsche , Franzosen und einige wenige anderer Nationen.

Lage & Umgebung6,0
Die Entfernung zum Strand war natürlich, weil es ein Stadthotel ist, ca. 1,5 km zu Fuß zu erreichen. Ansonsten fuhr ein Shuttle nach Plan was auch sehr angenehm und auch immer pünktlich war. Der Strand ist natürlich das Highlight schlechthin.
Der Flughafen ist in ca. 1 Std. über die Autobahn zu erreichen. Da das Hotel am Rande der Altstadt liegt und nahe dem Yachthafen, ist die Anbindung auch an öffentliche Verkehrsmittel gut. Man kann wunderbar shoppen, essen und bummeln gehen wenn man möchte.

Zimmer4,0
Wie schon erwähnt war das Zimmer sauber, schlicht und einfach eingerichtet und von der größe her ok. Die Möbel sind leider sehr alt und machten zumindest in unserem Zimmer nicht den besten Eindruck. Die Betten waren da schon super. Wir haben gut geschlafen was ja auch den Erholungswert steigert. Enttäuscht war ich von dem Fernseher, der mindest so alt schien wie das Hotel. Einmal angemacht um Nachrichten zu hören. Aber schnell wieder ausgemacht weil ich sonst Augenkrebs bekommen hätte. So etwas in einem 4 Sternehotel habe ich noch nirgends gesehen. Da spart man am verkehrten Ende. Die Minibar war ok. Aber dank der Preise haben wir es vorgezogen unsere Getränke im Supermarkt zu kaufen. Das Bad war sauber und ( Badewanne mit Duschvorrichtung, Bidet, Toillette waren vorhanden ). Der Fön könnte auch besser sein. Ist auch noch ein Relikt aus alten Zeiten. Aber er war funktionsfähig. Der Safe kostet pro Tag 3 € oder für 7 Tage 15 €. Ist woanders schon kostenlos, aber geht auch in Ordnung. WiFi ist frei innerhalb des Hotels. Die Zugangsdaten gibts auf Wunsch bei Ankunft.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service5,0
Die Freundlichkeit des Servicepersonals war gut. Alle waren hilfreich wenn man irgendetwas hatte. Bei uns ging z. B. nach wenigen Tagen der Schlauch des Föns kaputt. Innerhalb weniger Stunden war alles wieder in Ordnung.
Die Zimmerreinigung war gut.
Bei Ankunft gab es eine kleine Einweisung. Dazu konnte man gleich die kostenlosen Badetücher für den Strand bekommen.

Gastronomie5,0
Da wir nur Frühstück gebucht hatten kann man zum Abendessen nichts sagen. Das Frühstück war auch für uns gut. Bei der Wurst könnte es doch mehr Abwechselungen geben. Insgesamt natürlich very britisch angehaucht. Aber ansonsten gab es frisches Obst, Joghurt usw. Eigentlich alles was es sonst woanders auch so gibt. Man sollte aber auch mehr Brotsorten anbieten.
Die Bar haben wir nur einmal besucht. Uns waren die Getränke eigentlich zu teuer und das Bier war schon englisch durchgezapft, das heißt ohne Schaum. Was das für einen Deutschen heißt kann sich jeder ausdenken.Außerdem wurde da nur englisch gesprochen so das wir auch mit dem Personal so unsere kleinen Probleme hatten. Es gab auch Programm, aber wie gesagt auf die Engländer zugeschnitten. Nichts für uns aber das ist auch Geschmackssache.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren rundherum gut zu erreichen. Der September scheint für uns klimatisch gut zu sein. Wir hatten während unseres Aufenthaltes eine Durchschnittstemperatur von
ca. 28 Grad. Allerdings wurde es des Abends auch frisch, schon alleine weil immer Wind ging. Das Essen in den meisten Lokalen ist eigentlich uneingeschränkt zu empfehlen. Die Auswahl ist hier sehr groß. Am meisten haben wir das Restaurant Adega de Marina aufgesucht, was auch daran lag, das es nahe des Hotels lag und das Preis/Leistungsverhälnits für uns am besten war. Obwohl schon sehr groß standen die Menschen draußen Schlange. Das hört sich jetzt schlimm an. Ist es aber nicht, weil der Service da einfach klasse ist und die meisten einheimischen dort auch essen gehen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dieter
Alter:61-65
Bewertungen:16
Kommentar des Hoteliers
Dear Dieter,
Danke schön for such a detailed description of your stay at Tivoli Lagos, as well as of the hotel itself and the city. We are pleased to hear that you have enjoyed these days with us, although certain aspects did not quite meet your expectations. We hope to have the pleasure to welcome you back.
Kind regards,
Miguel Almeida Alves
General Manager
NaNHilfreich