Archiviert
Sandra (31-35)
Verreist als Familieim Oktober 2015für 2 Wochen

Unerklärliche Weiterempfehlungsrate!

2,0/6
Sehr großes aber in die Jahre gekommenes All in Hotel. Sauberkeit okay. Gäste aller Altersklassen. Meist jedoch Familien mit Kindern... Viele Nationalitäten (Russen, Polen, Briten, Deutsche....)

Lage & Umgebung4,0
Die Umgebung außerhalb des Hotels ist nicht so schön... Aber darauf waren wir gefasst. Uns war die Nähe zum Meer wichtig und die war gegeben...

Zimmer1,0
Die Sauberkeit war okay und sicherlich kann das ein oder andere renoviert werden, aber darüber möchte ich mich gar nicht beschweren. Schlimmer war, dass der Fön einen krassen Kabeldefekt hatte und ich fast einen Stromschlag bekommen hätte... Auf so etwas muss ein Hotel doch achten!
Klimaanlage hatte ebenfalls einen Defekt. Wird definitiv nicht regelmäßig gewartet.
Wir haben ein Babybett bekommen, dass dreckig und schlimm abgenutzt war. Die Gitterstäbe waren so weit auseinander, dass das Baby den Kopf hätte durchstecken können. Gefährlich! Also schlief Baby bei mir im Bett...
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service2,0
Freundlich geht anders. Die Dame, die die Reservierungen für die A la Carte Restaurants entgegengenommen hat, hätte wahrscheinlich nicht einmal gelächelt, wenn man sie gekitzelt hätte.

Der Service in den Restaurants war schlecht. Für die Kinder hatte das zwar Personal immer ein Lächeln und einen Scherz auf Lager, aber das ist nicht gleich Service.

Das Zimmerpersonal war freundlich. Allerdings haben wir auch jeden Tag Trinkgeld gegeben.


Gastronomie1,0
An den ersten Tagen vertrat ich auch die Meinung "man kann es essen" und "es ist für jeden was dabei". Allerdings muss man sich mal überlegen, was das für Aussagen sind. Ich kann auch Sand essen, oder Hundekuchen...
Tatsache ist, spätestens am 4. Tag hat man das Essen über. Es ist immer das gleiche. Außer frischer Pommes ist nichts wirklich heiß, sondern allenfalls lauwarm. Auf Hygiene wird an den Buffets kein Wert gelegt. Das Essen ist lieblos und wirklich schlecht. Meine Familie und ich haben uns auch alle Magen- und Darmprobleme eingefangen.
Der Mittagssnack ist unterirdisch, anders kann man das nicht beschreiben. Nicht durchgebratenes Hack, undefinierbare Würstchen, halbroher Hefeteig mit etwas Tomatensoße und Käse, sollte glaube ich Pizza sein... Ganz, ganz schlecht!
Ohne Trinkgeld wurde man außerdem nicht am Tisch bedient.
Wasser in Flaschen gab es übrigens nur in der Minibar. Tagsüber am Pool oder Strand bekam man nur Getränke aus den Automaten, denen ich hygienetechnisch nicht vertraut habe...

Sport & Unterhaltung2,0
Beste Animation??? Das habe ich jetzt schon ein paar Mal gelesen...
Das ist schlichtweg nicht wahr!!! Ja, es gibt Animateure. Und ja, einige Gäste waren richtig dicke mit denen. Allerdings nur die sportbegeisterten, die es toll fanden, in der Mittagshitze bei 37 Grad Volleyball zu spielen... Die Animation bestand im wesentlichen daraus, dass man ab und zu mal einen Animateur rufen hörte: "Volleyball", "Football" Häh??? Was ist daran Animation... Ach ja, dann so um 17 Uhr gab es jeden Tag " Bauchtanz" jeden Tag mit exakt der gleichen Liederfolge... Mehr Animation gab es nicht. Ja, es soll auch Shows gegeben haben, allerdings weigere ich mich, mich mit 2 Kindern in einen zugequalmten Discoraum ohne Fenster zu setzen. Schließlich bin ich im Urlaub in einem Land mit nur gutem Wetter!!! Warum nicht draußen im vorhandenen Amphitheater?Also, die Animation ist ein einziger Witz!

Die Poolanlage ist schön allerdings ist der Pool definitiv nicht sehr sauber...
Die Gartenanlage ist aber sehr gepflegt.

Die Liegestühle am Pool sind okay. Die Ausstattung am Strand müsste dringend ausgetauscht werden.

Der Aquapark ist gut gemeint allerdings schlecht umgesetzt. Zu wenig Reifen, kein Seilzug für die großen Boote, stattdessen muss man sie selbst die 15 Meter hoch zur Rutsche tragen. Macht man auch nicht gerne oft bei so einer Hitze...

Was mich auch sehr gestört hat, war das ständige Angequatsche von den Spaverkäufern und Co... Vor allem, weil die teilweise frech wurden, wenn man nichts buchen wollte. Weil ein Verkäufer ihm so leid tat, wollte mein Mann eine Massage buchen und ließ sich auf ein Gespräch ein. Das Ende vom Lied war allerdings, dass eine Massage nicht reicht, sondern mindestens 3 nötig sind zum Spitzenpreis von 150 Euro. Frechheit, wirklich! Er wollte sich nicht darauf einlassen, nur eine Massage für ihn zu buchen.
Und nein, ich gehe nicht mit Baby den ganzen Tag auf ein Schiff und mache eine Tauchtour. Man wurde trotzdem immer weiter zugetextet. Es war einfach viel, viel zu viel, Landesmentalität hin oder her.


Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Wlan ist viel zu teuer!!! Wir haben den Tipp vom Reiseleiter in Anspruch genommen und uns eine Karte in der Mall für 10 Euro gekauft...

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sandra
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Sandra,

Wir moechten Ihnen herzlich danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben und unser Hotel hier bei Holiday Check bewertet haben.

Es ist uns sehr wichtig, von unseren Gaesten ein Feedback zu erhalten. Leider ist Ihre Beurteilung negativ ausgefallen, was wir aufrichtig bedauern.
Leider habe ich nicht feststellen koennen, dass Sie uns bezueglich der Klimaanlage (ausser am Anreisetag) informiert haetten.
Weitergehend moechte ich Ihre Bewertung nicht kommentieren, da ich dies bereits bei der Bewertung Ihres Mannes getan habe.

Wir konnten Ihnen nicht den Urlaub bieten, den Sie sich vorgestellt haben.

Fuer die Zukunft wuenschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Gruessen

i.A. Stefanie Roth

Titanic Group (Titanic Beach)
Address: Hurghada – Villages Road – Red Sea – Egypt
Tel: +20 (65) 3461220/1
Fax: +20 (65) 3461430
Mobile: +2 01208055916
Website : www.titanicgroup.com
webcoordinator@titanicgroup.com
NaNHilfreich