Sandra (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Toll zum Baden, Essen und Service ein Flop!

4,2/6
Die Anlage, die Architektur und die Einrichtung des Hotels ist wirklich ganz toll. Es ist eine sehr große Anlage mit wirklich sehr langen Wegen, das sollte man wissen. Aber dafür hat man eine riesen Pool-Anlage und jede Menge Platz. Die obligatorischen Liegen-Besetzer hat man natürlich auch hier. Leider sieht man dann bei 50 % der Liegen niemals jemanden drauf liegen.
Wir hatten ein Familienzimmer gebucht, das waren quasi 2 Räume mit einem Flur getrennt, sehr toll. Die Sauberkeit war in Ordnung, der Roomboy ein super lieber Typ der sich immer wieder erkundigt hat ob alles passt.
Gästestruktur: Ganz bunt: einige Deutsche, einige (gröhlende) Briten, viele Russen aber auch etliche Muslime (aus welchen Ländern auch immer).
WIFI ist unverschämt teuer, aber das wurde ja schon mehrfach erwähnt. Leider versucht man nicht nur hier, den Gästen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Obst muss man zahlen, Eis auch, wenn man ein gescheites Getränk haben will darf man auch zahlen. Das fanden wir ziemlich unverschämt, haben wir auch noch bei keinem All-Inclusive-Hotel erlebt.

Lage & Umgebung5,0
Hotel liegt direkt am Strand mit einem tollen Hausriff.
Schade dass es so viele Dummköpfe gibt, die sich auf die Korallen stellen oder sie sogar abhacken- oder treten, die Fische versuchen zu fangen usw.
Zum Flughafen sind es vielleicht 20 Minuten, in die Stadt 30 Minuten mit dem Shuttle-Bus und zur Senzo-Mall, wenn man mal in Ruhe einkaufen will, 10 Minuten mit dem Taxi. Restaurants oder Cafe´s sind nicht in der Nähe.

Zimmer5,0
Hier war bei uns alles ok, Fernseher waren 2 Stück da, der Empfang bzw. das Bild war jedoch sehr schlecht. Aber wir fahren ja nicht zum fernsehen in den Urlaub ;-)
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Den ersten Eindruck gewinnt man an der Rezeption und der ist leider gar nicht gut. Egal wie oft wir dort waren, die Herren machten leider immer einen uninteressierten, unfreundlichen Eindruck. Die müssten sich dringend mal ein paar Tipps im Umgang mit den Gästen von den Kellnern, von den Poolboys oder den Roomboy´s geben. Die waren alle super nett und hilfsbereit. Leider sind aber gerade die Kellner total unterbesetzt. Die laufen und laufen und haben Arbeitszeiten dass einem Angst und Bange wird. Ein deutscher Kellner würde das vermutlich keine 2 Tage aushalten. Besonders positiv ist uns Girges von der Pirates Bar aufgefallen. Der war ja nur im Dauerlauf und hatte trotzdem für jeden Gast ein Lächeln und nette Worte auf Lager.
In meiner Überschrift steht Service ein Flop. Das darf man bitte nicht falsch verstehen. Die Service-Kräfte sind allesamt sehr bemüht und freundlich, jedoch sind viel zu wenig angestellt um einen gescheiten Service bieten zu können, den wir uns in einem Urlaub wünschen. Die vorhandenen Leute schaffen es ja kauf das dreckige Geschirr abzuräumen und wieder neues Besteck hinzulegen. Getränke muss man sich selbst holen, nicht mal bei den Mahlzeiten werden die serviert, das ist kein Service.

Gastronomie2,0
Es gibt 2 Hauptrestaurants, dort geht es schlimmer zu wie in einem McD... zur Hauptstoßzeit. Man wartet ewig auf einen Tisch, man wartet in langen Schlangen auf das Essen und sitzt dann ungemütlich dort und isst schnell das immer gleiche Essen. Getränke muss man sich selber zapfen, es erfolgt keine Bedienung, es ist laut, einfach ungemütlich und nervt nach einigen Tagen extrem. Jeder Tisch ist ca. 3-4 mal pro Mahlzeit belegt. Man sitzt hier also nicht länger als man wirklich benötigt um seinen Reis zu essen. Die Spezialitätenrestaurants waren zum Teil wirklich sehr gut. Dort kann man essen, wie man es sich in einem 5-Sterne-Hotel wünscht. Da die Tische jedoch auch jeden Abend 2 mal gebucht werden, wird man auch hier ziemlich schnell durch die Gänge "gehetzt". Zack zack aufessen und dann wieder raus und Platz für die nächsten machen.
Das Essen an sich ist wirklich nicht besonders gut, für ein 3-Sterne-Haus wäre es angebracht. Wir haben nicht den Anspruch "irgendwas zu finden, was satt macht", denn das findet man sicher sondern wollen auch genießen und uns auf´s Essen freuen. Das hat man hier leider in den Hauptrestaurants nicht.
Hier würde ich mir dringend wünschen, dass das Hotelmanagement die Bewertungen ernster nimmt und da was ändert. DAS kann doch nicht der Anspruch eines 5-Sterne-Hotels sein! Getränke sind auch unterirdisch. Cola, Fanta und co waren ok, aber der "Saft" ist Tütenpulver mit Wasser vermischt, das kann man echt nicht trinken. Cocktails gehen gar nicht. Da bekommt man dieses Tütensaftzeugs mit etwas Sirup und etwas Schnaps ... schüttel ..... Hab noch nie soviel Radler getrunken wir dort, weil es eben keine Alternativen gab. Nach einer Woche hab ich mir dann Saft in Tetra-Packs gekauft und mit Saftschorlen gemacht.

Sport & Unterhaltung4,0
Poollandschaft und Aqua-Park sind spitze. Das Animationsteam hat auch immer wieder etwas zum Sporteln und Mitmachen angeboten. Liegen am Pool waren immer schon früh besetzt. Belegt kann man es ja nicht nennen, da kaum jemand wirklich drauf gelegen hat. Hauptsache man hätte eine Liege, wenn man denn mal eine halbe Stunde drauf liegen wollte. Am Meer war jedoch immer genug frei.
Abends wird leider wenig geboten, es ist echt sehr langweilig gewesen. Die meisten hocken an den Tischen in der Pirates Bar und spielen oder gucken Löcher in die Luft.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wenn man Internet nutzen will, am besten ein älteres Handy mitnehmen dann vor Ort eine vodaphone oder andere prepaidkarte kaufen, in das Handy stecken und dieses dann als Hotspot nutzen. Da kosten 3 GB ca. 10 Euro.
Wer mal ungestört von lästigen Verkäufern einkaufen mag fährt mit dem Taxi zur SenzoMall.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sandra
Alter:36-40
Bewertungen:14
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Sandra,

lassen Sie mich als erstes bei Ihnen, für Ihren Besuch bei uns und Ihren ausfuehrlichen Eintrag bei Holidaycheck bedanken.

Ich freue mich das Sie einen schoenen Urlaub bei uns verbracht haben.

Es ist dem gesamten Team und mir sehr wichtig, jedem Gast ein perfektes Urlaubserlebnis zu bieten.

Dass uns dies bei Ihnen im Punkt Gastronomie zum Teil nicht gelungen ist, und wir Ihre Erwartungen nicht ganz erfüllt haben, tut uns sehr leid.

Gerne nehmen wir Ihre Kommentare auf, um auch in Zukunft unsere Gastronomie zu verbessern. Vielleicht ueberzeugen Sie sich ja noch einmal selbst davon.

Das gesamte Team vom Hotel Titanic Beach Spa & Aqua Park wünscht Ihnen alles Gute und würde sich freuen, Sie bald wieder recht herzlich „Willkommen“ zu heißen.

Mit freundlichen Gruessen

i.A. Stefanie Roth

Titanic Group (Titanic Beach)
Address: Hurghada – Villages Road – Red Sea – Egypt
Tel: +20 (65) 3461220/1
Fax: +20 (65) 3461430
Mobile: +2 01208055916
Mail: webcoordinator@titanicgroup.com
Website : www.titanicgroup.com