phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Heidi (46-50)
Verreist als Familieim Juni 2019für 1 Woche

Für 1 Woche ok. Nichts besonderes.

4,0/6
Nach den bisherigen Bewertungen eine Enttäuschung. Abgewohntes Mittelklassehotel mit durchschnittlichem Personal und eher mäßigen Reinigungsgewohnheiten. Essen ist ok, man wird satt. Mehr auch nicht. Strand sehr kieselig und ungepflegt, viel Müll am Strand; im Meer Steinplatten, kann man nur schlecht rein gehen. Liegen sehr eng gestellt.

Lage & Umgebung3,0
Das Hotel liegt nicht direkt am Strand, man muss zwischen den Hotels durch gehen und eine Straße (Nebenstraße) überqueren um zum Strand zu gelangen. In unmittelbarer Nähe befinden sich Geschäfte und Restaurants. Nach Alanya ca. 10 km, Dolmus hält nahe des Hotels. Das Hotel steht direkt quer zur Hauptstraße. Der Lärm ist bis in die oberen Stockwerke des vorderen Gebäudeteils hörbar laut und es macht keinen Spaß am Balkon zu sitzen. Ausgerechnet der kleinere Ruhepool befindet sich praktisch neben der 4-spurigen Hauptstraße. Der Verkehrslärm ist stets zu hören, regelmäßiges Hupen ,LKWs und Sirenen machen ein Nachmittags-Schläfchen am Pool praktisch unmöglich. Schade, schlecht gelöst.

Zimmer3,0
Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, als vorteilhaft bewerte ich den Laminat-Fußboden. Das Bad ist ok, mehr auch nicht. Die Betten sind weich und die Matratzen durchgelegen. Ich hatte mit meinen beiden Kindern (15 und 11 Jahre) ein Doppelzimmer, (5305) bestückt mit einem Doppelbett und einer Couch. Schade, da wären 2 Einzelbetten besser gewesen, die Couch war nicht zum Ausziehen und war für meinen 15 jährigen etwas knapp bemessen zum Schlafen. Für 1 Woche ok, mehr nicht. Die Zimmerreinigung erfolgte mehr oder weniger gründlich täglich, abhängig vom Arbeitseifer der jeweils diensthabenden Dame. Frische Bettwäsche erhielten wir nicht. Ich hatte Desinfektionsspray dabei, da legte ich dann schon lieber selbst mal Hand an, besonders im Bad. Handtücher hatten wir die ersten 3 Tage stets nur für 2 Personen was täglich die Nachfrage an der Rezeption nötig machte... nervt. Negativ zu bewerten ist die Reinigung der Gänge bzw. der Treppe. Hier lag 4 Tage lang der gleiche Dreck am Teppich, Ringe von abgestellten Gläsern am Tisch neben den Aufzügen wurden ebenso lange nicht entfernt.

Service3,0
Nachdem dies mein 12. Türkei Urlaub war, bin ich einen erheblich besseren Service gewöhnt. Hier ist der Gast oft ein lästiges Übel, so scheint es. An der Lobby Bar gibt es einen Kellner, allerdings bedient er wohl lieber russische Gäste als deutsche? So sagte er mir als ich die Getränke für unseren Tisch draußen am Balkon abgeben wollte, er würde da nicht bedienen, so bestellte ich beim Barmann direkt und trug das Tablett selbst zum Tisch, um 5 min. später fest zu stellen, dass besagter Kellner am Nachbartisch eine Ladung Cocktails ablieferte. Später holte er doch unsere leeren Gläser, da sagte ich ihm, ich hätte die Getränke selbst geholt, darauf meinte er ganz schnippisch: „Kein Problem!“ Toller Service ?! Am Pool holt man sich seine Auflagen selbst, manchmal muss man sich auch die Schirme selbst suchen. Das Personal im Restaurant ist durchwachsen... manche sind sehr eifrig und merken sich, was man trinkt und es steht schon am Tisch wenn man sich das Essen geholt hat ohne bestellt zu haben. Andere Kellner verlegen sich mehr aufs Schäkern mit den weiblichen Gästen und sobald sie einen Korb bekommen weil man seine Handy Nummer nicht her gibt wird man dann auch ignoriert und gar nicht mehr bedient. So etwas geht gar nicht. Bei der Ankunft bekommt man auch nicht viel Infos, man muss sich so ziemlich alles selbst suchen, ständig nachfragen oder andere Urlauber ansprechen. Geld wechseln (Münzen in Scheine) wollen sie aber immer gern... da kann man plötzlich lächeln und freundlich sein...

Gastronomie3,0
Es gab stets genügend Auswahl und man wurde satt. Etwas besonderes findet man hier jedoch nicht. Zwischen 19 und 20:00 Uhr muss man am Buffet Schlange stehen für die warmen Speisen, das ist etwas schlecht gelöst. Generell ist das Buffet sehr sauber und ordentlich, und man findet immer etwas. Leider erinnert das ganze eher an Kantinen essen. Wenn es besondere Nachspeisen gibt wie z.B. Baisers dann gilt: Wenn weg, dann weg und wird nicht nachgefüllt. Für besondere Snacks wie zum Beispiel Gözleme am Strand muss man mehr als eine halbe Stunde anstehen. Das ist es nicht wert. Auch zwei Kugeln Eis am Nachmittag bekommt man nur nach einer halben Stunde anstehen. Das brauche ich dann auch nicht. Kaffee und Kuchen gibt es nachmittags an der Poolbar, das kann man sich schenken... so trockene Kekse und bröseliger Kuchen findet sich hierzulande bei Aldi und Konsorten, das kann man getrost liegen lassen.

Sport & Unterhaltung3,0
Es gibt ein Animationsprogramm, welches hauptsächlich im Titan Garten stattfindet. Hier ist es in Titan Select deutlich ruhiger. Wir waren jedoch täglich Volleyball spielen. Was jedoch nicht sehr attraktiv war, war der Beach Platz. Dieser befindet sich hinter der Poolbar zwischen Häuserschluchten und erinnert eher an eine Kiesgrube als an einen feinsandigen Volleyball Platz. Rundherum findet man Hundehäufchen und Müll. Das müsste wirklich mehr gepflegt werden. Aber wenn nichts anderes da ist, begnügt man sich eben auch damit. Höhepunkt hier war, dass einer der Animateure sich tatsächlich heraus genommen hatte zu bestimmen, wer spielen darf und wer nicht. Er hat sogar Gäste vom Platz genommen und eine selbst aufgestellte Mannschaft aus Ortsansässigen und Bekannten spielen lassen welcher er selbst angehörte. Dies haben wir auch dem Manager mitgeteilt. Am nächsten Tag erteilte dieser Animateur keine Anweisungen mehr, hielt es jedoch auch nicht mehr für nötig seiner Arbeit nachzukommen und zählte noch nicht einmal Punkte, dafür verschwand er kurz vor 12 und nahm den Volleyball mit. Stattdessen erhielten wir einen Plastikball zum Spielen und so war dann auch bald Ende des Spiels. Den Fitnessraum muss man im Voraus reservieren. Und man sollte nicht vergessen, sich an der Rezeption die Karte für die Tür sowie die Fernbedienung für die Klimaanlage mitgeben zu lassen, sonst geht man dreimal. Man muss sich auch selbst ein kleines Handtuch und ein Getränk mitnehmen, denn im Fitnessraum findet man nur Geräte. Das beste ist noch das Laufband, wobei hier auch schon eine Taste kaputt ist. Die Sauberkeit ist auch hier so lala, aber es gibt ein Desinfektionsmittel. Musik am besten auch selbst mitbringen.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im Juni 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heidi
Alter:46-50
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Hallo Heidi!

Danke für die Bewertung.

Es tut uns Leid, dass Sie nicht das vorgefunden haben, was Sie erwartet hatten.
Teil der Zimmer sind ausgestattet mit Doppelbett und Schlafcouch, ein anderes Teil mit 2 Einzelbetten und Schlafcouch. Je nach Verfügbarkeit wird eingeteilt. Die Bettwaesche wird jeden zweiten Tag gewechselt. Die Rapporten zeigen vor, dass das in Ihrem Zimmer auch passiert ist.

Waehrend Ihres Aufenthaltes wurden die Umfragenbogen der Gaesten wie folgt bewertet: Zimmerreinigung 94 auf 100, Küche 86, Empfangst 94, Bedienung 93 und Animation 83. Es tut uns Leid, dass wir Sie nicht beegeistern konnten.

Auf jedem Fall wünschen wir Ihnen für den naechsten Urlaub alles Gute!

Mit freundlichen Grüssen,
Titan Hotels
NaNHilfreich