Bianca (51-55)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Leider kein perfekter Urlaub für Schwimmer im Meer

3,5/6
Das ist ein sehr kleines Hotel, das in die Jahre gekommen ist. Der Altersdurchschnitt ist um die 50, englische, belgische und höllandische sowie deutsche Gästestruktur.
Für Badeurlauber nicht empfehlenswert.
Leider sind wir für 4 Sterne besseres gewohnt.

Allgemein ist in El Gouna alles etwas teurer als bspw. in Hurghada.

Lage & Umgebung2,0
Das Hotel liegt am Rande der Abu Tig Marina, dort findet man zahlreiche Restaurants und Geschäfte. Kein Verkäufer ist aufdringlich, nicht so wie es sonst in diesen Ländern üblich ist. Alles ist jedoch ziemlich langläufig und manche Geschäfte sind ziemlich versteckt.

Direkt am Hotel-Strand befindet sich nur ein kleiner Abschnitt zum Schwimmen (3m), der direkt neben der Einfahrt der Yachten liegt.
Der Strandabschnitt am MangroovyBeach (5min entfernst) ist zwar schön, man muss jedoch 2 km im Meer watten und dann ist das Wasser immer noch knöcheltief, so dass man nicht schwimmen kann. Zusätzlich durchqueren den Schwimmerbereich auch immer Kitesurfer, so dass dies nicht ganz ungefährlich ist. Was uns leider sehr missfällt: am Ende der 2 km liegt ein 30 m breites Riff, dort gibt es keinen Steg, viele Urlauber laufen mit Schuhen über die Korallen!, um danach im tiefen Wasser schwimmen und schnorcheln zu können und zerstören so die Korallen.
Wir waren deshalb einmal an dem Zeytouna Beach, dort ist ein langer Steg der über das flache ins tiefere Wasser führt. Da dieser Strand aber zu anderen Hotels gehört, muss man pro Person 80 ägyptische Pfund bezahlen (und dieser Strand ist noch nicht mal besonders schön!)

Zimmer4,0
Wir bekamen zuerst 2 ältere Zimmer, in denen wir Schimmel im Badezimmer entdeckt haben. Dies haben wir bei der Rezeption reklamiert und zwei neuere und bessere Zimmer bekommen.
Es gibt nur 2 deutschsprachige Fernsehsender (das Erste und ZDF).
Die Zimmer waren sauber, nur die Handtücher waren manchmal nicht so sauber.
Insgesamt waren die Zimmer okay.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Teils waren die Servicekräfte sehr freundlich, teils jedoch ein bisschen muffelig.
Deutsch sprechen konnten kaum jemand.
Beschwerden wurden immer umgehend erledigt.

Gastronomie4,0
Das Essen am Mangroovy Beach ist zwar okay, jedoch eine sehr kleine Auswahl und jeden Tag das gleiche!

Das Essen im Hotel war anfangs sehr lecker, wiederholt sich jedoch sehr schnell, trotz der verschiedenen Themenabende. Was uns sehr gefallen hat, waren die kleinen Tapas-ähnlichen Vorspeisen. Die ersten 2 Tage wurden die Getränke beim Abendessen gebracht, danach auch bei den Getränken Selbstbedienung.

Wir haben die Möglichkeit genutzt durch das Dine-Around-Programm vergünstigt in anderen Restaurants essen zu können und waren sehr zufrieden!

Sport & Unterhaltung4,0
Wir haben weder die Animation noch das Fitnesstudio (welches viele Kurse anbietet) genutzt.
Ein Pool am Hotel liegt direkt neben dem Strandabschnitt.
Der andere Pool liegt 200m vom Hoteleingang entfernt und ist sehr ruhig, mit Blick auf den Hafen, dort gibt auch eine Getränkebar (diese hatte auch abends auf). Jeden Donnerstag findet dort eine Poolparty mit namhaften DJs statt.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Das indische Restaurant Tandoor in der Straße des Hotels und das Steakhouse Captain's Inn in der Abu Tig Marina sind super!

Wir haben auch eine Fahrt mit einem Boot mit Glasboden von Ocean Diva gemacht, fährt direkt am Hotel ab, dauert 2 Stunden, fährt zu Delfinen und beinhaltet einen Schnorchelgang mit höchstens 10 Personen-> sehr entspannt.

Nicht zu empfehlen ist das Marina Street Festival: Dort bekommt man jeden Freitag für 18 Euro das gleiche Essen wie jeden Tag im Hotel und weniger Auswahl und sitzt lediglich am Yacht-Hafen.

5 Gehminuten, am Ende der Abu Tig Marina befindet sich Moods, ein Strandrestaurant/bar mit Liegen und Sonnenschirmen. Dort kann man kostenlos liegen, man muss nur Getränke und Speisen bezahlen (nicht gerade billig). Jedoch kann man dort relativ gut schwimmen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Bianca
Alter:51-55
Bewertungen:2
NaNHilfreich