Sabine (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Hotel für Badeurlaub und zur reinen Erholung

4,3/6
Das Hotel liegt weit außerhalb. Die Gartenanlage ist sehr sauber und gepflegt. Unser Roomboy war wirklich sehr sauber. Leider waren viele Ägypter im Hotel, die sich beim Essen unmöglich benommen haben, so dass der Speisesaal einem Schlachtfeld gleich kam. Nach unserer Beschwerde wurde hier zusätzliches Personal eingesetzt, dadurch wurde es ein bisschen besser. Heike (deutschsprachig) kümmerte sich sehr gut um uns und stand uns immer zur Seite. Leider ist der Strand sehr steinig und man muss zum Schwimmen weit rauslaufen (hier empfehlen sich Wasserschuhe). Essen war ganz gut, jedoch nicht sehr viel Abwechselung. Leider sehr viele Ägypter die nicht unbedingt rücksichtsvoll gegenüber anderen waren.

Lage & Umgebung3,0
Sehr abseits. Shopping nur mit Taxi möglich. Die Ausflüge über die Reiseleitung sind wirklich super und man sollte unbedingt welche unternehmen. Nachtleben ist dort fast nicht vorhanden.

Zimmer5,0
Zimmer sind geräumig und trotz Zustellbett war noch genügend Platz. Die Balkone haben alle Ausrichtung zum Meer, was einen tollen Blick ermöglicht. Unser Zimmer war sauber. Die Duschen sind gewöhnungsbedürftig aber ok. Toilette war sauber. Durch die Wasserflaschen war auch Zähneputzen gut möglich. Möbel sind nicht die neusten aber auch nicht defekt. Matratzen waren ohne Flecken. Leider gab es nur ARD und ZDF als deutsches Fernsehen.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Wir wurden meistens sehr freundlich behandelt. Sie waren extrem kinderlieb. Unsere Beschwerden wurden sehr ernst genommen und es wurde sofort versucht Abhilfe zu schaffen. Leider spricht außer Heike niemand wirklich deutsch, jedoch kommt man mit Englisch sehr gut weiter. Unser Roomboy war sehr gründlich und legte uns jeden Tag die Handtücher zu einem anderen Tier aufs Bett.

Gastronomie4,0
Es gibt drei Restaurants. Im Hauptspeisesaal eine Mischung aus landstypischen und jeden Abend ein andres Land Essen (kein deutsches Essen). Das meiste war gut, aber nichts besonderes. Leider ließ hier die Sauberkeit sehr zu wünschen übrig (Ägypter warfen Essen einfach unter die Tische, Essen wurde übermäßig geholt und einfach auf Tische geworfen). Im Italischen konnte man Mittags allerlei Nudel und Pizza essen. Einmal pro Woche abends dort kostenlos essen. Dort war das Essen sehr gut und das Personal besonderst aufmerksam (Sauberkeit gut). Strandbar gab es Snacks die waren ganz ok. Leider waren sauber Teller und Gläser oft Mangelware.

Sport & Unterhaltung4,0
Auflagen sind schon leicht aufgerissen, jedoch noch ok. Es standen genügend Sonnenschirme zur Verfügung. Die Pools gaben viele Möglichkeiten. Kinderclub war nicht so der Fall von unserem Sohn, aber dennoch standen dort viele Möglichkeiten zur Verfügung. Animation war leider fast nur auf Russisch oder schlechtem Englisch.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Aus dem Zimmer kann nicht nach draußen telefoniert werden daher er eine Überlegung via Internet zu kommunizieren. WIFI fast überall möglich.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabine
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Dear Sabine,

Thank you so much for your detailed review.
We are very happy to read that you enjoyed your stay with us and appreciated the friendliness and efficiency of our team.
We try to minimize the impact of the cultural differences between the various nationalities present in the hotel and we do apologize if you felt any inconvenience from the nationality mix that was in house at the time of your visit.

We hope to have the pleasure of welcoming you again at The Three Corners Sunny Beach.

Veronique Paquet