Archiviert
Elfriede, Gerold, Esad, Marion & Anna (46-50)
Verreist als Freundeim September 2015für 2 Wochen

Traumhafter Urlaub, wir kommen wieder

5,3/6
Wir waren heuer zum zweiten Mal im Three Corners und wieder voll begeistert. Alleine schon die Begrüßung gab uns das Gefühl, als wären wir zuhause. Es ist unwahrscheinlich, welches Langzeitgedächtnis die Kellner, Rezeptionisten und viele andere haben. Wenn ich die Bewertungen einzelner Urlauber über dieses Hotel lese, denke ich, sie haben sich im Hotel geirrt und waren ganz wo anders. Das Essen war wie immer fantastisch, die Auswahl groß, weiß nicht, was diese Leute zuhause esse- Mc Donalds, Fertiggerichte....???? Die angeblichen Verschmutzungen am Buffet werden nicht vom Personal gemacht, sondern von den ach so feinen Gästen, die keinen Respekt vor Essen haben. Das Personal im Restaurant arbeitet von 7 Uhr früh bis 23 Uhr nachts mit kleinen Pausen und bei der Hitze um 150.- Euro im Monat. Möchte wissen, wer in Deutschland oder Österreich dafür auch nur einen Finger rühren würden. Da steht man lieber am Arbeitsamt. Und wenn ich mir angesehen bzw. angehört habe, mit welchem Ton manche ach so feinen Urlauber mit den Boys reden, dann wundert es mich nicht, dass diese unfreundlich sind bei so viel Arroganz. Unsere Zimmer entsprachen genau unseren Wünschen, wurden tadellos geputzt und dekoriert, dass es eine Freude war. Die Dekos aus Handtüchern und Blumen waren echt künstlerisch. Ein großen Dankeschön an die Zimmerboys von Raum 1103,1104 und 2108.
Was die Sauberkeit an den pools betrifft, finde ich es erschreckend, wie sich manche Urlauber aufführen. Das Personal war stets bemüht, das zu regeln, aber wie diskutiert man mit schon am Vormittag stockbesoffenen Polen oder Tschechen???
Dass es immer wieder was zu Nörgeln gäbe, ist klar, wenn man lange genug sucht. Aber wir waren im Urlaub und hatten keinen Bock darauf, wir wollten genießen und waren uns klar, dass wir uns in einem arabischen Land befinden. Wer es so will wie zu Hause, sollte auch zu Hause bleiben.
Vielleicht ist es im September schon etwas weniger stressig, weil die Leute weniger werden, wir hatten immer Obst in Hülle und Fülle am Buffet bzw. bekamen einen Obstteller aufs Zimmer und am dritten Tag sogar Kaffeebecher zum Mitheimnehmen vom Hotelmananger ins Zimmer gestellt.
Alles in allem verbrachten wir alle 5 einen traumhaften Urlaub und bedanken uns noch mal bei den Rezeptionisten, dem Barchef Ahmed und beim Barmann Ahmed sowie in erster Linie bei Mohammed, Mahmoud, Faris und allen anderen vom Restaurant. So eine Betreuung würde ich mir oft auch in österreichischen Restaurants wünschen.
Zum Abschluss noch ein Wort bzgl. Wlan. Wenn ich im Urlaub bin, habe ich normalerweise andere Interessen un d Beschäftigungen als mit meinem Handy oder Tablet beschäftigt zu sein. Ich finde es sehr traurig, dass sich niemand mehr unterhalten kann, sondern die Lobby am Abend übervölkert ist mit Menschen, die jeder mit ihren Geräten beschäftigt sind. Die Kinder toben unbeaufsichtigt herum und die Paare sitzen nebeneinander und surfen. Tolle Kommunikation!!!
Auch die Tauchschule möchte ich noch lobend erwähnen, sowohl für Taucher als auch Schnorchler perfektes Service, danke an Moni, Mustafa und alle anderen!
Danke für einen tollen Urlaub und wir kommen ganz sicher wieder!!

Lage & Umgebung5,0
Natürlich liegt das Hotel einsam ohne Möglichkeiten zum Rausgehen, außer die Shishabar gleich beim Ausgang. Dort wird man herzlich bedient und sitzt sehr gemütlich. Doch wenn man sich die Hotelbeschreibung durchliest, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, weiß man das. Aber Meckern ist anscheinend lustiger als informieren,

Zimmer5,0
Nachdem wir ein Mail ans Hotel geschickt hatten, bekamen wir genau die Zimmer, die wir wollten. Für meinen Mann und mich und unseren gehbehinderten Freund im Parterre direkt neben Pool und Restaurant, für unsere 2 anderen Freunde im 1. Stock über uns. Unsere Zimmerboys waren freundlich, putzten ordentlich und dekorierten unsere Räume so künstlerisch, dass wir schon immer gespannt waren, was uns heute wieder erwartet. Wohnen auch zuhause nicht in einem Schloss. Würde gerne einmal die Behausungen der Urlauber, die nur meckern, in ihrer Heimat sehen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Wie schon oben erwähnt wurden wir schon 2 Minuten nach Ankunft von den Kellnern, die wir vom letzten Jahr kannten, aufs herzlichste begrüßt und wiederum 2 Wochen lang verwöhnt. Unser Fr4eund ist gehbehindert und ich bin derzeit auch mit Krücken unterwegs. Kaumm Hatten wir unsere Teller oder gläser befüllt, wurden sie uns schon abgenommen und zu unserem immer schön geschmückten Tisch gebracht. Danke Mohammed, Mahmoud, Faris und alle anderen.

Gastronomie6,0
Wir fanden das Buffet wie immer wunderschön, da wir uns auch immer die Zeit nehmen, die Dekos zu betrachten und zu bewundern. Wer ein bisschen nachdenkt, müsste zu schätzen wissen, wie viel Arbeit da dahinter steckt. Aißerdem frage ich mich, wer zuhause ein Salatbüffet hat, 3erlei Suppen, verschiedene Fleischspeisen, ein Fischgericht, eine Nudelstation und nöch Spezialitäten, je nach Themenabend. Und wenn einmal wirklich keine Teller Bereitstanden, wartete man max. 2-3- Minuten und die Zeit sollte man im Urlaub eigentlich haben.

Sport & Unterhaltung5,0
Sport wurde hauptsächlich von unserer 14jährigen in Anspruch genommen, manchmal auch Aquagym von uns zwei Frauen. Wir waren hauptsächlich im runden, tiefen Pool, wo man auch Schnuppertauchen kann und einige Male im Wasserpark. Unsere Liegen waren in Ordnung und die Verschmutzungen der Auflagen stammten von Gästen, die in der Nacht sturzbetrunken dort herumsauten, nicht vom Personal.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Handyerreichbarkeit war immer gegeben, Wlan, wie schon oben gesagt, war uns nicht wirklich wichtig. Im September ist das Hotel nur mehr ca. 60% besetzt, was herrlich ist. Dass die Beach Foam Party 10€ kostet, regte uns nicht auf, muss ja nicht hingehen. Das Wetter ist so und so das ganze Jahr über verlässlich und außerdem wird es nicht vom Hotel Gemacht. Der Wind, der bekannterweise, wenn man sich informiert, in Marsa Alam immer weht, ist angenehm bei der Hitze. Dass man dann den Steg sperrt -war bei uns in 14 Tagen nur zweimal der Fall- dient der Sicherheit der Urlauber, denn wenn was passiert möchte ich nicht wissen, welcher Aufschrei dann wieder durch Holiday Check gehen würde.
Abschließender Tipp an alle Nörgler: Information ist der halbe Urlaub!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Elfriede, Gerold, Esad, Marion & Anna
Alter:46-50
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Dear Guest,
Thank you for your valued time you spent to feed us back about your visit at The Three Corners Sea Beach Resort I do not find the proper words to express my appreciation about your kind comments.
We always do our best to improve the facility and the service and that our team is going the extra mile to make every guest having an unforgettable time with us.
I will pass your kind words to the whole team .
we are already looking forward to welcome you back here in your second home The Three Corners Sea Beach Resort .
Best regards
Fouad Gamal
General Manager
NaNHilfreich