Katja (26-30)
Alleinreisendim November 2015für 2 Wochen

The Oasis ... immer wieder für Taucher

5,2/6
Das Hotel ist klein und gemütlich. Dadurch dass es sich um ein Taucherhotel mit eigener Tauchbasis von Werner Lau handelt, ist es sehr familiär.

Es ist sauber und alle Mitarbeiter sind hilfsbereit und freundlich. Angeboten wird Halbpension und mittags wahlweise Buffet oder al la carte. WiFi ist im Restaurant kostenfrei vorhanden.

Die Gäste haben eine gemischte Altersstruktur, aber alle das identische Hobby. Man kommt sehr schnell mit allen in Kontakt. Vorwiegend sind es Deutsche, Österreicher und Schweizer.

Lage & Umgebung5,0
Man ist in der Wüste :-)
In dem Hotel gibt einen Mini-Laden, um Souvenirs zu kaufen. Weitere Einkaufsmöglichkeiten hat man nur, wenn man von den freundlichen Fahrern in ein kleines Geschäft gefahren wird.

Der Flughafen ist ca. 45 Minuten entfernt. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es nicht. Ein Transfer oder Taxi benötigt man auf jeden Fall. Hier bemüht sich aber gerne auch das Hotel.

Der Strand ist ein Riff. Daher ist ein eigentlicher Strandurlaub hier nicht möglich. Es geht vorwiegend ums Tauchen. Das Hausriff ist eine Steilwand, mit einer tollen Vegetation in dem man kostenfrei tauchen kann.

Zimmer5,0
Normale Größe mit kleinem Kühlschrank. Dieser könnte einige Gäste von der Lautstärke in der Nacht stören. Hilfe... einfach ins Badezimmer stellen lassen.
TV ist keins vorhanden, Jedes Chalets hat eine Veranda mit Möbeln und Wäschespinne.

Im Zimmer habe ich mich nur zum Duschen und schlafen aufgehalten.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Alle sind unfassbar freundlich und hilfsbereit. Auch als Alleinreisende wird man von keinem belästigt.

Die Hotelleitung (Eva) ist deutsch. Ebenso wie die Tauchbasis-Leitung (Roland und Ilona). Die Einheimischen sprechen meistens Englisch. Die Tauchguides sprechen zumeist deutsch oder englisch. Auch Ägypter sind dort Guides. Auch diese sprechen englisch und als Taucher versteht man sich auch ohne Sprache :-)

Zimmerreinigung war immer ok. Zusatzleistungen habe ich keine in Anspruch genommen. Allerdings gehe ich davon aus, dass sich alle Mühe geben werden, besondere Wunschleistungen zu erfüllen.

Gastronomie5,0
Das Essen ist normal gut. Es ist kein All inclusiv 5*+ Hotel und dafür ist auch keine Zielgruppe vorhanden. Es geht um entspanntes Tauchen.

Dennoch findet man durch das Buffet immer etwas. Ob Nudeln, Reis, Couscous, Hähnchen, Salat, Obst... für mich reichte es vollkommen. Highlight war das Barbeque am Samstag. Die Richtung ist landestypisch + europäisch.

Alle Hotelleistungen werden auf das Zimmer geschrieben. Die Kellner kennen nach einem Tag deine Zimmernummer auswendig. Trinkgeld wird nach der Rechnungsbegleichung am Ende des Urlaubs in eine Box geworfen.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gibt bewusst kein Unterhaltungsprogramm. Die Taucher und die Erlebnisse des Tages unterhalten genug :-)

Es gibt einen kleinen Pool, der allerdings im November kälter als das Meer ist. Daher war ich nicht drin. Es sind Liegestühle und Sonnenschirme und Windfänger kostenfrei und genügend verfügbar.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Katja
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich