Archiviert
Carolin (26-30)
Alleinreisendim Juli 2015für 1 Woche

Schlimmster Urlaub, den ich je hatte

1,5/6
Ich habe im Breakers eine Woche lang Urlaub gemacht und das war der schlimmste Urlaub, den ich je gemacht habe. Ich habe tatsächlich auf die Aussagen hier vertraut und bin kräftig auf die Nase gefallen.
Das Hotel besityt circa 170 Zimmer, verteilt auf einem Betonkomplex, der jegliche Schönheit vermissen lässt. Man fühlt sich sehr unwohl. Die Yimmer sind sehr dunkel eingerichtet und lassen jeden Geschmack vermissen. Das Hotel ist zwar sauber, aber schon recht abgehalftert.
Schön ist, dass es hier vorwiegend deutsche Urlauber gibt und somit das Hotel deutsch angehaucht ist in Form von deutschen Schildern und Einweisungen.

Lage & Umgebung1,0
Das Hotel ist völlig abgeschieden gelegen auf der Soma Bay. Keine Chance, zu entrinnen. Man ist dem Hotel und dem Personal sowie den PREISEN völlig ausgeliefert. Das ist absolut ärgerlich.
Von Hurgada aus fährt man circa 30-45 Minuten zum Hotel. Das ist erträglich, außer die Klimaanlage ist defekt bei 40 Grad Außentemperatur.

Zimmer2,0
Die Zimmer sind geschmacklos eingerichtet und entbehren jeglichen Geschmack. Die Einrichtung ist abgehalftert. Klimaanlage verursacht selbst bei den niedrigsten Einstellung sofort Erkältung.
Es gibt eine Minibar zu horenden Preisen. Wasserkocher etc gibt es nicht, auch kein sonst übliches Gratiswasser auf dem Zimmer. Man soll das Wasser lieber im Restaurant oder in der Bar für 3 Euro kaufen.
Fernsehen ist in Ordnung. Empfand von 6 deutschen Sendern möglich.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service3,0
Personal ist freundlich, aber kann meist nicht gut deutsch und nur gebrochen englisch. Verständigung fällt vor allem bei Beschwerden und Anliegen sehr schwer.

Gastronomie1,0
Es gibt es Restaurant und verschiedene Bars. Abendessen ist meist auswahlreich und lecker. Frühstück entbehrt jeglicher Abwechslung. Lecker ist es auch nicht.
Ab meinem 2 Tag konnte ich mich für einige Tage nur noch im Zimmer aufhalten, da ich mich ständig übergeben musste. Ich nehme an, es kam von einer Lebensmittelvergfitung. Wasser kostet 3 Euro pro 1,5 Liter. Das ist absolut frech, zumal es keine Alternative gibt. Es gibt einen Tante-Emma-Laden etwas weiter den Strand entlag. Zu Fuß bei der Hitze nicht zu erreichen. Also mit dem Shuttle. Doch Hotelpolitik ist es, den Gästen sämtliches Essen und Trinken von außerhalb zu entfernen, da es im Hotel nicht erwüsncht ist und man die teuren Preise bezahlen muss im Hotel. Ich habe etwa 75 Euro für Wasser und eine Cola bezahlt. Ist das zu fassen. Das ist pure Abzocke!!!

Sport & Unterhaltung1,0
Pool wirkt in der Betonhölle schlimm. Ist in der brütenden Hitze, aber sauber. Handtücher sind kostenfrei auszuleihen. Beim Verlust bezahlt man 9 Euro circa.
Es gibt einen Fitnessraum mit alten Geräten, die aber noch funktionstüchtig sind.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Also bitte macht nicht den gleichen Fehler und kommt hier nicht her!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Carolin
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich