Vorherige Bewertung "Unmögliches Verhalten des Besitzerehepaares"
Nächste Bewertung "Licht und Schatten im Sonnenhotel"

Steffi & Sebastian Alter 26-30
5.8 / 6
Weiterempfehlung
April 2011
archiviertArchivierte BewertungenArchivierte Bewertungen haben keinen Einfluss auf den aktuellen Bewertungsdurchschnitt, da der Reisezeitraum mehr als 25 Monate zurück liegt und das Hotel sich grundlegend verändert haben kann.

„Wohlfühlwanderhotel in herzlicher Atmosphäre”

Das Hotel hat uns wirklich positiv überrascht. Trotz seiner "nur" 16 Zimmer wirkt es insgesamt sehr großzügig angelegt. Herrlich geräumige große Zimmer, alle mit großem Balkon zum Tonbach gelegen, super renoviertes und großräumiges Bad, insgesamt ein sehr gemütliches, mediterran angehauchtes Ambiente.

In dem von uns gebuchten "Zeit für Zwei" Paket waren neben dem reichhaltigen Frühstücksbüffet auch jeweils ein abendliches 4-Gänge-Menü und zusätzliche Wellness-Extras enthalten.


  • Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
  • Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Eher gut

  • Hotel allgemein
    6 / 6
  • Lage & Umgebung
    6 / 6

    Das Hotel liegt malerisch in der Umgebung von Baiersbronn - einer hervorragend erschlossenen Wandergegend mit traumhaften Schwarzwald-Landschaften und bestens ausgeschilderten Wanderrouten. Der Titel "Wanderhotel" verspricht also nicht zu viel.
    Der ländlichen Umgebung entsprechend kann man nicht allzu viele Shopping- und Unterhaltungsmöglichkeiten erwartet. Dennoch erreicht man innerhalb weniger Fahr- (oder Wanderminuten ;-) diverse Lebensmittel-Discounter und die Baiersbronner Innenstadt mit einigen kleinen Läden für den alltäglichen Bedarf. Von dort bringt einen die S-Bahn dann ggf. bis nach Freudenstadt oder gar Karlsruhe und nach langen Wanderungen natürlich auch wieder nach Baiersbronn zurück. Besonders praktisch erweist sich dabei der im Hotelpreis enthaltene Verbundpass für Bus und Bahn.

  • Service
    6 / 6

    Die Herzlichkeit mit welcher wir und die anderen Gäste im Hotel empfangen und während des gesamten Aufenthalts umsorgt wurden, sucht wirklich ihresgleichen. In der perfekten Mischung aus hervorragendem Service und fast familiärer Umgebung haben wir uns von Anfang an wohl und willkommen gefühlt.

    Auch Service und Bedienung bei Frühstück bzw. abendlichem Dinner und Sauberkeit der Zimmer sowie der gesamten Anlage ließen kaum Wünsche übrig.

  • Gastronomie
    6 / 6

    Das Frühstücksbüffet war sehr reichhaltig und liebevoll angerichtet. Bis hin zu frischem Obst, Waffeln zum Selberbacken und dem Wander-Lunchpaket-Service wurde einfach an alles gedacht. Mit frisch aufgebackenen Brötchen, Croissants, den vielfältigen Aufschnitten und Aufstrichen geht dieses weit über ein Standard-Hotelfrühstück hinaus.

    Noch "problematischer" wurde es dann bei den abendlichen 4-Gänge-Menüs als Kombination aus Vorsuppe, Hauptgang und reichhaltigem Salat- und Dessertbüffet. Bei den täglich frisch zubereiteten superleckeren Salaten, Dressings, Croutons und Suppen wusste man gar nicht wo man anfangen und noch weniger wann man aufhören sollte. Neben den wirklich sehr wohlschmeckenden und kreativen Hauptspeisen und Desserst wurde dort selbst eine klassische Hochzeitssuppe zu einem kulinarischen Highlight.

  • Sport, Pool & Unterhaltung
    5 / 6

    Der im Hotel vorhandenen Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad, 2 Jacuzzi, kleinem Hallenbad und verschiedenen Massage- und Wellness-Angeboten war sauber und angenehm - konnte aber in Größe und Ambiente nicht mit dem Rest des Hauses konkurrieren. Der Wellness-Faktor sollte somit nicht der Hauptgrund für den Aufenthalt im Hotel Terranova sein. Nach einem durchwanderten Tag weiß man aber die generelle Möglichkeit eines entspannenden Jacuzzi-Bades und eines Saunagangs sehr zu schätzen.

  • Zimmer
    6 / 6

    Unser Zimmer - und ganz sicher auch die der anderen Hotelgäste - war einfach riesig, sehr sauber, top renoviert, liebevoll gestaltet und nebem dem Balkon mit Blick zum Tonbach hin mit einem großräumigen modernen Bad ausgestattet.

    Was will man also mehr?



Infos zur Reise
  • Verreist als: Paar
  • Kinder: keine
  • Dauer: 1-3 Tage im April
  • Zimmertyp: Doppelzimmer
  • Zimmerkategorie: Standard
  • Ausblick: zum Garten


Bewertung melden
Vorherige Bewertung "Unmögliches Verhalten des Besitzerehepaares"
Nächste Bewertung "Licht und Schatten im Sonnenhotel"