phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Sofia & Mathias (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 3 Wochen

Tolles Hotel für Paare ab 50

5,3/6
Das Hotel wirkt trotz seiner ca. 300 Zimmer nicht groß. Die Gartenanlage ist sehr schön und optimal ist, dass man "seine" Liegen für den gesamten Urlab reserviert hat. Das macht den Urlaub sehr entspannt. Außerdem kann man am Anfang wählen, ob man einen Liegeplatz, im großen Garten, im kleinen Garten, am Pool oder direkt strandnah haben möchte. So kann jeder das wählen, was zu ihm passt. Im großen Garten z. B. bekommt man sehr wenig von der Animation mit. Wobei man sagen muss, dass die Animation zurückhaltend auftritt, was von uns als sehr angenehm empfunden wurde. Beim Liegeplatz am Pool bekommt man natürlich mehr vom Animationsgeschehen mit .

Das Frühstück kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingenommen werden. Die Auswahl ist gut und es wird immer wieder aufgefüllt.

Beim Abendessen besteht für Herren die Pflcht eine lange Hose zu tragen und man wird zum Essplatz begleitet. Dies ergiebt einen sehr angenehmen Flair. Die Lage der Terasse ist optimal. Man sitzt beim Abendessen mit Blick aufs Meer, einfach nur schön. Die Auswahl ist gut und sicherlich für jeden etwas dabei. Für uns waren die verschiedenen Salate immer wieder ein Genuss.

Der Empfang von Wifi auf den Zimmern ist gut und kostenlos.

Der Altersdurchschnitt beträgt ca. 50 Jahre. Uns erscheint das Hotel optimal für Paare. Weniger geeignet ist es sicherlich für junge Leue, die Action haben möchten. Vorwiegend sind in diesem Hotel, Schweizer, Österreicher und Briten. Als Deutscher ist man eher in der Minderheit, was aber auch einmal eine gute Erfahrung gewesen ist.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt unmittelbar im Strand. Lediglich die kleine Strandpromenade trennt vom Sandstrand. Wir hatte Liegen im mittleren Teil des großen Gartens und waren mit wenigen Schritten im Meer.

Das Meer ist traumhaft schön. Das Wasser klar und im September angenehm warm.

Wenn man am Haupteingang rausgeht und die kleine Straße hoch geht, ist man sofort auf der Hauptstraße von Protaras. Dort gibt es Restaurants, Boutiquen, Schmuckgeschäfte und vieles mehr, also alles was das Urlauberherz begeht.

Besonders erwähnenswert ist die kleine Strandpromenade. Sie ist sehr gut für Spaziergänge und abends sehr gut beleuchtet, so dass man auch anstatt sich in den abendlichen Trubel zu stürzen, einen schönen Spaziergang am Meer machen kann. Es gibt einige nette Tavernen entlang der Promenade, wo man sich gemütlich niederlassen kann.

Aber auch Richtung Cap Greco kann man sehr schön entlang der Küste spazieren gehen. Hier allerdings nur im Hellen.

Wir haben beide Richtungen für ausgedehnte Spaziergänge genutzt.

Die Strandpromenade ist auch optimal für Jogger oder Walker.

Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist sehr gut. Die nächste Bushaltestelle ist 100 m entfernt und die Busse fahren tagsüber alle 15 Minuten.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Zimmer mit direktem Meerblick. Die Größe vom Zimmer und Badezimmer war gut. Die Möbel waren etwas in die Jahre gekommen und sollten erneuert werden.

Der Balkon war ausreichend groß, eine Vorrichtung um Wäsche aufzuhängen ist standardmäßig auf jedem Balkon vorhanden.

In den letzten Tagen waren wir in der Panoramasuite. Dort war alles top und der Ausblick natürlich gigantisch.

Die Bewertung gebe ich hier aber für das Standardzimmer mit Meerblick ab.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Angestellten des Hotels waren alle sehr freundlich und zuvorkommend.

Deutsch wurde an der Rezeption von einer Angestellten gesprochen, aber mit Englisch konnte man sich mit jedem Angstellten unterhalten.

Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt und im Punkt Sauberkeit gibt es von uns keinerlei Beschwerden. Wir haben die letzte Woche ein Upgrade auf eine Panoramasuite erhalten. Dort wurde dann das Badezimmer während des Abendessens noch einmal gereinigt und man erhielt auch neue Handtücher. Das war sehr angenehm.

Auch die Zuweisung eines Tisches beim Abendessen haben wir als sehr angenehm empfunden. So gab es kein Gedränge.

Gastronomie6,0
Es gab 3 Restaurants, eine Poolbar, eine Beachbar, die Taverne und noch die Bar im Innenbereich.

Wir haben unser Abendesse immer im Panoramarestauant eingenommen, da der Blick und das Gefühl direkt am Meer zu sitzen einfach einzigartig gewesen sind.

Die Sauberkeit wird sehr groß im Sunrise Beach geschrieben.

Abends gab es Themenbüffets, Gleichzeitig wurde aber auch immer Fleisch oder Fisch direkt frischzubereitet bzw. Fleisch (oft bis zu 3 Sorten) frisch von einem Koch aufgeschnitten.

Deutsche Küche gab es nicht, habe wir aber auch nicht erwartet. Positiv war auch, dass es für viele Speisen, z. B. Kartoffeln sehr viele unterschiedliche Zubereitungsarten gab. So wurde das Essen nicht eintönig.

Da wir Halbpension gebucht hatten, kann ich nur die Preise an der Beachbar beurteilten. Die sind im oberen Durchschnitt.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation wurde in kleinem Umfang angeboten. Abends gab es unterschiedliche Veranstaltungen und mehrmals gab es beim Abendessen im Panoramarestaurant Live-Musik.

Natürlich gab es jeden Abend eine Kinderdisco, wobei nicht viele Kinder im Hotel anwesend waren.

Der Pool wurde jeden Morgen gesäubert.

Sehr vorteilhaft war die Zuweisung von Liegen und Sonnenschirm. Wir hatten das Glück, sofort den Platz zu bekommen, den wir uns ausgesucht hatten. Ich habe beobachtet, wenn dies nicht der Fall war, konnte man sich vormerken lassen und bekam dann nach wenigen Tagen seinen Lieblingsplatz.

Besonders hervorheben möchte ich die Sauberkeit der Toilette im Poolbereich.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel verfügte über mehrere Arten von Zimmern. Die Zimmer mit direktem Meerblick liegen sehr schön und sind auch abends ruhig. Man hat direkten Blick auf das Panoramarestaurant. Da dieses nur bis 21.30 Uhr geöffnet ist, herrscht ab 22.00 Uhr Ruhe.

Die Zimmer mit seitlichem Meerblick gehen teilweise zum Strand hinaus, diese sind dann auch sicherlich eher ruhig.

Die Zimmer ohne Meerblick liegen dann doch eher zur Hauptstraße hin du dort könnte ich mir vorstellen, dass es doch länger laut ist.

Wir waren im September dort, was ich als sehr angenehm empfunden habe. In der letzten Woche wurde es dann am späten Nachmittag windig und die Sonne erreichte nicht mehr alle Stellen im Garten oder am Strand.

Kaufen Sie sich eine "Schwimmnudel". Wir sind immer weit rausgeschwommen, haben uns dann auf diese Schwimmhilfe gesetzt und uns treiben lassen. Da das Meer herrlich war gewesen ist, war es ein Genuss so viele Stunden im Meer zu verbringen.

Morgens früh im Meer schwimmen gehen, sollten Sie auf keinen Fall versäumen. Das Wasser warm und dem Sonnenaufgang entgegen zu schwimmen hat schon einen besonderen Reiz.

Machen Sie einen Spaziergang zur Wunschbaumkapelle.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sofia & Mathias
Alter:51-55
Bewertungen:4
NaNHilfreich