Denis (31-35)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Wunderschöne Anlage mit motivierten Personal

5,8/6
Die Nähe zum Flughafen war schon die erste angenehme Überraschung,
da wir nach 15 Minuten problemlosen Transfers schon in der Anlage waren.
Um das Gepäck wurde sich umgehend gekümmert und auch sonst war der Checkin begleitet mit frischen,
feuchten Handtüchern und einem leckeren Getränk sehr angenehm und freundlich.

Man begleitete uns zu unserem Zimmer und erklärte uns auf dem Weg so ziemlich alles was man wissen muss.
Es waren viele Informationen aber das meiste wussten wir schon aus dem Reisebüro
und im Zimmer lag ein Ordner aus, wo wir das Ganze auch noch nachlesen konnten.
Jedenfalls habe ich selten im Urlaub so schnell gewusst, was die Anlage zu bieten hat.

Die Einrichtung und Anlage ist zwar schon etwas älter
aber ordentlich gepflegt und vor allen Dingen sauber, so dass es uns nicht wirklich störte.

Anwesend waren hauptsächlich deutschsprachige Gäste ( DE,A,CH) gefolgt von Gästen aus Großbrittanien und den Niederlanden zwischen 30 und 40 Jahren. Es waren keine Kinder anwesend, was sich im Fehlen von Lautstärke und Hektik, die man sonst ertragen muss, angenehm bemerkbar machte.

Von der Verpflegung her hatten wir AI gebucht und hatten eine Minibar mit Getränken(Wasser Softdrinks Bier) im Zimmer und jeden Tag ein Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet, wobei Abends regelmäßig zusätzlich Barbecue mit gegrilltem Fisch&Fleisch angeboten wurde. Zwischendurch gab es jederzeit auch was zu essen und zu trinken, so dass man zwischen 8 und 24 Uhr keinen Hunger (oder Bierdurst ;)) erleiden musste. Ich habe auch so ziemlich alles gegessen und fand alles gut, von der Menge, Qualität und Sauberkeit der Büffets war ich begeistert.

Das WiFi ist zwar überall in der Anlage verfügbar, jedoch sehr unzuverlässig und langsam. Für Urlaubsgrüße per WhatsApp, Emails checken und Facebook hat das vollkommen ausgereicht. Youtube wird man sich damit aber nicht anschauen können. Ich hatte aber auch nicht wirklich das Bedürfnis zu surfen, es gab dort andere interessantere Sachen zu erleben.

Das wichtigste für uns war jedoch der Strand, der hat es wirklich rausgerissen. Zu jeder Zeit fand man Platz, es war sauber, aufgeräumt und die Liegen und Sonnenschirme hatten noch einen Windfang. Man hatte reichtlich Platz und zu jeder Zeit genug Privatspähre. Trotzdem war man in wenigen Schritten im Wasser und nach 10-20 Metern schimmen konnte man auch schon Korallen & Fische sehen. Das Unterwasserleben wird dort geschützt, so gibt es definierte Stellen an denen man in Wasser gehen darf. Im Wasser sind Bojen und Seile installiert, die den Bereich markieren, in dem man sich bewegen sollte, ohne den Tieren zu schaden. Die Einhaltung wird von Bademeistern überwacht. Unbedingt Schorchel, Unterwasserkamera und Badeschuhe mitnehmen, hier kommen selbst Schnorchelanfänger voll auf ihre Kosten.

Lage & Umgebung6,0
10km vom lokalen Flughafen entfernt. Am Strand war man je nach Zimmer in wenigen Gehminuten. In der Woche Urlaub haben wir keinen Fuß außerhalb der Anlage gesetzt, hielt ich aber auch nicht für notwendig, Langeweile kam jedenfalls keine auf. Der hoteleigene Strand hat uns jeden Tag aufs neue begeistert. An der Bucht liegen einige Hotelanlagen, auf unserer Seite lag nur das Iberotel Coraya Beach.

Zimmer6,0
Das Zimmer war geräumig und hatte ein sauberes bequemes Bett.
Handtücher waren penibel sauber und jeden Tag frisch. Wie auch die ganze Anlage ist die Zimmereinrichtung auch schon etwas älter
aber ordentlich und sauber. Klimaanlage funktionierte einwandfrei. Nur eine Kleinigkeit: Das vom Hotel gestellte Duschgel ist nutzlos, Sonnencreme kriegt man damit keine weg.
Also bringen Sie selbst eines mit.
Der Roomboy sorgte jeden Tag für ein aufgeräumtes Zimmer, inkl. wechselden,
kunstvoll gefalteten Handtuchfiguren. Manche davon habe ich bisher so noch nicht gesehen.
Minibar wurde jeden Tag befüllt gehalten, es gab genug Wasser sowie Softdrinks und Bier.
Auch sonst war der Roomboy sehr effizient und freundlich, wir hatten unsere Ruhe und trotzdem immer ein sauberes aufgeräumtes Zimmer.
Er war so vorausschauend, dass wir keinen einzigen Tag ohne frische Strandhandtücher
an den Strand gingen und auch nie danach fragen mussten - sie waren einfach auf magische Art und Weise da. So muss das sein.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service6,0
Von den Angestellten bin ich restlos begeistert, man wurde jederzeit sehr freundlich und zuvorkommend bedient. Keiner war aufdringlich oder nervig, auch hatte ich nie das Gefühl, dass man nur Trinkgeld haben möchte. Ich habe hier und da ein oder zwei Dollar zugesteckt, aber ich hatte das Gefühl, dass man genauso freundlich bedient wird auch ohne etwas zu geben. Sogar am Strand wird man von morgens bis abends an der Liege mit kühlen Getränken bedient - das muss man erlebt haben. Alle Angestellten waren jederzeit freundlich und haben gegrüßt. Einig die Verkäufer in den Kiosken sind bisschen nervig, aber nur wenn man so wie ich keine Lust auf Verkaufsgespräche und Handelsorgien hat. Manche mögen sowas jedoch. Für Sonnencreme und eine Luftmatraze hat es aber gereicht.

Gastronomie6,0
Von der Verpflegung her hatten wir AI gebucht und hatten eine Minibar mit Getränken(Wasser Softdrinks Bier) im Zimmer und jeden Tag ein Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet, wobei Abends regelmäßig zusätzlich Barbecue mit gegrilltem Fisch&Fleisch angeboten wurde. Zwischendurch gab es jederzeit auch was zu essen und zu trinken, so dass man zwischen 8 und 24 Uhr keinen Hunger (oder Bierdurst ;)) erleiden musste. Ich habe auch so ziemlich alles gegessen und fand alles gut, von der Menge, Qualität und Sauberkeit der Büffets war ich begeistert.

Jeden Tag gab es ein anderes Thema, mal asiatisch, mal orientalisch, mal international. Die Büffets boten für jeden Geschmack etwas. Die ägyptische Blätterteig-Pitta mit Honig war mein persönliches Lieblingsfrühstück. Manchmal hatte ich mir gewünscht mehrere Mägen zu haben, denn ich wollte von allem etwas probieren. Auch beim Essen waren es hauptsächlich die einfachen Mitarbeiter wie Köche und Kellner, die das Essen die Güte gaben, die es hatte. Toller freundlicher Service, nie musste man auf Getränke oder Abräumen von Geschirr warten oder den Kellner suchen, klasse. Man konnte sich voll uns ganz auf sein Mahl konzentrieren. Die Köche an den Live-Cooking Ständen waren freundlich und gingen auf jeden Sonmderwunsch ein und hatten gute Tipps was man wie kombinieren kann. Auch das ala Carte Restaurant, was 1x die Woche inklusive war hatte ein bemerkenswertes Rinderfilet im Angebot, welches mit Blick auf die tolle Bucht noch einmal so gut schmeckte.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Animationsteam ist echt klasse. Sie sprechen jede Sprache und waren ständig irgendwo anzutreffen, immer gut gelaunt und einen guten Spruch auf lager. Tagsüber gab es ein Programm mit den üblichen Spielen wie Waterpolo/Boccia/Dart aber auch Einzigartigem wie einem Arabischkurs. Auch wenn man mal keine Lust hatte mitzumachen, wurde man auch nicht weiter begrabbelt, sondern man respektierte dass man seine Ruhe haben möchte. Abends gab es dann Tanz- und Performanceshows im sog. Amphitheater, wo die Animateure dann zeigten, dass sie wirklich hart arbeiten und Tänze vorführten, die man nicht einfach mal so hintanzt, sondern das Ergebnis von stundenlangem Üben sind. Die Shows waren sehenswert und ich persönlich habe sie hier sehr gerne geschaut, auch wenn ich in anderen Urlauben eher der Animationsmuffel bin. Die 3 Pools habe ich in der Woche kein eiziges Mal besucht, bei dem Strand wäre das auch Zeitverschwendung. Nur ein Mal habe ich mir in der SwimIn-Bar im Pool im Wasser einen Eistee bestellt und einen Espressogetrunken, toll, sowas habe ich auch noch nicht erlebt. Wasser war jedenfalls einwandfrei und der Pool sehr sauber. Ach ja die Getränke im Pool ebenso, sehr lecker und sehr freundlich wie immer bedient.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Nehmen Sie US Dollar für Trinkgeld mit. Nicht dass das unbedingt nötig wäre, aber man wird dort so freundlich bedient und auf Händen getragen, dass man unbedingt etwas davon zurückgeben möchte. Sehr gut kamen kleine Dollarscheine an.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Denis
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

herzlichen Dank für Ihren netten Kommentar! Diese bieten unserem gesamten Team immer einen Ansporn,um unseren Standard zu verbessern bzw aufrecht zu erhalten! Ein besonderes Dankeschön dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben und so einen ausführlichen Kommentar verfasst haben! Damit haben Sie uns mehr zurück gegeben als Sie nur können!

Es freut mich sehr zu hören, dass es Ihnen hier gefallen hat und das Sie mit allem rundum zufrieden waren!

An unserem WLAN Netz wird zur Zeit gearbeitet, was bedeutet in Ihrem nächsten Aufenthalt sollte es zu Ihrer 100% igen Zufriedenheit funktionieren.

Ich leite Ihren Kommentar selbstverständlich an das komplette Team weiter, das sich riesig darüber freuen wird!

Danke noch einmal für Ihren motivierenden Kommentar und dafür, dass Sie unsere Gäste waren!

Wir würden uns sehr darüber freuen, Sie bald wieder als Gäste in unserem Hotel empfangen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Yumna Kanjo
Guest Relation
NaNHilfreich