Archiviert
Christine (46-50)
Verreist als Paarim April 2015für 1 Woche

Wir kommen gerne wieder!

6,0/6
Große Anlage mitten in der Wüste, das aber wie ein orientalisches Dorf angelegt ist. Rundum ist es abgeschlossen, da außerhalb nur Wüste ist.
Unzählige Arbeiter (männliche) sind den ganzen Tag beschäftigt, bauliche Renovierungsarbeiten (Malen, frisch verputzen usw.) durchzuführen und die Gartenanlage zu pflegen. Auch die Zimmer werden täglich vom selben Roomboy gereinigt. Er fragte auch immer wieder nach, ob alles in Ordnung wäre, ob man ein anderes Kopfkissen benötige usw.
Internet funktionierte immer mal wieder, aber nicht verlässlich. Man musste es einfach mehrmals probieren. Der Aufbau der Verbindung dauerte relativ lange, aber man muss auch in Betracht ziehen, wo man sich befindet!
Ca. 70 % der Gäste sind aus Deutschland, aber auch die anderen europäischen Länder sind vertreten. Der Großteil davon sind Pensionisten. Diese sind oft Stammgäste, buchen immer das gleiche Zimmer und bleiben länger. Erstaunt waren wir, dass doch so viel jüngere Menschen im Hotel waren.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Strand, an einer Bucht. Der Flughafen ist 5 km entfernt, was sehr angenehm ist, da die Transferzeit kurz war und man den Flughafen aber trotzdem nicht gehört hat.
die nächsten Orte liegen jeweils 1 Stunde nördlich und südlich. Es gibt einen Shuttleverkehr einmal täglich. Rund um die Anlage ist praktisch nur Wüste.
Um die Bucht befinden sich mehrere Hotels. Dort gibt es auch einen kleinen Marktplatz und weitere Restaurants und Bars. Im Hotel selber ist am Abend meist ein Programm (Alleinunterhalter, Quiz,...) , das in unserem Zimmer aber nicht gehört wurde. Im Hotel gab es eine Billard-Bar, eine Shisha-Bar (gegen Gebühr) und eine Night- and Day-Bar, die abends geöffnet hatten.

Zimmer6,0
Das Zimmer war sauber, die Klimaanlage benötigten wir nicht, TV hatte auch 4 deutschsprachige Sender, die Minibar wurde täglich aufgefüllt. Außerdem gab es einen Wasserkocher und Tee und Nescafe. Über das Telefon meldete sich der Hotelmanager und fragte nach, ob alles in Ordnung sei.
Toilette und Dusche waren sauber.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das Personal war überaus freundlich und hilfsbereit. Sehr viele deutsch sprechende Angestellte. Manche konnten nur ihre Standardsätze in verschiedenen Sprachen, aber alle gingen offen auf die Gäste zu und fragten immer nach dem Befinden.
Die Zimmerreinigung kann man, wenn es nicht notwendig ist, auch tageweise abbestellen - da meinte der Roomboy aber gleich, ob etwas nicht in Ordnung gewesen sei.
Die Badetücher für den Strand bzw. den Pool werden, wenn gewünscht, täglich getauscht. Wir hatten kein Ungeziefer im Zimmer - allerdings wird in der Anlage auch sehr vehement z.B. gegen Ameisen angekämpft.

Gastronomie6,0
Es gab ein großes Restaurant mit den Buffets für Frühstück, Mittagessen und Abendessen, dazu ein a la carte-Restaurant und abends 3 Bars. Tagsüber habe es noch eine Poolbar und eine Strandbar, bei der es Snacks gab.
Die Auswahl am Buffet war riesig und täglich wechselnd (asiatisch, orientalisch, Galadinner, international,...). Was uns gefallen hat ist, dass es auch immer einiges an ortsüblicher Kost, welche sehr gut schmeckte. Es standen an verschiedenen Stationen auch immer Köche bereit, die z.B. Rührei oder Omelett nach Wusch frisch machten.
Geputzt wird im Restaurant auf Augenhöhe und es ist vorteilhaft, wenn man eher zu Beginn der Essenszeiten im Restaurant ist, da da noch alles sauber ist. Tischdecken werden nicht gewechselt. Zwischen den Gästen, man bekommt einfach ein neues Gedeck. Getränke werden nachgeschenkt.
Es ist ein geschäftiges Treiben im Restaurant und ums Buffet.

Sport & Unterhaltung6,0
Den ganzen Tag gibt es immer wieder Animation (Tischtennis, Tennis, Wasserball, Wassergymnastik, Stretching, Tanzen, Aerobic,...), die aber nicht aufdringlich ist.
Die Liegestühle am Pool werden laufend wieder in die Ausgangsposition gebracht, sobald sich ein Gast entfernt hat, sodass es immer aufgeräumt ausschaut. Außerdem werden die Aschenbecher laufend geleert und gereinigt. Die Sonnenschirme am Pool konnten während unserer Aufenthaltsdauer selten geöffnet werden, da ein untypisch starker Wind wehte. Es sind aber genügend fix installierte Schattenplätze vorhanden.
Am Pool binder sich auch bei jedem Sonnenschirm 2 Liegen und ein Wind-bzw. Sichtschutz.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten unnatürlich starken Wind (lt. den Einheimischen), deshalb fühlten sich die Temperaturen nicht so an, wie sie waren (zwischen 26 und 33 Grad). Besonders, wenn man aus dem Wasser kam, war es doch recht frisch. Auch abends musste man teilweise mit Jacke sitzen, wenn man draußen in der Bar sitzen wollte.
Für mich war interessant, dass man in diesem Urlaub auch ohne ägyptische Pfund durchkommt. Bezahlt werden kann mit Karte. Trinkgeld für die Angestellten kann man in Euromünzen geben - so kommen halt immer wieder mal und möchten ihre Münzen in Scheine gewechselt bekommen - deshalb ist es empfehlenswert, kleinere Scheine dabei zu haben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christine
Alter:46-50
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

vielen Dank für Ihren  motivierenden Kommentar, den wir über HolidayCheck
erhalten haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung,in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.

Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und es freut uns, dass es Ihnen gut gefallen hat! Nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir  von Ihnen bekommen haben.

Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Gast in unserem Hotel begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Yumna Kanjo
Guest Relation