Archiviert
Andrea (46-50)
Verreist als Paarim Mai 2015für 2 Wochen

Ganz viel Licht; kleine Verbesserungsvorschläge

5,0/6
Eindeutig ist das Coraya Beach Hotel das schönste und ruhigste der gesamten Bucht. Selten so ein romantisches gepflegtes Hotel samt Anlagen erlebt! Dazu noch ein unaufdringlicher megafleissiger liebevoller an Freundlichkeit von ausnahmslos j e d e m Mitarbeit haben wir noch nie erlebt. Keine billigen Verbrüderungen, sondern echte Freude am Job, am Hotel und vor allem am Wohlergehen der Gäste. Dafür wird wirklich alles getan. Vom Gärtner, den tollen Kellner (ganz ganz liebe Grüße an die beiden Habibis Mosalam und Saber), den Animateuren (Pipo bleib wie du bist u. LG an "deine" netten Mädels Nadine und Anna) und auch der Gästebetreuerin Yuma (nicht finnisch!!). Vielen lieben Dank noch einmal allen, dass ihr euch so bemüht habt, das wir uns wohlfühlen. Auch gefallen hat uns, die Anteilnahme an unserem privaten Schicksal im Urlaub bzw. die angebotene Hilfe. Ganz toll!
Das Hotel hat ganz viel Licht. Zur Kritik auf hohem Niveau später. In kürze: Essen, Wifi-Empfang, zu wenig Intimität beim essen. Erklärung folgt.

Lage & Umgebung5,0
Die unmittelbare Lage zum Flughafen Marsa Alam ist angenehm. Kein Fluglärm. Dass das Hotel mitten in der Wüste liegt, ist bekannt. Sehr romantische Abendspaziergänge um die Bucht möglich. Offener Blick auf das Meer bei dem Feld der Herzen. Toll.

Zimmer5,0
Zimmer waren bereits etwas abgenutzt für ein 5 Sterne Haus. Aber mit allem ausgestattet was notwendig ist. Immer genügend Wasser, TV Flat (nur ARD u. ZDF), schöner Balkon mit kleiner Wäscheleine, sauberes Bad mit Duschglaswand, Spiegel, Fön, leiser Minibar (Alk. ist gebührenpflichtig) u. einer funktionierenden zwar etwas altertümlichen Klimaanlage. Boxspringbetten, in denen man gut schlafen konnte.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Besser geht nicht. Sind bereits in vielen 5 Sterne Hotels gewesen. Super super super. Immer ein Lächeln im Gesicht, immer bemüht einem jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Das gesamte Personal trägt zum Wohlbefinden bei. Trinkgeld wird nicht erwartet, aber wenn der Service so gut ist, ist es mehr als verdient hin und wieder ein paar Dollarschein (besser als Euromünzen) zu zu stecken.

Gastronomie4,0
Wir waren vom 28.4 - 12.5.15 im Hotel. In der ersten Woche war das Hotel noch nicht ausgebucht; infolgedessen war die Atmosphäte beim Essen viel gemütlicher als in der 2.ten Woche, in der das Hotel zunehmend voller wurde. Dadurch bedingt auch tlw. Warteschlangen an den verschiedensten Essensausgabestationen. Die Quantität und vor allem die Qualtiät der Speisen war in der 2ten Woche spürbar nicht mehr gegeben, wenn man bedenkt, dass es ein 5-Sterne-Haus ist. Bestenfalls 4 Sterne. Fisch verkocht, kaum Rindfleisch mehr, kaum Geschmack, der auch durch nachwürzen nicht erreicht werden konnte. Da waren wir enttäuscht drüber. Das geht deutlich besser wie z. B. im Dana Beach Resort, in dem es wesentlich mehr Auswahl, Abwechslung, Geschmack und Qualtiät gab zu einem geringeren Preis als im Coraya Beach. Die Hygiene war sehr gut. Allerdings kam es mehrmals vor, dass die Gäste sich nicht benehmen konnten und im Essen mit der Hand rumfischten!!! Unfassbar. Aber dafür kann das Hotel nichts. Getränke waren für ägypt. Verhältnisse ok. Nicht mehr und nicht weniger. Cocktails gingen so. Kein leckerer Mojito z. B. Die Getränke schmeckten z. B. im Dana auch viel besser. Vom Bier angefangen. Allerdings als Geheimtip ist die verschiedene Auswahl an Milch-Mix-Getränken in der Night- u. Day-Bar anzuführen. Der Coraya Paradise Mix war mein absoluter Favorit lächel. Bedient wird man auch an den Liegen am Strand. Mittags in der Beachbar wenig Auswahl mit wenigen Kleinigkeiten. Suppe, kleiner Salat und oftmals kleine Teigtaschen mit ein ganz bisserl Fleisch gefüllt und Chips (!) dazu als Beilage. Ist nen bisserl gewöhnungsbefürftig. Hat uns nicht weiter gestört. So konnte man ein bisschen Kalorien sparen.

Sport & Unterhaltung5,0
Übliche Sportangebot vorhanden. Aquagym, Tischtennis, Volleybal, Tennis, Steparobic etc etc. Kein muss wer wollte durfte mithüpfen. Animateure waren stets bemüht eine gute Stimmung im Hotel zu verbreiten. Super nettes Team, die versuchten aus den gegebenen Mitteln abends für Unterhaltung mal auf der Terrasse, mal im Amphittheater, zu sorgen. Shows waren z. B. Danceshows, Feuershow. Sie gaben alles und wir hatten unseren Spaß. Das ganze Team kann man nur lieb haben. Hervorragend wurde z. B. sofort reagiert, auf den Wunsch das CL Bayern-Barcelona auf Großleinwand zu übertragen. Alles wurde möglich gemacht was ging. Danke noch einmal für eure Mühen immer gutgelaunt uns zu bespaßen. Pool können wir nicht beurteilen. Nur soviel, bei der Swim-up sind immer die gleichen Verdächtigen des nachmittags bis in den späten Abend zu beobachten gewesen (hatten direkten Blick darauf vom Zimmer) ohne auch nur einmal die Toilette zu benutzen!! Wo die reichlich aufgenommene Flüssigkeit hinging kann sich jeder denken. Das war uns dann zu ekelig die eigentlich doch sehr schöne Poolanlage zu besuchen. Aber was soll das Hotel gegen so ein asoziales Benehmen deutscher Miturlauber ausrichten?!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
WLan-Empfang hat uns manchmal zur Weisglut gebracht. Ist nicht mehr standesgemäß. An 1 1/2 Tagen sogar gar kein Empfang im gesamten Hotel. Besser von Zuhause vorsorgen. Manchmal sogar am Strand u. Zimmer Empfang an sich fast nur in der Rezeption. War Glücksspiel. Wenn man dringend auf Nachrichten aus der Heimat angewiesen ist, ist es doppelt schlimm keinen Empfang zu haben. Aber die Gästebetreuerin war so so lieb u. hat sich um uns gekümmert (wir hatten keinen Kontakt zum Spaß gesucht sondern Notfall) bzw. sogar ihr eigenes Handy angeboten! Erstklassig! Nochmal ganz lieben Dank dafür. Hausriff ist morgens um 7 Uhr bevor die "Busse" ins Wasser gehen ein Genuß. Wir haben viel gesehen. Sogar mehrmals einen Oktupus, Schildkröte etc. Schnorchelausflug bei Tiger Marines am sTrand gebucht. Deutlich günstiger als beim Reiseveranstalter und die gleich Tour. War für 40,-- ok. Die Guides waren sehr um Sicherheit u. Info bemüht. Die Gruppe mit insg. ca. 25 Leuten war uns persönlich zu groß. Insgesamt gesehen können wir das Hotel guten Gewissens empfehlen. Es ist ein sehr sehr romantisches eher ruhiges Hotel. Party u. Mega-Abwechslung ist woanders. das weiß man aber vorher u. entspricht dem Konzept des Hotels. Wenn man dies bedenkt, ist es ein tolles Hotel mit absolut erstklassigem Service, einer wunderschönen Anlage mit ganz gutem Essen. Dies allerdings mit Luft nach oben. Vlt. sieht man sich wieder. Das heißt schon was, da wir noch nie ein Hotel ein 2tes mal gebucht haben. Liebste Grüße an alle, die uns gern hatten :-) Wir hatten euch auch ins Herz geschlossen! Silvia (Spatzel) und Andrea (sleeping Habibi)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:46-50
Bewertungen:11
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

vielen Dank für Ihren  motivierenden Kommentar, den wir über HolidayCheck
erhalten haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung,in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.

Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und es freut uns, dass es Ihnen gut gefallen hat! Nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir  von Ihnen bekommen haben. Ein besonderes Dankeschön meinerseits für die nette Erwähnung und überhaupt nicht dafür! Jederzeit wieder gerne!

Auch Ihre anderen Anregungen haben wir uns zu Herzen genommen und werden daran arbeiten!

Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Gast in unserem Hotel begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüße
Yumna Kanjo
Guest Relation