Archiviert
Bettina (36-40)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Sehr gepflegtes Hotel mit gutem Essen

5,3/6
Wir haben uns im Sotavento Beach Club sehr wohl gefühlt. Überall ist es sauber und man merkt deutlich, dass sich das gesamte Personal auch laufend darum kümmert, das es auch so bleibt. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich. Das Zimmer ist ausreichend groß. Wir hatten ein super Zimmer mit tollem Blick auf das Meer. Das Essen war immer lecker.

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer vom Flughafen zum Hotel lief ausgezeichnet. Da wir noch ca. 6 Hotels anfuhren waren wir bei der Anreise ca. 1,5 Stunden unterwegs. Auf der Rückfahrt ca. 1 Stunde.
Costa Calma ist ein reiner Touristen-Ort. Wer dort was "ursprüngliches" sucht, der wird enttäuscht sein. Supermärkte und Shopping-Möglichkeiten gibt es gleich um die Ecke. Die Gastronomie in Costa Calma beschränkt sich weitgehend auf einfach eingerichtete Restaurants. Zum Teil auch nicht sehr gepflegt.
Der Strand direkt am Hotel ist wie schon häufig erwähnt nicht so toll. Bei Niedrigwasser kann der Strand nebenan über die Steine gut erreicht werden.
Wer ein Auto gemietet hat fährt entweder ein paar Kilometer weiter in den Süden nach Morro Jable. Dort findet man super schöne Strände mit klarem Wasser uns feinem Sand. Wie überall in Spanien sind die Strände öffentlich und man muss Miete für Liegen und Schirme bezahlen. In Morro Jable kosteten zwei Liegen und ein Schirm 13,50€ für einen Tag.

Zimmer6,0
Das Zimmer war ausreichend groß. Die Möblierung nicht mehr neu, aber ok. Allerdings darf bei vier Personen die kleinste mitreisende Person nicht größer als 1,40m sein, wenn diese auf der Couch schlafen soll. In diesem Fall sollte man ein größeres Zimmer buchen ;-)
Es war eine kleine Küchenzeile mit zwei Herdplatten, Kühlschrank und Spüle sowie eine Kaffeemaschine vorhanden.
Klimaanlage gibt es keine, was aber auch nicht unbedingt nötig war.
Wir hatten eine herrliche Terrasse mit direktem Meerblick, die mit einer Gelegenheit zum Trocknen der Handtücher sowie einem Tisch mit vier Stühlen und einer Liege ausgestattet war.
Im TV sind alle wichtigsten deutschen Sender zu empfangen.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Mitarbeiter im Hotel waren stets freundlich. Bei der Ankunft wurden die Koffer direkt aufs Zimmer gebracht, so dass wir erst mal in Ruhe zum Abendessen gehen konnten. Am Abreisetag durften wir auf Anfrage sogar bis 13 Uhr im Zimmer bleiben.
Wer allerdings seine Spanisch-Kenntnisse vertiefen möchte ist hier fehl am Platz, denn alle werden Ihnen auf Deutsch antworten ;-)

Gastronomie5,0
Das Essen war immer lecker. Die Speisen am Büffet auch immer beschrieben - man wusste also genau, was man isst. Der Speiseraum war allerdings zu den Stoßzeiten beim Essen zu klein. Hier muss ab und an mit Wartezeiten gerechnet werden. Das Personal im Speiseraum hatte dann ganz schön Stress, was sich etwas auf die Freundlichkeit auswirkte. (Sie waren nicht unfreundlich, aber auch nicht wirklich freundlich) Allerdings erledigten Sie ihre Arbeit schnell, so dass man nicht allzu lange auf einen freien Tisch warten musste. Es sollte vielleicht über einen dritten Saftautomaten beim Frühstück nachgedacht werden.

Sport & Unterhaltung5,0
Da wir - wenn wir am Pool waren - nur den animationsfreien Pool genutzt haben kann ich die Qualität der Animation nicht bewerten.
Die Liegen am Pool sind jedoch zu wenig und es gibt auch zu wenig Sonnenschirme. Wer nicht spätestens um halb zehn am Pool liegt, der bekommt vielleicht noch eine einzelne Liege. Mit mehreren Personen - keine Chance. Das Angebot war aber sehr gut für alle die sich sportlich betätigen wollen und auch Schwimm- oder Tauchunterricht in Anspruch nehmen wollen. Auch für Kinder aller Altersgruppen gab es immer Angebote, die aber von uns nicht genutzt wurden. Es gab jeden Tag die "Sotavento-News" in dem das Tagesprogramm stand. Diese Idee fand ich sehr schön.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Da am Pool für Langschläfer nach 10 Uhr keine Liegen mehr zu bekommen waren haben wir unsere "Pooltage" auf unserer Terrasse verbracht, was auch irgendwie schön war.
Wer schöne Strände genießen möchte fährt (Mietwagen ist sehr zu empfehlen!) 15 Minuten Richtung Süden (Morro Jable).
Ausflugstipp: Wanderdünen von Corralejo, Betancuria (Achtung, kurvige Bergstraße)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Bettina
Alter:36-40
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Liebe Bettina,
herzlichen Dank für deine ausführliche Bewertung und Weiterempfehlung bei HolidayCheck. Wir freuen uns sehr, dass du dich bei uns wohl gefühlt hast und du mit deiner Familie einen erholsamen Urlaub verbracht hast. Deine Anregungen nehmen wir gerne entgegen und würden uns freuen, wenn wir dich und deine Familie bald wieder bei uns begrüßen dürfen.
Viele Grüße von Fuerteventura
Dein SotaventoTeam
NaNHilfreich