Archiviert
Katja (31-35)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Perfekter Familienurlaub

5,3/6
Sehr gepflegtes und saubere Ferienanlage mit zwei Pools ( einmal ruhig und einmal mit Animation.
Die Zimmer werden als Apartments vermietet. Ein Doppelzimmer mit Ehebett und im Wohnraum stehen zwei Schlafsofas zur Verfügung. Es gibt eine Küchenzeile und eine Sitzecke mit Tisch und vier Stühlen.
WLAN konnte 24 Stunden auf der kompletten Anlage genutzt werden. Sogar noch am Strand.
Zu unserer Reisezeit (12.9.-22.09.15) waren dort viele deutsche Familein mit Kindern bis fünf Jahre und viele ältere Ehepaare. Vereinzelt auch junge kinderlose Paare.

Lage & Umgebung5,0
Vom Flughafen waren wir etwas mehr als eine Stunde unterwegs. Fuerteventura ist gewöhnungsbedürftig, weil es nur Lava und Sand gibt. Grüne Pflanzen sucht man vergeblich.
Die Hotelanlage ist mit Palmen und Beeten sehr schön gestaltet.
In der Anlage befindet sich ein kleiner Minimarkt. Die Preise sind günstiger als auf dem naheliegenden Basar. In ca 1 km Entfernung befindet sich aber auch ein Spar.

Die deutschen Animateure bieten ein schönes Program für Kinder und auch Erwachsene. Sie nerven aber definitiv nicht.

In Ca 200m findet man eine Bushaltestelle, die die Gäste entweder nach Morro Jable oder Richtung Flughafen bringt. Morro Jable bzw. die dortigen Strände sind sehenswert.

Der eingene Strand ist schön, aber nicht mit anderen Stränden zu vergleichen. Für uns war er sehr gut, da unser Sohn mit den Vorhandenen Steine spielen konnte.
Das Wasser ist toll mit seinen verschiedenen Blau und Grüntönen.
Costa Calma besteht nur aus Hotels. Ist aber recht ordentlich. Von der Sauberkeit und Gepflegtheit der Hotels auf jeden viel besser als Morro Jable.

Zimmer5,0
Größe war für uns drei (2Erwachsene und ein Kind 5 Jahre) genau richtig.
Ich hätte mich über eine separates Zustellbett für unsern Sohn gefreut. Dadurch das man Abends gerne noch auf der Terasse oder im Wohnzimmer sitzt ist es doof, wenn der kleine Sohn auf dem Sofa schlafen soll. Wir haben dadurch unseren Sohn ins Bett gelegt und sind dann nachher zu ihm ins Bett gegangen bzw. mein Mann hat auf dem Schlafsofa geschlafen und ich bei meinem Sohn.
Nachbarn haben die Kinder ins Bett gelegt und später schlafend auf das Sofa gebracht um dann selbst ins Bett zu gehen.
Ein Flachbildfernseher, Herd, Kühlschrank und ein Föhn waren vorhanden. Möbel waren ok. Das Zimmer war absolut in Schuss. Kein Dreck. Selbst die Wände sahen wie neu gestrichen aus.
Putzfrau hat immer ganze Arbeit geleistet. Sehr freundlich und fleißig.
Zimmertyp:Appartement
Ausblick:zum Pool

Service6,0
Die Hotelangestellten waren durchweg unheimlich freundlich. Alle Animateure und auch das Personal an der Rezeption besteht aus Deutschen oder Spaniern, die perfekt Deutsch können. Die Kellner sind Spanier. Sprechen zwar Spanisch, aber man kann sich ohne Probleme verständigen. Wünsche werden sofort erfüllt.
Die Kinderbetreuung war super! Unser Sohn war nur kurz gucken und danach Feuer und Flamme. Eigentlich sollte er garnicht hingehen, aber gegen das Programm hatten wir keine Chance.
Die ärztliche Versorgung durch die deutschen Ärzte der Praxis Simoni im Hotel oder deren Praxis ist super. Mein Mann hatte eine schwere Entzündung in beiden Ohren. Die Behandlung war super genau und hat schnell Erfolg gebracht.
Es wird aber von anderen dringend davon abgeraten neben dem Hotel in die angebliche "deutsche" Klinik zu gehen. Das Kind unserer Freunde wurde dort "behandelt". Außer nach dem Alter zu fragen konnte er nichts. Er verschreibt allen Antibiotika! Eine Untersuchung fand nicht statt.Er diagnostizierte eine Mandelentzündung. (150€)Die Hotelärztin stellten einen Tag später fest dass es eine Lungenentzündung war. 150€

Gastronomie5,0
Zwei Poolbars mit der Möglichkeit eine kleine Mahlzeit zu nehmen. Diese ist allerdings für alle Kostenpflichtig.
Ein großes Restaurant für die HP und AllIn- Gäste. Dort finden die Mahlzeiten statt.
Essen und Getränke waren nicht zu beanstanden. Wir trinken aber beide keinen Alkohol, deshalb können wir diesen schlecht beurteilen.
Die Kellner haben ständig für die notwendige Sauberkeit gesorgt.

Sport & Unterhaltung5,0
Beim Unterhaltungsprogramm war für Jung und Alt was dabei. Egal ob Kinderbetreuung, Abendshow, Bingo, Tauchen, Schwimmkurs, Tennis oder Tagestouren. Es muss einem nicht langweilig werden.

Der Pool würde jeden Morgen gesäubert und ein Bademeister hat auf die Sicherheit geachtet. Die Poolliegen könnten teilweise ausgetauscht werden, da sie durchgelegen sind. Wir haben aber nur den ruhigen Pool ohne Animation genutzt, da dieser direkt vor unserer Haustüre war.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Die Preise waren selbst im Minimarkt ok. Natürlich kann man zuhause billiger einkaufen, aber im Vergleich zu den Basaren war es sogar billiger.
Handy hat super funktioniert. Man hatte überall WLAN. Man konnte auch auf er Straße immer ein offenes WLAN- Netz finden. Anscheinend ist das in Spanien anders geregelt als in Deutschland.

Der September war vom Wetter und Klima her perfekt. Es war in den 10 Tagen immer mindestens 28-30 C.
Einen Tag hat es kurz geregnet oder es war auch einmal ein bisschen bewölkt, aber trotzdem immer warm. Selbst Abends waren lange Kleidung unnötig. Die langen Sachen haben wir ungetragen wieder mit nach Hause genommen.
Aus Ausflugstipp sollte man mit dem Bus zum Oasis- Park fahren. Ein echtes Erlebnis.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Katja
Alter:31-35
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Liebe Katja,
herzlichen Dank für deine ausführliche Bewertung und Weiterempfehlung bei HolidayCheck und die damit verbundene Mühe.
Es freut uns sehr, dass du mit deiner Familie einen perfekten Urlaub bei uns verbracht hast und dir unsere Anlage gut gefällt.
Wir würden uns freuen, wenn wir dich in Zukunft wieder bei uns begrüßen können.
Sonnige Grüße aus Fuerteventura
Dein SotaventoTeam
NaNHilfreich