Archiviert
Tom (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 3 Wochen

Erhebliche Mängel bei Sicherheit und Hygiene

2,0/6
Trotz recht schöner Zimmer, leidet die Anlage unter einem erheblichen Defizit in Fragen von Hygiene und Sicherheit. Gehwege in der Anlage sind teilweise sehr verdreckt, z.B. blieb Erbrochenes mehrere Tage liegen. Glas scherben auf dem Sportplatz für das Fußballspiel, die nicht beseitigt werden und viele ähnliche Dinge... Im Restaurant ist man gezwungen auf verdreckten verdreckten Tischunterlagen zu essen. Anstatt Unterlagen aus Papier bleiben die benutzten Stoffteile mehrere Tage auf dem Tisch. Eine Bitte um Mängelbeseitigung blieb von der Direktion völlig unbeantwortet. Ganz allgemein weißt das alles auf eine sehr unprofessionelle Managementebene. Augenscheinlich geht es um reine Profiertgier, die Gäste werden überall um Zusatzbeiträge genötigt, aber normale tägliche Reinigungsleistungen bzw. eine vernüftige und faire Vertragserfüllung von Seiten des Betreibers sind absolut nicht gegeben.

Lage & Umgebung3,0
Costa Calma ist ein kleines Örtchen. Vor dem Hintergrund der katastrophalen Verhältnisse beim Abendessen, ist es gut zu wissen, dass es ein paar ordentliche Restaurants im Ort gibt. Der Strand des Clubs ist klein und wird, wie der gesamte Club schlecht bis gar nicht gereinigt bzw. von Steinen gereinigt... Der Strand rechts vom Club ist dafür umso schöner. Bei Niedrigwasser sind tolle Spaziergänge möglich.

Zimmer4,0
Die Zimmer sind groß, geräumig und in der Regel gut gereinigt.
Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service2,0
Aufgrund der erschütterten Verhätnisse beim Thema Sicherheit und Hygiene haben wir die Clubleitung um Abhilfe gebeten. Darauf gab es keinerlei Reaktion. Die Direktorin ist bis auf den Tag der Teamvorstellung am Dienstag eigentlich nicht zu sehen. Es scheint absolut kein Interesse am Wohlbefinden der Gäste zu geben.
Die Zimmer sind ganz ordentlich, leider waren die Kinderbetten bei unserer Ankunft zwischen den Matrazen extrem verdreckt. Auf unsere Bitte an der Rezeption gegen 13:00 Uhr, dies zu korrigieren, wurde dann am nächsten Morgen gegen 08:30 Uhr reagiert. Kein Wort der Erklärung...
Die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des Personals haben wir in anderen Clubs viel besser erlebt. Aber der Fisch riecht wohl vom Kopf...

Gastronomie1,0
Ein ganz ordentliches Frühstücksbuffet. Wogegen das Abendessen eine Katastrophe war. In drei Wochen gab es täglich entweder verkochte Speisen, nicht vollständig duchgegrilltes Fleisch/Fisch und kalte Speisen am warem Buffet. Immer wieder gehen Speisen aus, so wurden allein in unsere letzten Woche vor Ort dreimal Fleisch durch Kartoffelkroketten ersetzt. Hier gilt also, wer zu spät kommt, der bekommt halt nur die Hälfte... Generell sind die Speisen auch sehr schlecht gewürzt. Das Restaurant hat den Scharm einer Kantine. Die Warteschlangen am Buffet sind immer mindestens 10m lang gewesen. Es gibt nicht genug Plätze. Das Abendessen soll in zwei Rotationen erfolgen. Dafür werden bei der Ankunft Karten an die Gäste ausgegeben. Wir wurden in 3 Wochen zweimal nach der Karte gefragt. Also keiner kümmert sich, aber dafür kann man dann halt selber nach einem Tisch suchen bzw. ständig in der Schlange stehen... Die Tischunterlagen sind aus Stoff und werden nur alle paar Tage gereinigt. Man sitzt ja immer an mehrfach genutzten Tischen, die zwar von Krümeln gereinigt werden. Aber auf total bepflegten Unterlagen zu essen, erscheint wirklich nicht hygienisch. Es spart dem Club halt Kosten, der Gast darf sich ekeln... Die Animateure sagten uns überings, dass sie nur morgens im Restaurant essen. Am Abend verzichten sie aus Qualitätsgründen und nutzen ihren mickrigen Lohn, lieber um außerhalb zu essen... Wahnung vor dem All Inklusiv Paket. Da sollte man sich vorher genau informieren was darin enthalten ist. Am Mittag kann man auch auf der schönen Terrasse der Hauptbar essen. Die ist wenigstens gereinigt. Qualität und Preis stimmen aber auch hier nicht, wir empfehlen dann lieber mal raus zu gehen bzw. die zahlreichen gut ausgesatteten Supermärkte der Umgebung aufzusuchen und im Zimmer zu essen...

Sport & Unterhaltung1,0
Das Sportprogramm ist recht dünn. Allein die Fitnesskurse haben eine wirklich gute Qualität. Die sehr jungen Animateure lassen regelmäßig mal was ausfallen. Wir wurden z.B. gefragt, wer Lust auf Wasserball hätte. Es gab zahlreiche Interessenten. Das schien den Animateur nicht wirklich zu begeistern, er drehte seine Fragerunde weiter und verschwand dann ohne etwas zu organiseren. Ein anderes Mal kommt die Animateurin zum Beach Volleyball, sie stellt fest, dass nur 5 Spieler dort sind... Wörtlich sagt sie: " Zu fünft spielen wir nicht, sie geht und nimmt den Ball mit." Keine 30 Minuten später sieht man die Animateure dann laustark untereinander Tischtennis spielen.... Auch die Shows werden immer mal wieder, trotz ansagen und ganztägiger Information kurzfristig abgesagt. Auch hier spiegelt die Qualität das junge, unerfahrende Alter der Animateure.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Der einzige Tipp für diese Anlage... Eine Buchung vermeiden!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tom
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber Tom,
vielen Dank für deine Bewertung bei HolidayCheck und den damit verbundenen Aufwand. Wir sind erschrocken über deine Darstellung des Umgangs mit Reklamationen in unserem Club, da unsere Direktorin noch am gleichen Tag deine Email beantwortet hat und sich umgehend der Beseitigung deiner Beanstandungen persönlich angenommen hat. Um die Abläufe in unserem Restaurant zu optimieren, ist eine Umgestaltung in diesem Bereich bereits in Planung. Wir bedauern sehr, dass dich unser Clubangebot nicht zufrieden stellen konnte und nehmen deine Kritik gerne auf.
Wir wünschen dir noch einen schönen Sommer.
Dein SotaventoTeam
NaNHilfreich