Archiviert
Olga & Christina (31-35)
Verreist als Familieim August 2015für 1 Woche

Renovierungsbedürftiges Hotel in schöner Hanglage

4,0/6
Die familiengeführte Aparthotelanlage besteht aus 2 räumlich voneinander getrennten Wohnkomplexen Mythos und Sofia. Im Hotelgebäude Mythos, welches direkt am Strand (in Hanglage) liegt, befindet sich eine kleine Rezeption und ein kostenpflichtiges hoteleigenes Restaurant Mythos, sowie Studios und Appartements. Alle Zimmer im Mythos haben Meerblick. Das Hotelgebäude Sofia befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite, etwa 50 m vom Mythos entfernt. Sie können im Hotel Mythos Sofia Halbpension oder Selbstverpflegung buchen. WiFi ist kostenfrei in den öffentlichen Bereichen wie Rezeption oder Pool nutzbar.
Die Gästestruktur ist gemischt: im August waren viele Familien mit Kindern aus Russland da, aber auch junge Leute und Paare aus Deutschand.

Lage & Umgebung5,0
Von Mythos (Zi. 305) sind es nur wenige Stufen zum Strand. Ort Bali ist ein gemütliches, in die Berge am Hang gebautes ehemaliges Fischerdörfchen mit mehreren flachabfallenden Sandbuchten, einem größeren Strand Livadi-Beach und einem kleinen Hafen. Im Ort finden Sie eine Reihe typisch touristischer Shoppingmöglichkeiten, außerdem einen guten Bäcke, eine Apotheke und mehrere griech. Tavernen, wie z. B. die Taverne Akrogiali.

Zimmer4,0
Die Zimmer entsprechen u. E. dem allgemein üblichen griechischen 3-Sterne-Niveau. Wir hatten ein 3-Bett-Studio mit Kitchenette gebucht. Positiv überrascht waren wir, dass die Kitchenette bereits mit Geschirr und einem Wasserkocher ausgestattet war. Auch ein Kühlschrank konnte ohne Gebühr genutzt werden. Unser Studio war großzügig geschnitten und hatte z. T. Meerblick. Selbst bei 3 Personen hatten wir ausreichend Platz. Vom Bad/Dusche kann man dies allerdings nicht sagen, da die Duschkabine ziemlich klein ausfiel. Leider waren die Federkern-Matratzen als, muffelig und durchgelegen. Alle Zimmermöbel haben schon ihre besten Zeiten hinter sich und die Zimmer hätten eine Renovierung vonnöten. Die Türen schließen nicht mehr richtig, sind laut und müssten repariert bzw. ersetzt werden. Da wir mit niedrigen Ansprüchen nach Bali bzw. in das Hotel Mythos Sofia gekommen sind und das Zimmer bei unserem Urlaub eine untergeordnete Rolle spielte, konnten wir es in unserem Studio eine Woche gut aushalten.
Gegen Gebühr konnte man einen Zimmer-Safe (10 Euro/Woche), Klimaanlage (40 Euro/Woche) oder einen Fernsehen (20 Euro/Woche) mieten.
Das Zimmermädchen sprach English und war stets sehr freundlich, sie putzte täglich die Zimmer; Handtücher und Bettwäsche wurden zwei Mal in der Woche gewechselt - dies empfanden wir für ein 3-Sterne-Hotel als ausreichend.
Zimmertyp:Studio
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Wir sind nach Mitternacht angekommen und der Check-in verlief schnell und reibungslos. Da wir es nicht rechtzeitig zum Abendessen, aufgrund der späten Anreise geschafft haben, wurden uns Sandwiches und Obst direkt in unserem Zimmer serviert.
Die Rezeption war selten besetzt. Bei Anfragen musste man sich erst auf die Suche nach dem Rezeption-Personal machen. Auch war eine Dame von der Rezeption, Svetlana, anfangs unfreundlich. Dies besserte sich jedoch und unsere Anliegen wurden stets zufriedenstellend erledigt.
Beim Buffetrestaurant war das Bedienpersonal (2 Herren) anfangs sehr aufmerksam und freundlich, räumte schnell benutztes Geschirr ab und nahm unverzüglich Getränke-Bestellungen auf. Jedoch ließ der Service bereits nach einem Tag nach, da ein Kellner gezielt einen Bogen um us machte, sodass wir täglich ca. 30 bis 40 Minuten warten mussten, bis wir bedient wurden. Ein anderer, deutschsprechender Kellner blieb bis zum Schluss sehr freundlich und aufmerksam, dies kann man auch vom restlichen Restaurantpersonal sagen. Costas, der Chefkoch und eine Küchendame aus der Ukraine waren immer sehr freundlich.


Gastronomie4,0
Es gibt 2 Restaurants: ein Bufferestaurant im "Sofia" und ein a-la-carte-Restaurant im "Mythos" (geg. Geb.).
Das Frühstück und Abendessen wird jeweils in Buffetform aufgebaut. Die Speisenauswahl ist für griechische 3-Sterne-Verhältnisse gut. Das Frühstück setzt sich folgendermaßen zusammen: Neben dem obligatorischen Kaffee und Tee (schwarz, Kamille), konnten wir zwischen Schinkenwurst, Käse, Tomaten, Gurken, leckerem Fetakäse, Oliven, griechischen Joghurt, 3 selbstgemachten Marmeladensorten, Honig, Wassermelone oder Trauben, hartgekochte Eier/Omelett, ggf. warme Croissants, Brei (Grießbrei/Haferbrei/Milchreis) und 2 bis 3 griechischen Brotsorten wählen. Außerdem gab es Zwieback, Toastbrot, anderes Knabbergebäck und Kekse. Die Wurst schmeckte uns nicht, auch fehlten uns Spiegeleier und frisches Brot war nicht ausreichend vorhanden, alles andere war lecker und ausreichend. Das Essen wurde bis zum Schluss nachgefüllt. Das Geschirr war sauber. Da eines Tages sehr viele neue Gäste angekommen sind, ist das Restaurantpersonal nicht mit dem Geschirrspülen nachgekommen. Dies blieb jedoch ein Einzelfall. Die Tische wurden nach jedem Gast gewischt, jedoch durfte man diese mit Besteck und Geschirr selbst decken.
Der Chefkoch Costas bemühte sich täglich abwechselnde typisch kretische Spezialitäten beim Abendessen zu servieren: Eine Suppe, je ein Fisch- und Fleischgericht, ein Ofengericht, Gemüse und 1 - 2 Beilagen. Während unseren 1-wöchigen Aufenthalts hat sich kein Gericht wiederholt. Das Freisch war immer sehr zart zubereitet, die Speisen gut gewürzt.
Die Getränkepreise sind fair: 1 Flasche Wasser kostet bspw. 1,50 Euro.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Tipp: Wenn Sie hier in der Taverne/Bar "Akrogiali" Essen oder Getränke bestellen, können Sie die dazugehörigen Sonnenliegen und -schirme kostenlos den ganzen Tag nutzen. Der „Beach Boy Service“ ist sehr aufmerksam ;-).)
Durch den Ort fährt eine Bummelbahn „LittleTrain“, mit welcher Sie z. B. die Strände Livadi-Beach oder Kavostasi-Beach anfahren können. Livadi-Beach ist eine größere Bucht mit einer gepflegten Strandpromenade und mehren guten Restaurants und Strandbars und Liegen-Schirm-Service.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Olga & Christina
Alter:31-35
Bewertungen:5
NaNHilfreich