Archiviert
Mark (31-35)
Verreist als Paarim Juli 2015für 1 Woche

Wir kommen wieder ;))))

5,0/6
Die Anlage ist groß und sehr gepflegt. Das Personal ist den ganzen Tag dabei, die Anlage sauber zu halten. Die Zimmernzahl von 550 merkt man nur bedingt. Es ist genug Platz am Strand und am Pool, sadass es einem nicht so überfüllt vorkommt. Da es zum Frühstück und Abendessen 2 Restaurants gibt,verlaufen sich auch hier die hohen Gästezahlen recht gut.
Da wir uns dessen bewusst sind, dass wir in Afrika sind, schauen wir nicht überall in jede Ecke ! Sicherlich könnte man das Ein oder Andere mal erneuern und die Zimmer renovieren, aber alles in allem, ist es sauber ! Ich kann sehr viele der negativ bewerteten Punkte hier ÜBERHAUPT GAR NiCHT nachvollziehen. DIe Toiletten wurden immer gemacht, unser Roomboy hat unser Zimmer sauber gemacht, beim Essen waren alle bemüht,die Tische schnell freizuräumen und Platz zu schaffen, wir mussten nie auf etwas zu Triken waren oder wurden unfreundlich oder lustlos bedient . Im Gegenteil ! HIerzu möchte ich gerne nochmal sagen, Vielleicht mal einen Euro Trinkgeld springen lassen !!!
Wir haben für eine Woche all inkl.,Bungalow, Flug von Hannover (Condor) KEINE 600 Euro pro Person bezahlt- und das in der Hauptsaison ! Dementsprechend war uns klar, welch kleinen Teil unsere Unterkunft uns im Grunde kostet...
Wir waren also gerne bereit, auch mal ein paar Euros für den guuten Service springen zu lassen - Resultat : Uns wurde JEDER Wunsch von den Augen abgelesen.

Zum WlAN : Immer wieder ein Kritikpunk...ABER wer reist an das rote Meer um in der Lobby zu sitzen und facebook o.ä. zu pflegen ?? Wir hatten immer recht guten Empfang um uns zumindest mal bei der Familie zu melden. Der Emfang verschlechtert sich drastisch, wenn die Lobby sich füllt, und alle nur noch surfen,statt Urlaub zu machen...


Gästestruktur : Viele Stammgäste (erkannt am blauen.silbernen oder goldenen Armband), Überwiegend Deutsche und die üblichen Verdächigen : Russen....

Altersdurchschnit empfanden wir als bunt gemischt.Sowohl Familien als auch Paare oder Singles zählen zu den Gästen im Siva.




Lage & Umgebung5,0
Der private Strand liegt unmittelbar am Hotel und zählt zu Recht zu en schönsten in Hurghada !! Man kann über die Landzunge ins flache, glasklare Wasser oder über die Einstiege(Treppen) am linken Strandabschnitt. Der Strand ist einfach wunderschön !!!!




Vom Flughafen waren es keine 10 Minuten, das Siva ist das erste Hotel,welches angefahren wird. In unmittelbarer Umgebung gibt es für die Fast Food Fans und ewigen Nörgler Gott sei Dank alles was die verwöhnten Gaumen glücklich macht - Mc Donalds, KFC und Pizza Hut...Na, wer da niht auf seine Kosten kommt...


Den Transfer zum Flughafen haben wir am Ende der Reise mit einem Taxi zurückgelegt: Kostenpunkt 10 Euro ( ja,scheint sehr viel, aber lieber im Taxi als im überfüllten Bus- da das Siva ja dann das letzte Hotel ist,wo die Gäste eingesammelt werden)

Zimmer5,0

Klimaanlage hate zu unerer ÜberrasUnser Zimmer Bungalow war sehr geräumig und ruhig gelegen. Der Zustand : Alles O.K aber eine renovierung wäre dennoch mal nötig ! Handtücher waren alle fd sauber.chung mega power - wir haben das Zimmer risch und reichlich vorhanden, jeden tag erneuert unauf 19 Grad runtergekühlt und somit ruhige Nächte gehabt.

Achtung. Die Decke ist sehr dick !!!!



Minibar haben wir nicht genutz, telefon ebenfalls nicht. Der fernseher (Röhrengerät) verfüg über 3 deutsche Progrmme ( aber ähnlich wie bei WLAN, ist man nicht zum fernsehen am roten Meer)
Wir hatten ein sehr grosses Bad. Leider fehlt es hier an Abstellmöglichkeiten...
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Landseite

Service5,0
Zu uns waren ALLE Mitarbeiter freundlich und zuvorkommend. Wir konnten uns überall mit deutsch verständigen.
Zimmerreinigung, wie oben schon erwähnt: Alles super,dafür gab es auch täglich ein Trinkgeld für den Roomboy Als Dankeschön erhielten wir statt einer Flasche Wasser immer 3.

Grund zur Beschwerde hatten wir nicht !

Gastronomie5,0
Wir konnen jeden Tag satt werden ! Das Essen war gut und auf jeden Fall auch Abwechslungsreich (auch wenn hier oft anderes steht) Die viele Kritik am essen, versuche ich damit zu entschuldigen, dass es immer wieder Gäste gibt, die daheim gerade mal eine Dose Gulaschsupper oder Maggi Fix Gerichte zustande bekommen, und dann mit ihrem verwöhnten Gaumen einfach die großen Kritiker spielen..Gerade für diese Gäste gibt es ja Gott sei Dank die oben benannten fast Food Restaurants. In den Restaurants sind alle Köche bemüht,die Gäste zufriedenzustellen ( zur Not einfach mal den Mund aufmachen und nach dem was einem fehlt fragen)
Die Brote sind alle etwas pappig und JA- manchmal verirrt sich ein Vögelchen in den Speisesaal ( man wird es überleben) aber es ist alles sauber und das Essen wird immer schmackhaft angerichtet.
Mein mann zählt eigentlich zu den Gästen,die ich am meisten hasse, nämlich die AM-ESSEN-RUMNÖRGLER-DIE-DANN-LIEBER-EINEN-BURGER-BEI-MC-DONALDS-ESSEN aber auch er,wr jeden Tag zufrieden mit dem Angebot an Speisen sodass wir keine Ausflug in die Fast Food Strasse machen mussten.

Es gab auf jeden Fall für jeen etwas. Und wer hier nichts findet, der soll mir mal bitte aufzählen,was er zuhause denn so isst....es würde mich wirklich interessieren...

Unsere Kellner (egal in welchem Restaurant) stellten unsere Getränke bereits auf den Tisch sobald sie gesehen hatten dass wir zum essen kommen.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Mark
Alter:31-35
Bewertungen:5
NaNHilfreich