Karin (41-45)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Weiterempfehlung mit Einschränkung

4,0/6
Das Hotel besteht aus einem Haupthaus sowie mehreren Bungalows, wo die sog. Deluxezimmer und auch Suiten untergebracht sind. Wir hatten ein Deluxezimmer gebucht und uns bewusst für die Bungalows entschieden, da sie näher zum Strand liegen sollten. Wir hatten Glück, der Weg zum Strand (und auch zur Tauchbasis James & Mac nebenan) war nicht weit, jedoch je nach Unterkunft, ist da kaum ein Unterschied zum Haupthaus zu merken. Wie schon vorher oft gelesen, ist der Zustand der Zimmer nicht mehr der Neueste. Es war stets sauber, allerdings in einigen Bereichen (bei uns vor allem das Bad) sehr renovierungsbedürftig. Die Halterung der Toilettenpapierrolle war nur an einer Seite befestigt, die Türe zum Badezimmer löste sich unten auf, die Badarmaturen vertragen ebenfalls eine Erneuerung. Der Service an Hand-/ Duschtüchern lies sehr zu wünschen übrig, teilweise bekamen wir nur eines und nur auf Glück durch Nachfrage bei der Rezeption wurde uns ein weiteres gebracht.

Mit dem Service der Rezeption sind wir gänzlich unzufrieden. Egal ob wir wegen Wasser angefragt haben oder wegen Dusch- bzw. Handtüchern, öfter passierte einfach Garnichts. Da ist sicher Besserung angebracht. Wir wollten uns anmelden für den amerikanischen Abend im Hotel. Wie jeden Abend sind wir erst gegen 20 Uhr Essen gegangen (als Taucher waren wir auch entsprechend später im Hotel zurück) und auf Nachfrage an der Rezeption wurde mir gesagt, man muss zwischen 18:30 und 19:30 Uhr kommen. Soweit so gut. Ich habe dann bemerkt, dass wir das als Taucher nicht schaffen und dann sagte der Herr an der Rezeption, das wäre dann Pech. So eine Aussage muss nicht sein. Diese wiederholte sich dann, als er mir vorschlug, mich Sonntagmittag anzumelden. Als Taucher waren wir den ganzen Tag nicht im Hotel, wie bitte soll ich das mittags dann machen? Sehr schade. Mein Mann hatte bei einem anderen Mitarbeiter nachgefragt und der hat geschaut und gesagt, es sei ausgebucht... diese unterschiedlichen Angaben finde ich nicht i.O.

Das Essen war ok, mehr auch nicht. Es war eine gewisse Auswahl vorhanden, jedoch wenig Abwechslung in der Zubereitung. Satt geworden sind wir immer. Der Service der Getränke im Restaurant und zeitweise in der Lobby war viel zu langsam. Im Restaurant bekamen wir unsere Getränke oft erst nach dem Hauptgang und das finden wir eindeutig zu spät.
Ganz anders am Pool, da spreche ich an die Kellner ein großes Lob aus. Wir konnten nur einen Tag den Lunch am Pool geniessen, jedoch ein dickes Lob an den Burgerstand und die Pizzaecke. Uns hat beides sehr geschmeckt.

Die Anlage des Siva Grand Beach ist wunderschön gestaltet. Pool- und Gartenanlage sehr ansprechend, auch der Strand und die Strandzunge ins Meer ein Traum. Nur die Auflagen am Strand scheinen sehr zerschlissen zu sein. Die Anlage ist sehr sauber, so wie auch Lobby und die Zimmer.

Das WLAN ist sicher verbesserungswürdig, es war zeitweise unmöglich etwas zu versenden, da zu viele Gäste im WLAN waren. Das war uns vorher bewusst und wir waren darauf eingestellt. Schade, dass es kein kostenloses WLAN in den Zimmern gibt.

Es waren hauptsächlich Gäste aus dem deutschsprachigen Raum da sowie aus Russland. Alle Altersklassen waren vertreten.

Auch wenn wir mit einigen Dingen nicht zufrieden waren, würden wir wieder kommen, was vor allem an der Außenanlage und auch an der Nähe zur Tauchbasis liegt. Wir haben uns sehr gut erholt und trotz der Mängel unseren Urlaub sehr genossen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt sehr nahe zum Flughafen, was ich sehr angenehm empfand. Es war kein Fluglärm zu hören, zumindest in der wenigen Zeit, die wir im Hotel waren.

Auf der Siva Mall gab es einige Geschäfte und in der Pizzeria eine leckere Pizza. Dort sind wir einmal zum Abendessen hin, als Abwechslung.

Zimmer4,0
Ausreichende Größe, sehr sauber, zum Badezimmer hatte ich vorab schon etwas geschrieben. Dennoch haben wir uns in dem Zimmer sehr wohl gefühlt.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service4,0
An der Rezeption gute Deutschkenntnisse, einige waren sehr bemüht, andere weniger (siehe oben). Die Kellner am Pool waren schnell und aufmerksam, die Kellner in der Lobby waren teilweise schnell da und leider lies der Getränkeservice im Restaurant sehr zu wünschen übrig.

Aufgrund von Pool und teilweise Lobby bewerte ich den Service mit 4,0, eher gut.

Gastronomie4,0
Restaurants waren i.O., leider wurden nicht immer die Tische gründlich abgewischt. Da klebte der Tisch noch vom Vorabend (Und wir waren stets eine der ersten beim Frühstück.

Speisen waren i.O., leider fehlte uns ein wenig die Abwechslung. Brot leider sehr häufig vetrocknet

Hotel4,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Karin
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich