So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Laura (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Super Preis- /Leistungsverhältnis!

4,5/6
Wir können das Hotel für den Preis absolut weiterempfehlen. Wenn andere Leute schreiben, dass das Hotel nicht sauber und renovierungsbedürftig ist, der sollte sich mal 1. überlegen in welches Land man gereist ist und 2. wieviel Geld man bezahlt hat. Unser Zimmer hatte eine super Größe und auch das Badezimmer war schön groß. Wie schon andere geschrieben haben, sind die Möbel schon älter, was ich aber keinesfalls als störend empfunden habe. Schließlich fahre ich ja nicht in den Urlaub, um die ganze Zeit im Zimmer zu sitzen und TV zu gucken. Wir hatten All Inclusive und haben dies auch voll ausgekostet. WiFi gab es in der Lobby auch. Da wir außerhalb der Ferien dort waren, waren halt hauptsächlich ältere Leute (Ü 50) dort. Es gab aber auch Familien mit kleineren Kindern, also im Grunde war alles vertreten. An Nationalitäten waren am meisten die Deutschen vertreten, dicht darauf gefolgt von Russen und ein paar Engländern.
Was wir wirklich als ärgerlch empfunden haben waren die Beachboys, welche einen am Strand wirklich gefühlt alle 10 Minuten angequatscht haben, ob man irgendwelche Massagen, Tattoos oder sonst irgendwas möchte. Dies war teilweise echt zu aufdringlich.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage des Hotels ist einfach unschlagbar! 15 Minuten Fahrt zum Flughafen und das Hotel hat einen eigenen Strandabschnitt, welcher wirklich schön ist mit der Landzunge. Man hat immer Wasser (auch trotz Ebbe), nur leider gibt es nicht viel zu entdecken beim schnorcheln.
Wenn man aus dem Hotel raus geht, hat man auch viele Einkaufsmöglichkeit da es rechts und links die Straßen runter viele Souvenir und Klamottengeschäfte gibt. Discotheken sind dort auch vertreten und es gibt auch noch andere Restaurants. Ca. 7 Minuten Fußweg nach rechts die Straße runter befinden sich auch ein McDonals und ein KFC und ca. 15-20 Minuten nach links die Straße runter ist das Hard Rock Cafe Hurghada.
Lieder sind die Ägypter, denen die Läden gehören sehr aufdringlich und hören auch nicht auf weiter zu stören, wenn man schon Nein gesagt hat oder einfach weitergeht. Aber dies ist eher ein allgemeines Problem in Ägypten.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Bungalowzimmer am Rand der Hotelanlage mit Balkon. Die Bungalows sind nicht direkt am Pool und daher hat man hier mehr seine Ruhe vor der Musik und den Leuten vom Pool. Es gab ein riesiges Bett, ein Nachtschränkchen, einen Stuhl, einen Kühlschrank, eine Kommode mit Röhrenfernseher, einen großen Schrank mit Safe und das Badezimmer hatte eine Duschwanne, eine Toilette und ein Waschbecken. Wir haben das Zimmer insgesamt als super empfunden, da die Größe optimal war und uns die etwas älteren Möbel auch nicht gestört haben. Man hält sich hier ja nicht den ganzen Tag auf und hat auch nicht vor dort auf ewig zu wohnen. Das bisschen Schimmel und die wackelige Duscharmatur fanden wir jetzt auch nicht als super schlimm.
Leider war die Klimaanlage nur sehr laut und hat auch ein bisschen zu viel gekühlt.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service4,0
Die Freundlichkeit im Service ist sehr unterschiedlich behaftet, die meisten Kellner sind aber sehr freundlich (auch ohne Trinkgeld!). Es verstehen nicht alle Kellner 100% deutsch, aber mit ein bisschen englisch und Handbewegungen klappt die Verständigung ganz gut. Unser Zimmer wurde immer gut gereinigt und war auch sauber. Allerdings wurde öfter vergessen unsere Handtücher zu wechseln, was ser ärgerlich ist, wenn man gerade duschen möchte und dann keinerlei Handtücher auf dem Zimmer hat.

Gastronomie4,0
Das Essen ist wirklich in Ordnung gewesen. Bis auf das Frühstück hat uns alles zugesagt und man kann wirklich etwas finden um satt zu werden. Auch hier muss man natürlich überlegen, was man für das Hotel bezahlt hat um groß meckern zu können. Dass es natürlich nur Weißbrot und nicht jeden Tag komplett andere Speisen gibt ist in so einem Urlaub und für den Preis natürlich klar. MIttags hat man die Auswahl am Pool Burger, Hot Dogs und Pommes zu essen oder im Strandrestaurant sich Essen vom Buffet zu holen. Zusätzlich kann man am Strandsteg sich noch Gerichte von der Karte aussuchen, welche dann zubereitet werden, was wir eigentlich als sehr viel empfunden haben. Von 15 - 17 Uhr hatte man auch noch die Möglichkeit sich eine kleine Pizza backen zu lassen und von 15.30 - 17 Uhr gab es Waffeln. Zusätzlich gab es noch Eis. Abends konnte man dann wieder vom Buffet essen. Die Gerichte variierten jeden Abend an dem wir dort waren, aber natürlich nur in kleinen Aspekten (einen Tag Spaghetti Carbonara, am nächsten Tag Bolognese usw.) und es gab auch Sushi und immer Brot. Die Sauberkeit war richtig super. Es wurden sogar regelmäßig an einem Abend die Tellerchen für die Zangen und Löffel mit denen man sich an dem Essen bedienen konnte gewechselt.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Liegen und Auflagen am Srand könnten wirklich mal erneuert werden. Die Auflagen sind teilweise echt schon zerfetzt und nicht mehr schön anzusehen. Allerdings legt man ja sowieso sein Handtuch drauf. Die Auflagen am Pool waren in besserer Verfassung.
Mit den Sonnenschirmen am Strand ist es echt ärgerlich, da man ca. alle 30 Minuten seine Liege verschieben muss um im Schatten zu liegen.
Außerdem gab es nur eine Duschanlage mit 3 Duschköpfen. Da der Strand doch recht weitläufig ist, wäre es von vorteil noch etwas 2 Duschanlagen einzurichten.
Am Pool gab es immer (recht laute) Musik.
An Sportangeboten haben wir nichts wahrgenommen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis- /Leistungsverhältnis hat absolut gestimmt. Wir haben uns auch mit anderen Urlaubern unterhalten, welche in anderen AI-Hotels unter anderem ihr Mittagessen bezahlen mussten und für ihren Urlaub mehr Geld bezahlt haben. Andere Urlauber haben auch gesagt, dass teurere Hotels sich essenstechnisch auch nicht vom Siva unterscheiden und somit auch nicht ihre 300€ mehr wert sind. Wenn man jetzt natürlich ein Hotel mit 6 Pools und einer riesen Rutschenanlage sucht, sucht man hier falsch. Für uns war das Essen in Ägypten nicht so gut gewürzt, also wenn man es ein bisschen würziger mag unbedingt ein kleines Fläschchen Maggi einpacken. Wenn man wirklich super Ausflüge machen will mit wenigen Leuten, dann sollte man Kontakt mit Susi (Susi in Ägypten) aufnehmen. Wir hatten echt eine super Zeit mit ihr und keine Lust mit 30 Leuten auf einem Boot zu sitzen.
2 Hotels weiter (Giftun Hotel) befindet sich auch eine deutschsprachige Tauchschule.
Wir können das Siva für einen Strand- und Badeurlaub absolut weiterempfehlen und falls wir uns nochmal für einen Urlaub in Ägypten entscheiden sollten, werden wir gerne wiederkommen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Laura
Alter:19-25
Bewertungen:11