Archiviert
Dennis (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Schöner Strandurlaub mit kleineren Abstrichen!

5,2/6
Das Siva Grand Beach ist ein recht großes Hotel mit 550 Zimmern und war zu unserem Zeitpunkt angeblich komplett aus-, bzw. überbucht. Von den dementsprechend mindestens 1000 Gästen haben wir aber nicht sonderlich viel mitbekommen, da sich alles in der großen, schön gepflegten Hotelanlage verlaufen hat. Das WiFi war leider nur in der Lobby und da auch eher unregelmäßig verfügbar, aber man ist ja auch nicht zu dieser Art von surfen im Urlaub. Es war bei uns ca. 90% deutschsprachiges Publikum zum größten Teil in den höheren Jahren im Hotel, was aber sehr angenehm war, da es somit sehr ruhig im Hotel war.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt unweit vom Flughafen direkt am wunderschönen flachabfallenden Sandstrand (wenn auch kein feiner Karibiksand). Wir haben uns größtenteils in der sehr gepflegten Hotelanlage aufgehalten und waren nur 1x abends auf der Straße vor dem Hotel unterwegs. Jedoch sind wir nach kurzer Zeit wieder zurück zum Hotel, weil die Verkäufer einfach viel zu aufdringlich waren und man nicht entspannt spazieren gehen konnte.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Deluxe Doppelzimmer gebucht. Diese befinden sich in den Bungalows rechts und links vom Haupthaus. Als wir unser Zimmer betraten, merkten wir recht schnell, dass wir keinen Balkon hatten. Wir haben sofort an der Rezeption nachgefragt, ob wir eventuell ein anderes Zimmer mit Balkon bekommen könnten. Da die Bungalows jedoch komplett ausgebucht waren, haben wir ein kostenloses Upgrade ins Haupthaus bekommen. Die Zimmer sowohl im Bungalow als auch im Haupthaus sind sehr in die Jahre gekommen, aber es hat alles funktioniert und war sauber.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
So ziemlich alle Kellner und andere Servicekräfte hatten immer ein Lächeln auf den Lippen. Die Verständigung war immer einfach. Natürlich gab es auch Ausnahmen, aber das gibts in jedem noch so guten Hotel. Trinkgelder sollten aber auch auf jeden Fall ab und an eingeplant werden, da das Personal nicht gerade sonderlich viel verdient.

Gastronomie4,0
Es gab eigentlich von morgens bis abends immer etwas zu essen. Frühstück und Abendessen gab es in Buffetform in den beiden Restaurants neben der Lobby. Auswahl und Geschmack war eher mittelmäßig. Über den Mittag verteilt gab es mehrere Möglichkeiten zu essen. Im Strandrestaurant gab es ebenfalls ein Buffet, jedoch war auch hier das Essen nicht das gelbe vom Ei. Am besten waren eigentlich die verschiedenen Snackbars (Sandwiches, Pizza, Burger, Pommes), welche von 12-17 Uhr geöffnet hatten. Sauberkeit war aber überall gegeben!

Sport & Unterhaltung5,0
Pool und Meer waren sauber und man hatte immer Spaß und Abkühlung. Bis auf Schnorcheln haben wir keinen weiteren Sport getrieben.
Es wurde aber täglich ein Animationsprogramm mit abendlich wechselnder Show angeboten. Zu den Animateuren kann man sagen, dass sie stets bemüht waren, sich jedoch aber die Teilnahme (auch aufgrund des hohen Durchschnittsalters im Hotel) in Grenzen hielt. Die Shows am Abend waren eher durchschnittlich.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Auf jeden Fall die Inselträume Tour machen!!! War ein wunderschöner Tag mit 2 Schnorchelgängen auf dem Meer, wo wir wunderschöne Korallenriffs mit einer Vielzahl von bunten Fischen begutachten konnten, und einem anschließenden Essen auf der Insel Orange Bay, wo der Strand einem Karibikstrand ähnelt!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dennis
Alter:19-25
Bewertungen:14
NaNHilfreich