So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Janin (19-25)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 1 Woche

Leider nur "ok"

3,5/6
In die Jahre gekommenes Hotel mit einigen wirklich schönen Seiten (Strand und Umgebung). Jedoch lässt der Service zu wünschen übrig, die Einstellung der Mitarbeiter muss sich ändern und auch das Management im Bezug auf das "Abzocken" der Gäste. All Inclusive sollte auch All Inclusive bedeuten.

Für eine Woche ist das Hotel ok und ausreichend. Wiederkommen werden wir allerdings nicht, da wir zu enttäuscht waren.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt am Sandstrand mit eigener Badebucht. Auch die aufgeschüttete Sandzunge ist sehr schön. Man kann dort wunderbar langspazieren. Links kann man ewig weit durchs Wasser laufen, rechts kann man direkt gut schwimmen.

Wenn man die Hotelanlage verlässt, findet man in unmittelbarer Umgebung alles Mögliche: u.a. Minimärkte, Handtaschen-, Zigaretten-, Bekleidungs-, Parfüm- und Gewürz/Teeladen. Auch eine Disco "Little Buddha" befindet sich gleich nebenan.

Der Flughafen ist nicht weit, ca. 10min. Flugzeuglärm hat man trotzdessen überhaupt nicht.

Zimmer4,0
Zimmer war in Ordnung. Groß und geräumig, auch der Balkon war sehr groß. Minibar kostet, und das nicht zu knapp.

Das Bad war definitv sanierungsbedürftig. Schimmel, rostige Armaturen bzw. abgeplatzt. Auch unsere Toilettenbrille war schon sehr alt und sah deshalb immer dreckig aus.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service2,0
Leider fiel uns gleich bei der Ankunft etwas Unangenehmes ins Auge, was sich durch die ganze Urlaubswoche zog: das Hotel versucht an allen Ecken Geldschneiderei zu betreiben. Beispiel: wir kamen spät abends an, begrüßt wurden wir mit einem Getränkewagen u.a. mit Heineken, zum Glück lehnten wir ab, denn die Gäste, die erfreut etwas entgegennahmen, bekamen im gleichen Atemzug eine Quittung zum Unterschreiben unter die Nase gehalten (5€ extra!). Gleiches Unterfangen beim Frühstück: dort lief die ganze Zeit ein Kellner mit frisch gepressten Säften umher, bat jedem etwas an. Das Schild mit dem Preis war zwischen den Gläsern versteckt. Wir sahen viele verärgerte Gesichter, die anschließend ihre nicht erwartete Quittung bekamen. Abends dasselbe Spiel, nur mit Cocktails.

Wirklich geschockt waren wir von einigen Kellnern, die Teller abräumten. Von diesen wurden wir mit hasserfülltem Blick angeschaut und beim Abräumen der Teller stammelten sie etwas auf arabisch in sich hinein - auch wenn wir das nicht verstehen konnten, verstanden wir sehr wohl, wie das gemeint war.

Auch das Getränkeservieren zum Abendessen hat nicht funktioniert. Oft haben wir erst ein Getränk bekommen, wo wir mit dem Essen fertig waren.

Außerdem möchte ich hier einen sehr großen Kritikpunkt loswerden, der sich unbedingt ändern sollte: das gesamte Servicepersonal besteht regelrecht auf Trinkgeld. Ohne Trinkgeld funktioniert fast gar nichts. Das Servieren der Getränke am Strand und Pool hat nur solange geklappt, wie man auch mal einen Euro gegeben hat. Sobald der Kellner merkte, aha, da kommt nichts mehr, kam auch er nicht mehr! Hat man trotzdem etwas bestellen wollen, wurde dies nur widerwillig serviert. Viele strecken schon für Kleinigkeiten einfach nur die flache Hand aus. Sagt man "nein", kommt die zweitbeliebteste Aufforderung "wechseln?!" (Münzen in Scheine). Das hörten wir mindestens 5x am Tag - sehr sehr nervig!

Gastronomie3,0
Es gibt 2 All Inclusive Restaurants für das Frühstück und das Abendessen. Das Frühstück hat uns wirklich gar nicht gefallen. Es gab keine richtige Auswahl, immer nur Weißbrote und süße Kuchen. Wir haben jeden Tag das Gleiche gegessen. Ein Plus hier jedoch für die Crepes und den Kaffee.
Das Abendessen gestaltete sich auch immer gleich. Es fehlte die Abwechslung. Wirklich schlimm empfanden wir, dass es die ganze Woche über kein Obst (!!) gab. Es wurden immer wieder nur süße Weintrauben angeboten. Gemüseauswahl bestand nur aus Gurken und Tomaten. Ein Plus für die Fleischzubereitung.

Der Aufbau der beiden Restaurants ist schlecht gestaltet, wie ich finde. Es kam viel zu oft zu Staus, da es nur eine lange wellenförmige Theke gibt. Die Tische zum Sitzen sind außerdem viel zu weit an die Theke gestellt.

Das Mittagessen findet in einem separaten Restaurant statt und war in Ordnung. Weitläufiges Buffet, Platz und Auswahl gut. Leider dennoch auch hier kein frisches Obst. Gemüse = Gurke und Tomate.

"Wirklich gutes Essen" bekommt man lt. Restaurantleiter beim hoteleigenen Restaurant am Meer (natürlich mit Extrabezahlung!). Sehr schade.


Sport & Unterhaltung3,0
Das Abendprogramm empfanden wir als katastrophal. Es war lediglich ein "Rumgehoppse". Richtig schlimm war dies aber nicht, da wir die Zeit dann einfach anders gestalteten (gemütliches Shisharauchen an der Bar oder Spaziergänge durch die Ladenpassage).

Die Animation war -zu unserem Erfreuen- kaum vorhanden. Es gab 2 Frauen, die etwas Wassergymnastik gemacht haben und abends auch mal nach einem Discogang gefragt haben. Allerdings nicht aufdringlich. Kein lautes Gegröle oder nervige Aufforderungen zum Mitmachen. Wer richtig Action will, ist hier also falsch.

Strand und Pool waren wirklich gut und sauber. Wir haben immer einen Platz gefunden. Die Liegen waren bequem (extra Auflagen). Ein paar Auflagen gehören eventuell auszutauschen.

Fitnessraum ist nicht vorhanden - ärgerlich! Allerdings ist der Fitnessraum eines Hotels mitnutzbar, das in -festhalten- 30 Fußminuten zu erreichen ist. Nur noch anzumerken, dass man durch die Ladenpassage muss und wer die Mentalität der Menschen dort kennt, weiß, dass man garantiert länger braucht...

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Janin
Alter:19-25
Bewertungen:2