So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Alexandra (41-45)
Alleinreisendim Januar 2016für 2 Wochen

Guter Ausgangspunkt für einen Kite-Urlaub

5,0/6
Die Zimmer sind von der Größe her durchaus ansprechend (also ausreichend groß), meinen Balkon mit zwei Liegen fand ich besonders nett. An der Sauberkeit gibt es nichts zu meckern.
Die Anlage ist zwar als gepflegt zu bezeichnen, ein paar Sachen bedürfen allerdings mal eines neuen Anstrichs u.Ä.
Wir hatten nur Frühstück inklusive und das Buffet war vielseitig, frisch, wirklich lecker.
Richtig unverschämt fand ich die Gebühren für WLAN auf dem Zimmer (rd. 20€/Tag), bin aber mit dem Free Wi-Fi in der Nähe der Rezeption und in der Bar ganz gut zurande gekommen.
Deutsche TV-Sender gab es nur 2 (ARD und ZDF), aber man fährt ja auch nicht zum Fernsehgucken in den Urlaub ;-)
Wir haben viele nette andere Gäste kennengelernt, viele Deutsche, aber auch aus der Schweiz, Italien, Großbritannien - die meisten sind mittleren Alters, ein paar mit Kindern, aber ebenso viele auch ohne.

Lage & Umgebung4,0
Aus dem Zimmer fallen und schon am Meer - prima!
Anbindung an den Flughafen ist völlig unproblematisch und zügig.
In die Stadt und die Marina kommt man für wirklich kleines Geld mit dem Tok-Tok - wobei man die Marina und Mangroovy Beach auch zu Fuß erreichen könnte.
Zu den Golfplätzen gibt es kostenlose Shuttles.
Wir haben abends immer in der Marina oder der Stadt in diversen Lokalen gegessen, da findet sich eigentlich für jeden Geschmack etwas.

Zimmer5,0
Ich hatte ein Einzelzimmer, das hieß ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung. Die Größe fand ich mit etwa 35qm angenehm, durch eine Kuppel war es schön hoch, sowas gefällt mir :-)
Ganz toll der Balkon mit zwei Liegen und Tischchen.
Bad von guter Größe und sauber, schöner großer Spiegel.
Modernes TV, zwei deutsche Sender.
Nur die kleinen Wasserflaschen waren inklusive (zum Zähneputzen!), die großen aus der Mini-Bar hätte man bezahlen müssen. Sie haben auf Bitte aber ggf. nachgeliefert.
Einziges Manko: Aus der Marina wurde man teils bis in die Nacht mit Musik beschallt - das hängt aber natürlich von der genauen Lage des Zimmers ab und ich war eh mit Ohrstöpseln bewaffnet.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Mitarbeiter sind allesamt ausgesprochen freundlich und hilfsbereit!
Einige sprechen Deutsch, aber mit nur ein paar Brocken Englisch kommt man wirklich überall durch.
Besonders positiv aufgefallen sind mir die Mitarbeiter der Rezeption und hier besonders Herr Wafy G! Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für die vielen Tipps und die Unterstützung bei jedem noch so kleinen Anliegen!

Gastronomie6,0
Hier kann ich nur die Bar und das Frühstück-Buffet bewerten, denn abends haben wir nur einmal im Haupt-Restaurant gegessen (Christmas Dinner). Hierzu sei als kleine Warnung gleich angemerkt, dass die Wein-Preise seeehr gepfeffert sind (wir haben für einen guten, aber nicht besonders erlesenen Wein rd. 100€/Flasche gezahlt), was aber vor allem daran liegt, dass in Ägypten auf importierten Wein fast 500% Steuern erhoben werden! Also Vorsicht :-) oder lieber landestypisches Bier trinken (mir schmeckt das Stella echt gut).

Nun aber zur Bar: Exzellenter und freundlicher, sehr persönlicher Service - hier gilt mein Dank vor allem Ashraf Hagag, der seinen Laden mit viel Herzblut und Engagement schmeißt! Wir hatten viel Spaß an dem bereitstehenden Billardtisch, für den man sich allerdings anmelden muss. Die Gebühren halten sich aber auch für nicht all inclusive Gäste wie uns echt in Grenzen.
Die Musikauswahl war ziemlich schwankend für meinen Geschmack, aber man konnte sich jederzeit was wünschen, also darf ich nicht meckern ;-)

Das Frühstücks-Buffet war gut: vielseitig, frisch, reichhaltig.

Hotel4,0

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Januar 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexandra
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Liebe Alexandra,

herzlichen Dank fuer Ihre positive und ausfuehrliche Bewertung ueber Ihren Aufenthalt im Sheraton Miramar Resort. Wir freuen uns, dass Sie einen erholsamen Urlaub bei uns verbracht haben.

Mit besten Wuenschen,

Omar Younis
Hotel Management