So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Inga (71+)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Shams Safaga, Hotel mit Wohlfühl-Charakter

4,8/6
Wir wollen und können uns diesen negativen Äußerungen im Bewertungsportal nicht anschließen, kommen wir doch seit vielen Jahren in dieses Hotel und zählen uns zu den Stammgästen.
Sicher gibt es einen Renovierungsstau, man sieht dem
Hotel an, dass es in die Jahre gekommen ist.
Auch erlebt man z.Zt. einen sehr hohenAnteil einer bestimmten Bevölkerungsgruppe (September 95%), was nicht immer so war. Sicher trägt das auch zum Niedergang eines Hotels bei, denn, dass hierbei die Ausgewogenheit und Vielfalt auf der Strecke bleibt,
ist sicher kein Verschulden des Hotels, hängt wohl
eher mit der Angst und Sorge vor Anschlägen vieler Touristen aus Westeuropa zusammen, die somit die nordafrikanischen Länder als Urlaubsziel meiden. Und ein Hotel kann in einer solchen Situation nicht wählerisch sein, wenn es überleben möchten, es muss nehmen, was der Markt hergibt, und hofft derweil auf bessere Zeiten.

So gibt es auch Positives zu berichten. Es gibt über Jahre ein sehr freundliches Stammpersonal, im welchen Bereich auch immer, ob in der Küche mit dem fantasiereichen Küchen-Chef Hany, der tolle Gerichte
auf den Tisch zauberte und der liebe Raffael u.a., auch
Kaleb und Kollegen gehören dazu,ebenso das freundliche
Personal in der Bar und Rezeption.
Und nicht vergessen möchten wir den Junior-Chef , immer präsent, die Augen überall, somit alles im Blick, immer mit einem freundlichen Lächeln, das ansteckend wirkte.
Sie alle zusammen haben uns wieder einmal einen wunderschönen Aufenthalt im Shams Safaga bereitet, so
dass wir keinen Grund haben, im nächsten Jahr nicht
wieder zu kommen.
Auch haben wir die Erfahrung machen können, dass
man Freundlichkeit und Aufmerksamkeit auch ohne
großes Trinkgeld erfahren kann, und belohnen kann
jeder nach belieben.
Sicher hat es auch immer etwas mit dem eigenen Auftritt
zu tun, mit dem Wald, in den man hineinruft.....

Das Shams Safaga hat eine schöne Gartenanlage, in die
die Bungalows mit den kleinen Terrassen sehr ansprechend eingefügt sind, teilweise renoviert, teils
haben sie es noch vor sich. Wenn man möchte, kann man auch eins buchen, wir würden es empfehlen, denn wir hatten eins in bester Strandlage , der Weg ins Wasser war kurz und waren bei den hohen Temperaturen daher ständig im Wasser.

Da wir nun viele Male im Shams waren, uns immer sehr
wohl gefühlt haben, kann es uns nicht abschrecken,
Anfang 2016 wieder für 3 Wochen dort zu sein. So grausig
kann dieses Hotel dann doch wohl nicht sein.

Einen Ausweg gibt es allerdings für die ewig "Unzufriedenen", sie sollten sich vielleicht man ein 5 Ster-
ne-Hotel leisten, und zwar gleich nebenan, da gibt es sie.

Inga, im September/Oktober 2015


Lage & Umgebung4,0
Günstige Lage zum Strand, das Baden im Meer, auch
für Schnorchler, ist okay.
Safaga ist mit dem Taxi erreichbar, muß man sich nicht antun. Einige kleine Läden im Umfeld sind vorhanden,
man findet sicher, was man sucht.

Zimmer5,0
Das Bungalow befand sich in gutem Zustand, die Größe
war ausreichend, es war sauber, das Bad funktionsfähig,
es hat alles funktioniert, hätte aber ein paar Schönheitskorrekturen nötig.
Da der Monat September ein sehr heißer Monat
war, genossen wir den kurzen Weg ins Wasser, das
Abkühlung bescherte. Die Klimaanlage ist neu, leise
und funktionierte gut.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Die Freundlichkeit wird groß geschrieben, was ein
Grund mehr sein dürfte, dass sich unter den wenigen
Deutschen auch ein großer Teil Stammgäste befindet.
Beschwerden hatten wir keine (seltsamerweise!),
daher können wir auch den Umgang mit solchen nicht
bewerten.

Gastronomie5,0
Das Buffet ist ansprechend, es ist immer etwas
dabei. Wir haben uns zweimal in den 14 Tagen
die leckeren Shrims geleistet (sollte man sich einfach mal gönnen). an sonsten warder frische Fisch vom Grill
ganz lecker, auch die Hähnchen, sowie die Steaks vom
Rind sehr apetitlich.
Die Tee- und Kaffee-Ecke sollte mehr im Blickfeld sein, dort landen die Flüssigkeiten nicht in den Tassen, sondern vor den Automaten auf dem Boden.
Es steht immer einer bereit und könnte auch da mal ein
Auge drauf haben.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Inga
Alter:71+
Bewertungen:3