So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Laura (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Abenteuer Ägypten

4,4/6
Wir verbrachten 2 Wochen in dieser sehr gepflegten Hotelanlage in Hurghadas Altstadt.
Das Hotel ist wirklich sehr ruhig gelegen, manchen kann es wieder zu ruhig sein.
Die Gäste kamen hauptsächlich aus Russland, Europa und Ägypten. Zu erkennen war das an der Bändchenfarbe. Russen haben gelbe Bänder, Ägypter weiße und Europäer orange. Hauptsächlich besuchen das Hotel nur Russen.
Das Wlan kostet 26 Euro pro Woche, aber lasst euch von eurem Reiseleiter eine ägyptische Simkarte geben. Ich habe für 3,5 GB Internet 20 Euro bezahlt.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt im alten Stadtkern Hurghadas, in Al-Dahar. Vor dem Hotel gibt es 3 kleine Läden in denen man Souvenirs, Pflegeprodukte, Trinken und anderen Schnickschnack kaufen kann. Selbst im Hotel befindet sich ein Bookshop.
Das Hotel hat einen eigenen und sehr gepflegten Strand. Die Strandjungs sind immer damit beschäftigt die Anlage zu pflegen. Für jeden gibt es ausreichend Liegen und Sonnenschirme. Tipp: Der Strand ist durch einen Steg geteilt. Sucht die rechte Seite auf! Dort ist das Hausriff auch viel näher. Das Hausriff ist sehr schön, jedoch schon recht kaputt... Schwimmt einfach nach links und hört nicht auf den Lifeguard. Dieser pfeifft sehr oft. Zum Sonnenuntergang wird aus den Wasser gepfiffen. 18:30 Uhr ist es dort stockduster.
Der Flughafen ist nur wenige Kilometer entfernt, wir sind ca. 20 Minuten gefahren.

Zimmer5,0
Die Zimmer haben eine ausreichende Größe und einen schönen Balkon. Kleine Mängel wie alte Fugen im Bad, zerstören nicht das Bild.
Zur Begrüßungen wurden uns 2 500ml Wasserflaschen gegeben. Behaltet sie gut im Auge. Das sind die einzigen und letzten Flaschen Wasser, die das Hotel euch schenkt. Wir mussten uns 1l Sprite, Cola und Fanta Flaschen zum auffüllen holen.
Achtung! Auf den Zimmer wird ein Zettel liegen, auf den das "Gold Bändchen" erworben werden kann. Viel zu teuer, für unnütze Sonderleistungen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Der Service im Hotel ist schwer zu beschreiben. An der Bar in der unteren Lobby, haben wir uns schnell den Chefkellner angefüttert und genossen somit Extraleistungen, was Getränke und Bedienung angeht.
Im Hauptrestaurant steht am Getränkeautomat immer der gleiche Kellner. Russen und Ägypter bekommen von ihm IMMER große Gläser und Europäer müssen sich das mit etwas Trinkgeld verdienen...
Die Poolbar kann ich überhaupt nicht empfehlen, da das Personal dort unterste Kanone ist. Möchte man als Deutscher gleichgesinnte kennenlernen, würde ich die Bar doch wärmstens empfehlen.
Man muss als Frau schon Biss mitbringen, um nicht den ganzen Urlaub angebaggert zu werden. Vorsicht! Nicht zu nett und freundlich zum Frühstückskoch sein! Dieser verfolgte mich oft am Buffet!
Die Zimmerreinigung verlief in der ersten Woche tadellos. Ein wirklich sehr, sehr ordentlicher und schneller Putzmann. Er hatte das Zimmer oftmals schon vor dem Mittag fertig. In der zweiten Woche erlebten wir einen Wechsel. Dieser Mann war ein Dreckschwein vor dem Herren. Auf den Balkon standen Schuhe, unter diesen wurde der Dreck gekehrt, die Teppiche wurden nicht ein Mal sauber gemacht, das Bett wurde nicht ein Mal gewechselt, aber Figuren konnte er tolle machen... Oftmals war das Zimmer bis 17 Uhr nicht gereinigt, aber oft wurde morgens geklingelt und gefragt, ob er überhaupt heute sauber machen soll...
Die Animateure sind in diesem Hotel ein absoluter Witz. Tagsüber betteln sie am Strand nach Leuten, die mit ihnen bei voll aufgedrehten Boxen Meditieren und Yoga machen. Vorzugsweise russische Gäste. Und sonst, machen sie urlaub. Bei den Essenszeiten sieht man sie häufig und ein Abendprogramm? Nein. Kinderdisco war das Einzige, was diese "Animateure" konnten.

Gastronomie4,0
Das Hotel besitzt 3 Restaurants. Das Hauptrestaurant ist immer gut besucht und hat eine reichliche Auswahl an Speisen. Wir lobten das Essen sehr, obwohl es zu lasch gewürzt war. Wir erfuhren jedoch, dass die Ägypter nicht so salzig essen. Es gab jeden Abend einen Themenabend. Zu jeder Mahlzeit gab es frische Salate, es wurde Live gekocht und es gab eine bunte Auswahl an Süßgebäck und Kuchen. ACHTUNG! Durch das Live Kochen bekamen wir Durchfall. Die Pfannen werden von 7-10 Uhr nicht gereinigt und es wird immer wieder Öl darin erhitzt! Auch bei dem Mittag und Abendessen, dort gibt es Nudeln!
Für mehr Ruhe beim Essen, geht in den hinteren Teil des Restaurants. Dort werden keine Gefäße geknallt, Teller runtergeworfen o.ä. Die Kellner sind oft zu Stoßzeiten überfordert. Bemühen sich, aber alles in den Griff zu bekommen.
Zu dem italienischen Restaurant und dem Fischrestaurant können wir nichts sagen.
Das Hotel hat 4 Bars. Die am Strand ist geschlossen und die anderen sind ab um 10 offen. Von der Poolbar rate ich ab. Das Personal ist frech und unfreundlich. An allen Bars stehen große Wasserspender, diese nutzten wir zum Auffüllen der Flaschen. Nur das Personal an der Poolbar möchte nicht das Deutsche das machen, während die Einheimischen Kinder mit ihren Mund aus den Spendern trinken...
Die anderen Bars sind alle sehr zu empfehlen. Sehr nettes und höfliches Personal!


Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ausflüge bitte beim Reiseleiter buchen und nicht vom Hotel aus!
Wir waren in Kairo, Luxor, Geisterstadt und Ocian Diva.
Fragt bei euren Reiseleiter nach Geisterstadt und Ocian Diva! Es waren absolut professionelle Touren, die ihr Geld mehr als wert waren!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Laura
Alter:19-25
Bewertungen:2