Ann-Kathrin & Lisa (51-55)
Verreist als Freundeim Juli 2015für 2 Wochen

Traumurlaub für Jung und Alt!

5,5/6
- Größe des Sea Garden ist sehr angenehm und wirkt nicht überfüllt. Durch die große, weitläufige Anlage verläuft sich die Anzahl der Hotelgäste stark.
- Sehr viele Familien und daher auch viele Kleinkinder, aber auch ältere (< 45 Jahre) Paare und einige Mutter+Tochter-Reisende. Trotz, dass es sehr viele Kinder gibt, ist es absolut nicht zu laut oder nervtötend, weder am Pool, noch am Strand. Bei der Abendanimation sind meistens nur die Eltern oder Ü18-Personen da.
Da wir vor der Hauptferienzeit in D hier waren, gab es nur wenige deutsche Familien und sehr viele Russische. Im Sea Garden Hotel ist die Mischung ganz gut, aber in den beiden anderen überwiegen Russen deutlich. Zusätzlich gibt es auch Franzosen oder Engländer.
Verbesserungen: WIFI-Empfang nur kostenlos in der Lobby möglich und dann gibt es auch öfters Schwierigkeiten mit der Einwahl in das Netz, aber mal ehrlich: wer brauch schon bei so einem Hotel im Internet hängen?

Lage & Umgebung6,0
-Das Sea Garden Hotel ist das vom Strand am weitesten weg gelegene Hotel, was uns überhaupt nichts ausgemacht hat, weil die Hotelanlage so idyllisch angelegt ist und man somit auch ein paar Kalorien verbrennt. :) Der Fußmarsch waren schätzungsweise 500 m. Der Pool ist direkt in der Sea Garden Anlage und daher innerhalb einer Minute erreichbar. Toll war, dass die Handtücher inklusive sind und man diese jeden Abend abgeben konnte, sodass man frische, saubere Handtücher am nächsten Morgen gehabt hat.
- Flughafen: ca. 15 km entfernt
- Direkte Umgebung des Hotels ist nur Wüste, was jedoch überhaupt nicht negativ ist.

Zimmer5,0
- Meine Mutter (54) und ich (23) hatten All Inclusive Plus gebucht in einem Deluxe Zimmer. All Inclusive Plus beinhaltet alle Getränke (alkoholisch+nicht-alkoholisch) und Mahlzeiten (Frühstück,Mittagessen,Abendessen, Snacks,Brunch,Kaffee&Kuchen). Das Zimmer hatte ein Wohnzimmer mit zwei Sofas und Fernseher, sowie Ablagemöglichkeiten. Das Schlafzimmer war ausgestattet mit zwei Einzelbetten, Sitzecke, kleines Sofa und Fernseher, sowie Ablagemöglichkeiten bzw. Kommode: Also mehr als genug Platz für zwei Frauen.
Die Einrichtung ist eher rustikal, jedoch relativ hochwertig und gefiel uns sehr. Wunderschön waren die von den Zimmermädchen nett hergerichteten Betten. Der Balkon war groß genug, sodass min. zwei Personen Platz gefunden haben. Da unser Balkon im Schatten lag, war es sehr angenehm sich dort aufzuhalten.
- Die Sauberkeit war gut, jedoch ist allg. zu empfehlen, selbst für das Zähneputzen Mineralwasser zu benutzen, da das Leitungswasser in Ägypten nicht trinkbar ist. Darauf wird aber auch bei der Ankunft hingewiesen.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Garten

Service6,0
- Fremdsprachenkenntnisse: Alle Sprachen Englisch und Russisch, viele auch Deutsch und natürlich Arabisch. Da ich ein sehr gutes Englisch spreche, hatte ich null Probleme, selbst meine Mutter mit ihren Englischkenntnissen hat immer alles bekommen nach was sie verlangt hatte.
Schade war, dass man oft auf russisch von Animateuren oder Kellnern angesprochen wurde (vielleicht, weil wir beide blond sind). Jedoch wurden wir dann immer auf deutsch angesprochen, sobald alle wussten, dass wir keine Russen sind.
- Freundlichkeit ist wirklich der absolute Wahnsinn. So unglaublich hilfsbereit, zuvorkommend und aufmerksam haben wir das noch nie erlebt. Alle Kellner haben uns immer gefragt, wie es uns ging und dann mit unseren Namen angesprochen. Sie haben kleine Späße mit uns gemacht. Besonders "Beshoy" an der Lobby-Bar war so nett. Extra für uns spezielle Cocktails wurden gemixt und ohne langem Erklären all unsere Wünsche erfüllt. Am Pool hat der Poolboy schon morgens unsere Liegen hergerichtet und reserviert, sowie immer für kalte Getränke und schöne Blumengestecke auf unserem Tisch gesorgt.
- Die Animation war sehr aufmerksam und hat uns gerne eingeladen für Wassersport oder Stretching oder abendliche Animation. Da waren die Fremdsprachenkenntnisse bei der Frau eher begrenzt auf russisch, wobei der Mann deutsch, russisch und englisch gesprochen hat.
- Zimmermädchen (-männer) waren immer nett und sehr defensiv. Haben nie genervt gewirkt, auch nicht, als man kurz während des Putzen ins Zimmer wollte.
- Als Zusatzleistung haben wird nur den Late-Check-Out bis 18 Uhr genutzt. Hat alles wunderbar funktioniert. Musste man einen Tag vorher anmelden und bei Abreise bzw. Check-out bar bezahlen.
- Wir hatten keine Beschwerden, deswegen können wir dazu keine genaue Auskunft geben, jedoch vermuten wir stark, dass man mit Beschwerden genauso gewissenhaft und freundlich umgehen werde, wie sonst auch.

Gastronomie5,0
- Da es drei Hotels gibt bei denen das Motto des Abendessens immer täglich rotiert, hat man jede Menge Auswahl. Das Frühstück und Mittagessen ist in allen drei Restaurants relativ gleich. Hinzu kommt das Restaurant am Strand, welches wunderbar für einen Snack oder fürs Mittagessen geeignet ist. Zusätzlich gibt es a-la-cart-Restaurants, die man einmal pro Aufenthalt benutzen darf. Leider waren wir zu spät dran und konnten nicht mehr reservieren. Reservierung für den Folgetag sind möglich von 10-18 Uhr an einem Automaten im Sea Life Hotel.
- Die Qualität der Speisen ist hervorragend und ausgewogen. Es gibt Suppen, Pasta, Reis, Gemüse, Fleisch (alles außer Schwein), Pizza, Salatbuffet, Nachtischbuffet. Zum Frühstück gibt es keine echten Direktsäfte (nur kostenpflichtig), aber die anderen Säfte kann man auch trinken oder eben Kaffee/Tee. Unser Kellner wusste schon was wir immer trinken möchten, deswegen ging das alles ziemlich flott.
- Sauberkeit einwandfrei!
- Atmosphäre kann laut werden, besonders beim Abendessen, jedoch akzeptabel. Sehr freundlich und aufmerksam.

Sport & Unterhaltung6,0
- TOP!
- Wassergymnastik, Wasservolleyball, Stretching, Yoga etc.
- Abendanimation im Sea Life und Sea Club, davor Kinderdisco.
- Abendanimation sehr abwechslungsreich und immer stimmungsvoll mit Sänger, Saxophonspieler, Band, Gitarrenspieler etc.
- Erwachsenendisco ab 23 Uhr eher wenig besucht, aber das hat uns gar nichts ausgemacht, weil wir brauchen nicht mehr als uns zwei um richtig Spaß zu haben. Wir waren zweimal dort und es waren immer ca. 10 Personen auf der Tanzfläche.
- Der Zustand von Sonnenliegen und Schirme top und natürlich kostenlos (auch mit Auflage) + kostenlose Handtücher. Der Strand ist sehr schön für das seichte "planschen" und für das flache Schnorcheln. Einfach nur wunderschön... das Wasser ist so klar wie Quellwasser und einzigartige Fische kommen zum Anfassen nahe. Vom Steg aus kann man direkt ins Meer ans Riff springen. Super sicher fühlt man sich durch einen Rettungsschwimmer auf dem Steg. Einfach nur traumhaft!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
- Das einzige was wir bemängelt haben, ist, dass man oft auf russisch angesprochen wird und das kann ganz schön nervig werden. Jedoch kann das an unserem Aussehen liegen oder einfach auch, weil da noch nicht so viele Deutsche da waren.
- Wetterverhältnisse traumhaft: Anfang Juli 2015 immer um die 36° C heiß, jedoch schwitzt man durch die geringe Luftfeuchtigkeit weniger.
- Zum Telefonieren empfiehlt sich eine Vodafone-Karte aus dem Shop, aber Internet kostenlos in der Lobby.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juli 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ann-Kathrin & Lisa
Alter:51-55
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Vielen Dank für die Bewertung über Ihren Aufenthalt und die Empfehlung unseres Hotels. Ihr Feedback ermöglicht es uns, unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern, um unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu versichern.

Wir würden uns freuen Sie in der Zukunft wieder bei uns im Sea Gardens Resort begrüssen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüssen,
Guest Relation Team
NaNHilfreich